In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-53311 - 3315 / 14332 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Minga  04.11.2022 10:17 Uhr
Und als nächstes kommt der Politkommissar in der russischen Armee?
Russland hat nach Einschätzung der britischen Regierung im Krieg gegen die Ukraine Einheiten im Einsatz, die die eigenen Soldaten an Rückzug und Fahnenflucht hindern sollen. „Wegen niedriger Moral und Scheu vor dem Kampf haben die russischen Streitkräfte wohl begonnen, ‚Barrieretruppen‘ oder ‚blockierende Einheiten‘ einzusetzen“, hieß es heute in einem Bericht des Verteidigungsministeriums in London. Diese Einheiten drohten damit, Soldaten auf dem Rückzug zu erschießen, um Offensiven zu erzwingen.

https://orf.at/#/stories/3292380/
 Ja 18,2%  (2)
 Nein27,3%  (3)
 Es wäre denkbar 9,1%  (1)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes45,5%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [9]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Minga  04.11.2022 09:06 Uhr
Warum kann man eine Klimakonferenz nicht online abhalten?
Bald startet die COP27 in Ägypten. Staatsmänner und Frauen, Umweltschützer und NGOs reisen mit Schiff und Flugzeug zu einer riesigen Veranstaltung an. Wenn man in Betracht zieht, dass das Ziel Umweltschutz und Reduktion von Abgasen und Schadstoffen ist, so klingt das doch recht absurd.
 Der Gedanke ist korrekt und ich verstehe es nicht.50,0%  (7)
 Der Gedanke hat seine Berechtigung, aber das ist nicht umsetzbar.14,3%  (2)
 Dazu möchte ich ein paar weitere Gedanken äußern14,3%  (2)
 Diskussion14,3%  (2)
 Bimbes7,1%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [7]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Minga  04.11.2022 07:34 Uhr
Glaubst Du an eine erneute Kandidatur von Trump?
Der frühere US-Präsident Donald Trump hat erneut angedeutet, dass er bei den Wahlen 2024 noch mal für das Weiße Haus kandidieren könnte. „Um unser Land erfolgreich, sicher und ruhmreich zu machen, werde ich es sehr, sehr, sehr wahrscheinlich wieder tun“, sagte er bei einer Wahlkampfveranstaltung der Republikaner in Sioux City im Bundesstaat Iowa gestern Abend (Ortszeit). „Macht euch bereit, das ist alles, was ich euch sage“, ergänzte der 76-Jährige.

https://orf.at/#/stories/3292365/
 Ja26,7%  (4)
 Nein20,0%  (3)
 Diskussion20,0%  (3)
 Bimbes33,3%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [7]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Minga  04.11.2022 07:27 Uhr
Betreiben linksverwaltete Städte eine Willkommenskultur a la carte und kennen keine Grenzen bei der Aufnahme?
Wien könne nicht die Probleme der ganzen Welt lösen, betreibe eine Willkommenskultur, es dürfe kein „Asyl à la carte“ geben. So ÖVP-Fraktionschef August Wöginger am Donnerstag bei der Klausur der Klubobleute aller Landtage.

Da sind sie wieder, zwei wählerbindende ÖVP-Schwerpunkte, Asyl und Migration. Der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund betrage 42 Prozent, die Aufnahmequote sei um 80 Prozent übererfüllt, meinte Wiens Klubchef, Markus Wölbitsch. Sozialstadtrat Peter Hacker (SPÖ) fordert von Bundeskanzler Karl Nehammer einen Ordnungsruf. (red./APA)

Die Presse vom 4.11.2022
 Ja42,9%  (6)
 Nein28,6%  (4)
 In Teilen0,0%  (0)
 Diskussion14,3%  (2)
 Bimbes14,3%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [7]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Roter Stern  03.11.2022 23:51 Uhr
Wer ist verantwortlich für die tragischen Folgen des "Betonmischer-Unfalls" in Berlin?
"Der Fall hat eine bundesweite Debatte ausgelöst. Nicht etwa, weil schon wieder eine Radfahrerin in einer deutschen Großstadt von einem Lkw erfasst wurde. Sondern vor allem, weil es einen Zusammenhang mit dem Klimaprotest der »Letzten Generation« gibt: Am Tag des Unglücks waren zwei Demonstranten auf der Berliner Stadtautobahn auf eine Schilderbrücke geklettert und hatten sich dort festgeklebt. " (Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/berliner-radfahrerin-nach-unfall-hirntot-druck-auf-klima-aktivisten-steigt-a-1e33ffee-ecd4-47f0-8683-e5c8c696ff79)
 Die Radfahrererin wurde lebensgefährlich verletzt, weil sie durch die StVO nicht ausreichend geschützt wurde und LKW immer noch nicht mit den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen ausgerüstet sind.14,3%  (2)
 Die Klima-Aktivist*innen sind schuld, weil sie den Verkehr behindert haben.28,6%  (4)
 Beide Ereignisse haben nichts miteinander zu tun.7,1%  (1)
 Ich möchte diskutieren.28,6%  (4)
 Ich möchte Bimbes.21,4%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [72]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-53311 - 3315 / 14332 Abstimmungen+5Ende