In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-5906 - 910 / 14338 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Harzhexe  23.10.2023 18:05 Uhr
Teilst Du die Meinung des jüdischen Rappers Ben Salomo zum "typischen Schweigen" in Deutschland und der fehlenden Aufarbeitung des Antisemitismus?
Der jüdische Rapper Ben Salomo ist nicht überrascht von den Entwicklungen. Er beobachtet den aufsteigenden Antisemitismus in Deutschland schon eine ganze Weile. Im Interview mit t-online spricht er über den Judenhass, der nie aufgearbeitet wurde. Und auch über den jüngsten Eklat um Autor Richard David Precht und Moderator Markus Lanz....

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_100265268/ben-salomo-ueber-judenhass-in-deutschland-es-ist-ein-armutszeugnis-.html
 Diskussion46,2%  (6)
 Enthaltung7,7%  (1)
 Bimbes46,2%  (6)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [8]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Harzhexe  23.10.2023 17:54 Uhr
"Precht legt Honorarprofessur in Lüneburg nieder." - Möchtest Du Dich dazu äußern?
Neben seiner medialen Omnipräsenz hat Philosoph Precht auch eine Honorarprofessur in Lüneburg inne. Zumindest bis jetzt. Nun legt er sie nieder und kommt damit einer möglichen Demission zuvor. Die fordert das Studierendenparlament nach "antisemitischen Äußerungen" Prechts in einem Podcast.

Der Philosoph und Schriftsteller Richard David Precht hat seinen sofortigen Rückzug von seiner Honorarprofessur an der Leuphana Universität Lüneburg erklärt. Das teilte die staatliche Universität dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) mit.
Man respektiere die Entscheidung, heißt es demnach in der Mitteilung der Universitätsleitung. Zudem dankte die Universität ihm für sein großes Engagement und die über viele Jahre geleistete Arbeit. Zuvor waren Antisemitismus-Vorwürfe gegen Precht laut geworden. Zu den Vorwürfen bezog die Universität in ihrem Statement keine Stellung.

Precht hatte im ZDF-Podcast "Lanz & Precht" umstrittene Äußerungen zu einem angeblichen Arbeitsverbot orthodoxer Juden gemacht und war danach in die Kritik geraten. Einige Metiers seien von dem Verbot ausgenommen, etwa Diamantenhandel oder Geldgeschäfte, behauptete Precht. Er korrigierte seine Aussagen später selbst und entschuldigte sich für den Fehler. Das Studierenden-Parlament der Leuphana Universität hatte trotzdem mit einstimmigem Beschluss das Ende der Zusammenarbeit mit Precht gefordert....

https://www.n-tv.de/panorama/Precht-legt-Honorarprofessur-in-Lueneburg-nieder-article24483768.html
 Diskussion30,8%  (4)
 Enthaltung30,8%  (4)
 Bimbes38,5%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [12]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  MagdalenaKlein  23.10.2023 11:59 Uhr
Wer heute nicht Seit an Seit mit Israel schreitet, der wird morgen weinen?
Seine Befürchtung begründete er auch mit einer Medienkritik. Einige Journalisten hätten die Terroristen als „Militante“ oder als „Freiheitskämpfer“ bezeichnet. „Denken Sie mal nach, diese Barbaren als Freiheitskämpfer darzustellen“, sagte Prosor empört. Er betonte, dass Israel diesen Kampf gewinnen müsse, für sich selbst, aber auch für die Menschen in Europa. Seine Prophezeiung: „Diejenigen, die heute gegen diese Ideologie nicht kämpfen, werden morgen weinen.“

https://www.welt.de/vermischtes/article248144646/Anne-Will-Denken-Sie-mal-nach-diese-Barbaren-als-Freiheitskaempfer-darzustellen.html

 Ja23,5%  (4)
 Nein17,6%  (3)
 In Teilen23,5%  (4)
 Anders5,9%  (1)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes29,4%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [28]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  MagdalenaKlein  23.10.2023 11:34 Uhr
Bedeutet das Ende der Bundestagsfraktion der Linken auch das Ende der Partei?
Die Politikerin Sahra Wagenknecht verlässt die Linke und gründet ihre eigene Partei. „Wir haben uns zur Gründung einer neuen Partei entschieden, weil wir überzeugt sind, so wie es derzeit läuft, darf es nicht weitergehen“, sagte Wagenknecht am Montag in Berlin. „Denn sonst werden wir unser Land in zehn Jahren wahrscheinlich nicht wiedererkennen.“ Die Partei soll Anfang 2024 gegründet werden und zur Europawahl im Juni 2024 antreten.

Bis zur Gründung wollen Wagenknecht und ihre neun Mitstreiter mit Mandat weiter in der Linken-Bundestagsfraktion bleiben, wie sie deutlich machten. Wagenknecht begründete das auch mit Rücksicht auf Beschäftigte in der Fraktion und einem „geordneten Übergang“. Spätestens ab Januar werde die Linken-Bundestagsfraktion aber nicht mehr bestehen können, fügte die 54-Jährige hinzu.

https://www.tagesspiegel.de/politik/bundnis-in-berlin-vorgestellt-acht-linken-abgeordnete-schliessen-sich-wagenknecht-an-10668460.html
 Ja25,0%  (4)
 Nein18,8%  (3)
 Abwarten43,8%  (7)
 Diskussion 6,3%  (1)
 Bimbes 6,3%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [149]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  MagdalenaKlein  23.10.2023 11:24 Uhr
Wird es den Israelis gelingen einige Geiseln rauszuholen?
Israel schickt bereits erste Elitesoldaten in den Gazastreifen. Das gab das israelische Militär am Montag bekannt: Vereinzelte israelische Bodentrupps sind demnach in der Nacht in den Gazastreifen vorgedrungen, um gegen palästinensische Kämpfer vorzugehen und nach den Geiseln zu suchen, die die Hamas bei ihrem Terrorüberfall vor zwei Wochen aus Südisrael verschleppt hat.

Newsticker „Die Presse“
 Ja33,3%  (5)
 Nein13,3%  (2)
 In Teilen26,7%  (4)
 Diskussion 0,0%  (0)
 Bimbes26,7%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [8]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-5906 - 910 / 14338 Abstimmungen+5Ende