Login
Chatevents
Im Moment sind keine Chats geplant.
Die Transkripte der bisherigen Chats findet Ihr im Chat Gästebuch
News

27.1.2020 fpi

Die FPi unterstützt eine weitere Amtszeit von Kreuzeiche

Die FPi kann auf eine stolze Tradition bezüglich der Auswahl ihrer Kanzlerkandidaten zurückblicken: Viele ihrer Kandidaten schafften den Sprung ins dolsche Kanzleramt und konnten erfolgreich als Internetkanzler arbeiten.

Bei der anstehenden Wahl hat sich die FPi dazu entschieden, auf die Nominierung eines eigenen Kandidaten zu verzichten und wird stattdessen den LPP-Kandidaten Kreuzeiche unterstützen.

Kreuzeiche übernahm in dieser Wahlperiode die Internetkanzlerschaft als Nachrücker und hat damit Verantwortungsbewusstsein bewiesen. Seine aktive Amtsführung und seine politische Positionierungen sind für die FPi Grund genug, eine weitere Amtszeit zu unterstützen.

Mit einer weiteren Amtszeit Kreuzeiches verbinden wir allerdings klare Erwartungen: Wir wollen, dass in den nächsten vier Monaten eine Reform der dolschen Rechtsprechung angegangen wird. Im Dialog wollen wir zudem auch darüber sprechen, an welchen Stellen das Spielsystem dols womöglich vereinfacht werden könnte. Das sind Zukunftsaufgaben für dol2day - bei deren Lösung sich die FPi gerne, aber auch mit Nachdruck, einbringen wird.


fpi
[27.01.2020 13:40]

4.1.2020 ksp

Frohe Ostern!

Die KSP denkt mal wieder als erste Partei an den Osterhasen. Hoch lebe das Schoko-Ei!

ksp
[04.01.2020 11:03]

4.1.2020 kdp

Die KDP wünscht allen

CENSORED
wunderbare Goldene Zwanziger!

kdp
[04.01.2020 02:06]

2.1.2020 fpi

Die FPi wünscht...

allen Mitspielern und Mitspielerinnen dieser Simulation ein gesundes und erfolgreiches 2020. Möget Ihr einen guten Start ins Jahr haben.

fpi
[02.01.2020 09:28]

2.1.2020 idl

Gesundes Neues Jahr

Die IDL wünscht allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

idl
[02.01.2020 07:57]

26.12.2019 ksp

Vier Jahrzehnte Knochenarbeit für´s Existenzminimum

Interessanter Artikel zu den Hintergründen der Streiks in Frankreich mit einem Interview eines Bahners, einer Krankenschwester und eines Lehrers, ihrer schweren Arbeit und der Ignoranz der französischen Regierung eine unnötige Reform durchzupeitschen.

http://bit.ly/2ropnDk



ksp
[26.12.2019 00:43]

24.12.2019 ksp

Putschregierung erhält europäische Unterstützung

"Nach Angaben des Nationalen Menschenrechtsinstituts (NHRI) sind mindestens fünf Menschen durch die Hand der Sicherheitskräfte gestorben und mehr als 2.300 verletzt worden; mehr als 1.400 der Verletzten erlitten Schussverletzungen und 220 schwere Augentraumata. Darüber hinaus hat die Staatsanwaltschaft mehr als 1.100 Anzeigen wegen Folter und anderer grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung sowie mehr als 70 von Amtsträgern begangene Verbrechen sexueller Natur registriert. Nach Angaben der nationalen Polizei ist keiner ihrer Beamten gestorben, aber etwa 1.600 wurden verletzt, 105 davon schwer."

Um die Repression aufrecht zu erhalten und mithilfe der Gewaltanwendung durch polizeiliche und militärische Kräfte die Chilenen von den Protesten abzuhalten bekommt die amtierende Putschregierung nun europäische Verstärkung.

Mehr dazu auf:

http://bit.ly/399k7EQ

ksp
[24.12.2019 00:57]

22.12.2019 ksp

Solidarität mit Chen Weixiang

Mit dem Beginn der Woohe sollte eine soziale Plattform zur Organisierung von Streiks im Straßenreinigungsgewerbe von Guangzhou down gehen.

