FuSonline
zur Zeit sind
0 Genoss*innen
der Ini FuS online

Keiner online
FuSaktuell

Dol2day wird rot!

Wir kämpfen für ein sozialistisches System! Aus diesem Grund bündeln sich alle progressiven Kräfte dieser Plattform im FuS-Block. Unsere Einheitsfront kämpft für die soziale Gleichheit aller Menschen. Freiheit bedeutet für uns, die Fesseln des Kapitalismus abzuwerfen und für eine solidarische Gesellschaft mit gleichen Chancen für alle Menschen zu kämpfen. Heruntergebrochen auf dol2day bedeutet das eine einheitliches sozialistisches Parteienbündnis und langfristig eine Überwindung des Lagerdenkens - für eine klassen- und grenzenlose Community!


DAS Bündnis gegen Rechts!

Reaktionäre Kräfte haben keinen Platz - weder hier noch im realen Leben. Der FuS-Block kämpft gegen Nationalismus, Faschismus, Rassismus, Kapitalismus, Sexismus und Homophobie! Wir stellen uns dem rechten Mob entgegen und schlagen die Feinde der sozialistischen Freiheit entschieden in die Flucht!

FuSteam

Barneby offline

foreverdol offline

Compadre. offline

Roter Stern offline

Webmaster

Roter Stern offline

FuSLinks

Lorem ipsum

Lorem ipsum

Lorem ipsum

Lorem ipsum

FuSLorem ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

FuSBlock

KSP

FuS - Freiheit und SOZIALISMUS
Rotfront Gast!
Willkommen beim progressiven Wahlbündnis Freiheit und SOZIALISMUS!

Das Wahlbündnis FuS tritt für revolutionäre Änderungen an. Wir lassen keinen Stein auf dem anderen!

Mach mit und verändere diese Plattform!

Hinein in den FuS-Bund, Gast!

Freiheit muss sozial sein!

Für unsere Wahlkampagne haben wir uns zwei Punkte ausgesucht, die uns zentral für jedes Gemeinwesen zu sein scheinen: Freiheit und soziale Sicherheit. Beide Begriffe sind für uns keine Gegensätze sondern sie bedingen einander.

Wir treten für ein Höchstmaß an demokratischen Bürgerinnen- und Bürgerrechten ein. Dazu zählen für uns die unbedingte Meinungs-, Presse-, Koalitions- und Versammlungsfreiheit. Das schließt beispielsweise das Recht auf Gegendemonstrationen und Blockaden ein, nicht jedoch das staatliche Verbot von Demonstrationen. Wenn Rechtsgüter miteinander in Konflikt geraten, dann sagen wir: Im Zweifel für die Freiheit.

Wir sagen der Überwachung der Bürgerinnen und Bürger den Kampf an. Weg mit exzessiven Datenspeicherungen, Einsatz von Trojanern, Abfragen von Funkzellen. Und aus Erfahrungen der Vergangenheit und Gegenwart: Abschaffung der Inlandsgeheimdienste.

Politischer Protest ist ein nicht verhandelbares Recht jeder Bevölkerung eines Landes. Von Moskau über Berlin und Paris bis nach Washington und Caracas. Es ist nicht akzeptabel, Protest gewaltsam niederschlagen zu wollen. Das muss auch im jeweils eigenen politischen Lager gelten. Wer sich sozialistischen Werten verbunden fühlt, sollte aufmerksam nach Havanna oder Peking schauen. Wer sich liberalen Werten verpflichtet fühlt, nicht weniger aufmerksam nach Paris. Die Einforderung demokratischer Rechte ist nur dann glaubwürdig, wenn sie sich nicht nur an den politischen Gegner richtet.

Ebenso teilen wir die Sorge der Schülerinnen und Schüler von "Fridays for Future" um eine menschenwürdige Zukunft der nachfolgenden Generationen. Ihre Proteste sind aus einem berechtigten Motiv heraus entstanden. Wichtiger als eine administrative Durchsetzung der Schulpflicht wäre es, auf die Missstände zu reagieren, die die Erde an den Rand der Zerstörung gebracht haben.

Alle Freiheiten, alle demokratischen Rechte, sind jedoch für Menschen wertlos, die nicht über Nahrung, Kleidung, Wohnung, Gesundheit und Bildung verfügen können. Dies sind die Grundvoraussetzungen, um Freiheit wahrnehmen zu können. Darin sind wir kompromisslos. Wo dies nicht gegeben ist, bleibt Freiheit schöne Theorie.

Wir schlagen Euch Themenwochen zu folgenden Themen vor:

-Bürger(innen)rechte
-soziale Rechte
-Verfassungen im Vergleich
-Wirtschaftssysteme im Vergleich
-UN-Charta
-Friedenspolitik
-Ökologie

Wir wollen uns auch darum bemühen, wieder Chats zu organisieren. Natürlich werden 20 bis 30 Aktive nicht Gäste wie eine Community mit 2000 bis 3000 Mitgliedern anlocken. Bundesminister oder Parteivorsitzende zu versprechen, wäre lächerlich. Selbst Kommunalpolitiker zu gewinnen wäre schwierig. Trotzdem wollen wir versuchen, was möglich ist. Die Möglichkeit des Scheiterns inbegriffen. In diesem Zusammenhang rufen wir auch Mitglieder der Community auf, uns mitzuteilen, wenn sie sich vorstellen könnten, im Chat ihr eigenes Wissen zu interessanten Themen zu teilen.

Nach der Wahl ist vor der Wahl

12.06.2019 - Die Wahlen sind gelaufen, der neue Kasper heißt Ratio legis. Wir wünschen ihm eine glückliche Hand und viel Erfolg bei der Umsetzung der blumigen Versprechungen seiner "Bunt statt grau"-Initiative.

Die Wähler*innen haben sich leider für eine ziemlich phantasielose Fortführung des Status Quo entschieden und sich nicht getraut, mehrheitlich dem revolutionären Programm des "Freiheit und SOZIALISMUS"-Bündnisses zu folgen. Wir wollten die Kasperschaft dazu nutzen, allen Doler*innen weitreichende Befugnisse auf dieser Plattform einzuräumen - der Kasper wäre ein Multi-Account geworden, der sämtliche Klassenschranken bei dol2day überwunden hätte.



Doch es entspricht nicht unserem Naturell, Vergangenem nachzutrauern, sondern konstruktiv und optimistisch nach vorne zu blicken! Unser Fokus richtet sich deshalb auf die kommende Wahl, bei der wir ein breites sozialistisches Bündnis anstreben und weg von den Individualinteressen eines Oberkaspers wollen. Deshalb packen wir die Aufgabe an und rufen die sozialistisch orientierten Mitglieder auf, sich uns massenhaft anzuschließen!

Kommt hinein,
in den revolutionären FuS-Bund!

© 2019 Roter Stern