In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-51431 - 1435 / 15377 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  .Tilia..  22.01.2024 21:55 Uhr
Hat die Ampel-Regierung mit Hilfe von regierungsfinanzierten "Zivilorganisationen" eine Orwellsche Hasswoche inszeniert?
"Hass-Woche (englisch hate week) ist der Name einer Propagandaveranstaltung in George Orwells Roman Nineteen Eighty-Four. Zweck dieser Form der Hasspropaganda ist es, den Hass auf den politischen Gegner der Partei so weit wie möglich zu verstärken, unabhängig von der Frage, wer gerade der Gegner ist. Die Darstellung der Hass-Woche ist auch Teil der Romanverfilmung von 1984. "

https://de.wikipedia.org/wiki/Hass-Woche

Zwar geht es bei den aktuellen Anti-AfD-Demos nicht um einen "feindlichen" Staat, dennoch erfolgt eine Entmenschlichung der politischen Opposition. In Aachen verstiegen sich beispielsweise Demonstranten in der ersten Reihe zu dem Aufruf, AfDler zu töten.

https://www.nius.de/news/afdler-toeten-skandal-plakat-auf-anti-rechts-demo-in-aachen/af3d6795-68cf-49fb-866d-3bc60c686b85
 Ja, so sehe ich das auch.18,8%  (3)
 Eher ja, die Anklänge sind unübersehbar.12,5%  (2)
 Teilweise.6,3%  (1)
 Eher nein, ich kann da nur wenig Ähnlichkeiten entdecken.6,3%  (1)
 Nein, das sind ganz verschiedene Dinge.25,0%  (4)
 Darüber möchte ich diskutieren.0,0%  (0)
 Das ist mir egal.6,3%  (1)
 Bimbes25,0%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [20]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  tranquilità  22.01.2024 18:55 Uhr
Das Deutschlandticket wird 2024 nicht teurer. Freust Du Dich darüber?
Das haben die Landesverkehrsminister heute beschlossen. Es kam gerade in den Nachrichten, der Spiegel meldet es auch schon.

Quelle:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutschlandticket-das-49-euro-ticket-soll-2024-nicht-teurer-werden-a-f4a2001b-477f-42f3-b35e-b9d47a416a9c?sara_ref=re-em-em-sh
 ja 57,1%  (8)
 gleichgültig, ich nutze es nicht28,6%  (4)
 nein7,1%  (1)
 Diskussion 0,0%  (0)
 Bimbes 7,1%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [9]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  tranquilità  22.01.2024 16:15 Uhr
Im Falle einer AfD-geführten Bundesregierung soll die EU reformiert werden und wenn dies nicht gelingt, ein Referendum zum Austritt Deutschlands aus der EU stattfinden. Was sagst Du dazu?
"... Eine von ihrer Partei geführte Regierung würde versuchen, die EU zu reformieren, sagte Weidel weiter. Man wolle das nach Ansicht der AfD-Chefin bestehende »Demokratiedefizit« beseitigen, etwa die Kompetenzen der EU-Kommission beschneiden und den Mitgliedstaaten wieder mehr Souveränität geben. Falls Reformbemühungen nicht das gewünschte Ergebnis bringen sollten, sollte es Weidel zufolge nach auch in Deutschland ein Referendum über den Verbleib in der EU geben, so wie 2016 in Großbritannien. ..."

Quelle:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/alice-weidel-afd-chefin-sieht-referendum-ueber-eu-austritt-als-option-fuer-deutschland-a-4f1bbf95-0d30-4c72-9540-306711efa114?sara_ref=re-so-app-sh
 Dazu sage ich ...54,5%  (6)
 Dazu habe ich keine Meinung.0,0%  (0)
 Dazu möchte ich mich nicht äußern.9,1%  (1)
 Alternative Antwort 9,1%  (1)
 Bimbes27,3%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [21]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Adieu  22.01.2024 14:30 Uhr
Was würde passieren, wenn in den Jahren 2024 und 2025 FPÖ und AfD in den beiden deutschsprachigen Staaten die Kanzlerämter erobern?
Hier geht es darum, was würde sich real ändern und welche Erwartungen oder auch Befürchtungen hast Du hier.
 Ich schreibe etwas..28,6%  (4)
 Ich möchte nichts schreiben.21,4%  (3)
 Ich will diskutieren.14,3%  (2)
 Ich will Bimbes35,7%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [16]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Adieu  22.01.2024 13:15 Uhr
Ist Trump bei den Vorwahlen nun durch?
Die Mehrheit der republikanischen Wähler bei den Vorwahlen wolle Ex-Präsident Trump eine weitere Chance geben, sagte DeSantis am Sonntag in seiner auf X (Twitter) veröffentlichten Videobotschaft. Daher ziehe er seine Kandidatur zurück und werde künftig Trump unterstützen.

Die Entscheidung habe der ultrakonservative Politiker gemeinsam mit seiner Frau Casey am Sonntagnachmittag getroffen und damit auch viele seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überrascht, wie CNN mit Verweis auf tagelange Gespräche mit Spendern berichtete.

https://orf.at/stories/3346367/


 Ja46,7%  (7)
 Nein13,3%  (2)
 Abwarten26,7%  (4)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes13,3%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [14]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-51431 - 1435 / 15377 Abstimmungen+5Ende