In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-5711 - 715 / 11525 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Roosevelt  05.10.2022 19:47 Uhr
Russland verhängt wegen der Verbreitung von "LGBTQ-Propaganda" eine Geldstrafe von 3 Millionen Rubel gegen TikTok - richtig so?
Im Zuge der Kriegführung gegen die Ukraine wird auch das Internet durch die russischen Behörden verstärkt kontrolliert und restriktiv beackert:

Zuvor gab es gegen die Plattform TikTok eine Beschwerde der staatlichen Kommunikationsaufsichtsbehörde Roskomnadsor. Medienberichten zufolge hatte sich TikTok geweigert, Inhalte auf seiner Plattform zu löschen, die "nicht-traditionelle Werte, LGBTQ, Feminismus und eine verzerrte Darstellung der traditionellen sexuellen Werte fördern".In Russland ist es seit 2013 verboten, vor Kindern für homosexuelle Beziehungen zu werben. Derzeit überlegen die Gesetzgeber, ob das Gesetz auch auf Erwachsene ausgeweitet werden soll.

Quelle:
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/
tiktok-twitch-russland-101.html
 Absolut richtig20,0%  (2)
 Eher schon0,0%  (0)
 Ich bin mir nicht sicher0,0%  (0)
 Eher nicht10,0%  (1)
 Absolut nicht40,0%  (4)
 Diskussion10,0%  (1)
 Bimbes20,0%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [11]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  m_auli  05.10.2022 12:45 Uhr
Denkst das weitere Kriege von der Größenordnung des Ukraine-Krieges die Mittelschicht zerstören kann?
Die unteren Einkommen wissen oft jetzt nicht mehr wohin, bauen Schulden auf und auch an der Mittelschicht gehen die Preissteigerungen nicht spurlos vorbei.
 Dafür ist für die Mittelschicht in Deutschland noch zuviel Luft nach oben. Aber sie wird dünner.0,0%  (0)
 Unsere Verbündeten werden uns aus diesem Wirtschaftskrieg wieder rausholen, wie sie uns auch reingebracht haben. Für die Mittelschicht wird sich nicht viel ändern. 0,0%  (0)
 Möglich ist ein Szenario das sich die Mittelschicht mit weiteren Konflikten an die obere Unterschicht angleicht. 22,2%  (2)
 Man muss geopolitische Entwicklungen abwarten, um das bewerten zu können. 0,0%  (0)
 Ich brauche mehr Informationen. 33,3%  (3)
 Andere Meinung/ Diskussion. 11,1%  (1)
 Kein Interesse. 33,3%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [11]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Minga  05.10.2022 11:20 Uhr
Kracht es innerhalb der politischen Führung Russlands?
Die Menschen, die das Thema Krieg in den vergangenen sieben Monaten oft mit nahezu allen Mitteln zu umgehen versuchten, reden über kaum etwas anderes mehr. Indirekt steht durch die Unzufriedenheit der Menschen letztlich auch die Autorität des Kremlchefs infrage. Vor allem, weil die Falken des Regimes immer aufmüpfiger werden, auch wenn ihre Kritik Putin als Oberbefehlshaber noch herausnimmt.

Ramsan Kadyrow, der ungehobelte Machthaber Tschetscheniens, warf einem hohen General militärisches Versagen vor und nannte öffentlich den „Nichtsnutz“ nach der Schlappe von Lyman, wo sich russische Streitkräfte Ende vergangener Woche offiziell auf „vorteilhaftere Linien“ zurückgezogen hatten, beim Namen: Alexander Lapin. Lapin ist e iner der federführenden Regionalkommandanten, den Putin seit der Invasion im Gegensatz zu anderen Generälen nicht entlassen hatte.

Putin selbst holt lieber aus mit seiner verworrenen Darstellung von Geschichte, als auf praktische Fragen zu reagieren. Wo Russlands Westgrenze verläuft, vermag niemand zu sagen. Faktisch kontrolliert Moskau den Grenzverlauf nicht. Wie es auch die Machtverteilung innerhalb der annektierten Gebiete bisher nicht klar geregelt hat.

Die Presse vom 05.10.2022
 Ja18,2%  (2)
 Nein9,1%  (1)
 In Teilen36,4%  (4)
 Diskussion9,1%  (1)
 Bimbes27,3%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [1]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Minga  05.10.2022 11:13 Uhr
Findest Du es richtig, dass die Außenministerin die polnischen Reparationsforderungen zurückweist?
Erneute polnische Reparationsforderungen an Deutschland belasten das Verhältnis zwischen den Nachbarn: Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock hat bei einem Besuch in Warschau polnische Forderungen in Billionenhöhe für Schäden und Opfer durch Nazi-Deutschland während des Zweiten Weltkriegs zurückgewiesen. Die Frage nach Reparationen sei aus Sicht Berlins abgeschlossen, betonte die Grünen-Politikerin am Dienstag nach Beratungen mit Polens Außenminister Zbigniew Rau

Die Presse vom 05.10.2022
 Ja80,0%  (8)
 Nein10,0%  (1)
 In Teilen0,0%  (0)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes10,0%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [3]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Minga  05.10.2022 11:11 Uhr
Schaltet Nordkorea wieder auf eine verschärfte Provokationsebene?
Auf der koreanischen Halbinsel hat Pjöngjang die Eskalationsstufe deutlich erhöht: Nach zuletzt fast täglich abgefeuerten Kurzstreckenraketen zündete das Regime am Dienstag zum ersten Mal seit acht Monaten eine Mittelstreckenrakete.

Mehr noch: Der Flugkörper legte eine Rekorddistanz von über 4500 Kilometern zurück und überquerte dabei auch die japanische Inselgruppe, wo er in zwei Regionen einen Raketenalarm auslöste. Die Warnung erfolgt nur sehr selten. Südkoreas Präsident Yoon Suk-yeol sprach von einer „rücksichtslosen“ Provokation, Japans Premier Fumio Kishida nannte den Raketentest „ungeheuerlich“.

Zudem ist d ieser T est w ohl nur ein Vorbote deutlich größerer Provokationen in den nächsten Wochen und Monaten. Das legt nicht nur die verschärfte Rhetorik von Nordkoreas Staatsmedien nahe, sondern auch ein Blick ins Archiv: Das letzte Mal, als Nordkoreas Armee 2017 eine Rakete über Japan fliegen ließ, dauerte es lediglich eine Woche, bis Machthaber Kim Jong-un einen Atomwaffentest folgen ließ.

Die Presse vom 05.10.2022
 Ja62,5%  (5)
 Nein25,0%  (2)
 In Teilen0,0%  (0)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes12,5%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [1]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-5711 - 715 / 11525 Abstimmungen+5Ende