Die Plattform Hearth Sanitation, einem Forum für SanitärarbeiterInnen, berät über die Rechte der ArbeiterInnen und hatte mehrere erfolgreiche Streiks organisiert. Mit Chang verschwanden zeitgleich vier weitere Mitarbeiter der Plattform.

Change.org bittet in dem Zusammenhang um die Unterzeichnung einer Petition.

https://bit.ly/2sRnv6E

https://bit.ly/2ZmpcFm

ksp
[22.12.2019 14:21]
Ältere News ...
RL-Treffen
Im Moment sind keine Treffen geplant.

(Moderatoren, Regierung, und Redax können Termine editieren)
Neueste Meinungen und Umfragen
Kanzleramt
Kanzler-Foto
Kanzler: Kreuzeiche
Partei: LPP

Kanzleramt
internet-kanzler.de
Gesetzgebung

  Doliszite (Volksabstimmungen)
  Mitgliederbefragungen

Regierungsforen

  Kanzleramtsforum

  Kanzleramtsarchiv

Kanzlerumfragen

Kanzler-Sprechstunde: Welche dolbezogenen Anliegen möchtet ihr an die 61. Internetregierung herantragen? (26.07.2019)

Kannst Du dem Inhalt meiner (profondo) Bilanz zu meiner Amtszeit zustimmen? (22.05.2019)

17.10.2019 Kanzleramt

Statement des Kanzlers

Zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut 2019 Im Jahre 1992 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 17.10. zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut. An diesem Tag sollen, so die grundsätzlichen 3 Hintergrundgedanken dieses Gedenktages, zum Einen die Unbill und die Mühen all jener gewürdigt werden, die tagtäglich als Betroffene gegen Armut, Elend und Ausgrenzung kämpfen. Zum Anderen soll der Tag helfen, jenen Gehör und Aufmerksamkeit zu verschaffen, die von Armut betroffen sind. Zu guter Letzt sollen an diesem Tag alle gemeinsam und solidarisch mit all jenen stehen, die betroffen sind und ihr Möglichstes tun, um ihnen aus dieser Betroffenheit herauszuhelfen. Als Armut bezeichnet man gemeinhin den Mangel an lebenswichtigen Gütern wie zum Beispiel Nahrung, Obdach und Kleidung. Beinahe eine Milliarde Menschen weltweit leiden Hunger und Not, der weitaus größte Teil von ihnen lebt in den Entwicklungsländern und über 11 Millionen Kinder sterben in diesen pro Jahr an den Folgen der Armut, des Hungers und der Not. Zahlen, die bedrücken. Zahlen, die uns in unseren warmen Wohnzimmern und Küchen mit gefüllten Vorratsschränken und Kühlschränken, unseren Wohnungen mit fließend Wasser und Strom, wachrütteln und erschrecken sollten. Umstände, die bei Weitem nicht nur, aber vermehrt, in den Entwicklungsländern existieren, sondern auch hier, vor unserer eigenen Tür. 2017 lebten laut dem Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung rund 15,7% der Deutschen Bevölkerung in Armut oder an der Armutsgrenze. Das waren knapp 13 Millionen Menschen. Nicht nur heute, am weltweiten Gedenktag, sollten wir alle darüber nachdenken, wie gut es uns geht und wie schlecht es Anderen im Vergleich geht und vielleicht, nur vielleicht, ob wir nicht doch alle noch ein bisschen mehr tun könnten. Für eine gerechtere Gesellschaft, in der niemand Hunger und Not leiden muss. Wir könnten es uns leisten. Und künftige Generationen würden es uns danken. Es ist in Ordnung, im Kleinen anzufangen. Wenn jeder von uns seine eigenen Bemühungen aufrechterhält, steigert oder jetzt erst anfängt, aktiv zu werden, ist schon ein kleiner Schritt getan. Der Erinnerung daran gilt der heutige Tag, denn es ist leicht zu vergessen, wenn man selbst im heimeligen, warmen Wohnzimmer auf der bequemen Couch sitzt und seinen Kaffee genießt. Für die 62. Internetregierung, Kaffeetasse (Kanzler) Quellen: Webseiten der UN, Bundesregierung und Wikipedia
Kanzlerkandidaten der 63. Wahl
LeoNiceland
Wahlkampf-INI:
Kreuzeiche
Wahlkampf-INI:
Community
Parteien (Top5) Institutionen
alle 13 Parteien >>