Thema: RezensionskomiteeNeuer Beitrag
Von: Revo12 Das Volk 06.04.2021 09:06 Uhr
Zitat:
Es wäre viel gewonnen, wenn jeder sorgfälig rezensieren würde und sorgfältig beim Formulieren seiner Beiträge wäre...


Mag sein aber wie soll das verändert werden?
Von: D. Vader Fortschrittliche Plattform im Internet 04.04.2021 19:28 Uhr
Nö, Abschaffung der Bimbes wäre langweilig und würde auch nicht helfen.

Und wenn man die Bimbes umverteilt (also weniger für eine Umfrage und mehr für einen Beitrag), dann gäbe es weniger Umfragen, dafür aber mehr Spam-Beiträge.

Es wäre viel gewonnen, wenn jeder sorgfälig rezensieren würde und sorgfältig beim Formulieren seiner Beiträge wäre...
Von: Dame_Edna (Anteros) Fortschrittliche Plattform im Internet 03.04.2021 15:25 Uhr
Eine Abschaffung der Bimbes ist mit mir und auch (hoffe ich) der FPi nicht zu machen. Auch eine Staffelung der Bimbesbeträge für die Umfragen in der Folge sollte klüger durchdacht werden. Dol lebt zur Zeit von nicht mal 10-15 Umfragestellern, von denen etwa 5-6 auch gelegentlich mehr als 3-4 Umfragen stellen. Diese auch noch für ihre Aktivität abzustrafen wäre kontraproduktiv. Umfragenspam muss die Rezension besser aussortieren. Und was Bimbes angeht fehlt lediglich ein besseres Verwendungskonzept um dieser dolschen Währung wieder Leben einzuhauchen.
Von: mauli_ Das Volk 21.02.2021 04:40 Uhr
Ich würde nicht alle Vorhaben mit einmal machen wollen. Sonst wird es zu schnell langweilig. Themenwochen am Besten erst im zweiten Monat. Den Vorschlag mit den Bimbes aus der Diskussion würde ich aber aufgreifen. Das könnte man formulieren. Glaube aber nicht das es viel ändern wird, wenn überhaupt.
Von: Roter Stern Kernsozialistische Partei 14.02.2021 21:41 Uhr
Was für ein Aufwand um ein paar Bimbes. Ich fand die Idee in der Diskussion sehr clever: Für die erste Umfrage gibt es 100 Bimbes, für die zweite 50 und danach nix mehr.

Da ich Antikapitalist bin, kann man von mir aus ohnehin das ganze Bimbes-System abschaffen.
Von: Kreuzeiche Sozialist*innen im Internet 14.02.2021 19:06 Uhr
Das passt nicht ins Budget denn dazu bräuchte man einen externen Programmierer.
Von: mauli_ Das Volk 14.02.2021 15:40 Uhr
Erstmal eins nach dem anderen, hatte aber so ne Schnapsidee im Kopf.
Wie beim Auswahlverfahren für das Schiedsgerichtsverfahren wird eine bestimmte Menge an Dolern ausgewählt, die dann über die Rezension und die Punktevergabe entscheiden. Der Spielraum für die Punktevergabe wird nach einzelnen Punkten entschieden: Form, Vollständigkeit, Zeitaufwand usw. bspw. zwischen 50 und 500 Bimbes. In dem Verfahren werden bspw. mit stellen der Umfrage 10 Aktivdoler gezogen, wovon drei den Beitrag beführworten oder ablehnen müssen.