In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-5700 - 704 / 708 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Denunziata  29.09.2020 11:25 Uhr
Ist diese Erwartung aus Deiner Sicht auch zu hoch geschraubt?
Die Entwicklung von Coronavirus-Impfstoffen erfolgt in Rekordgeschwindigkeit. Mehrere Substanzen befinden sich im letzten Stadium der klinischen Prüfung. Der in den USA tätige österreichische Virologe Florian Krammer glaubt deshalb, dass Impfstoffe noch heuer auf den Markt kommen.

https://orf.at/#/stories/3183210/
 Ja28,6%  (4)
 Nein14,3%  (2)
 Diskussion21,4%  (3)
 Bimbes35,7%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [10]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Denunziata  28.09.2020 20:14 Uhr
Versuchst Du so viele Geräte wie möglich nicht zu vernetzen?
Dass es um die Sicherheit im Internet der Dinge nicht zum Besten steht, ist kein Geheimnis. Gehackte vernetzte Geräte wurden in der Vergangenheit etwa immer wieder dazu missbraucht, um Nutzer auszuspionieren oder im Verbund mit anderen mit dem Internet verbundenen Gadgets DDoS-Angriffe auszuführen.

Der Sicherheitsforscher Martin Hron von der Firma Avast hat nun versucht herauszufinden, was er mit einer vernetzten Kaffeemaschine alles anstellen kann, berichtet Ars Technica. Und das ist ziemlich viel. Nach einer Woche basteln verwandelte er die 250 Dollar teure Espressomaschine in eine Erpressermaschine.

Wurde sie mit dem Heimnetzwerk verbunden, setzte sie sich in Betrieb, spuckte unablässig Wasser aus, begann die Bohnenmühle zu drehen und zeigte eine vorprogrammierte Lösegeldforderung an. Der einzige Weg das Chaos zu stoppen, war den Stecker zu ziehen, wie auf einem von Ars Technica veröffentlichten Video zu sehen ist.

https://futurezone.at/digital-life/video-vernetzte-kaffeemaschine-verlangt-loesegeld/401046106
 Ja27,3%  (3)
 Nein36,4%  (4)
 Diskussion9,1%  (1)
 Bimbes27,3%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [5]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Denunziata  26.09.2020 20:47 Uhr
Kannst Du Dich der Kritik des deutschen Ökonom Hans Werner Sinn anschließen?
Technisch nicht machbar
„Europa kann gar keinen Beitrag leisten, das Öl bleibt nicht in der Erde“, setzte er fort. Chinesen und Amerikaner würden sich wegen gesunkener Spritpreise noch größere Autos leisten können. In der EU aber soll hingegen der durchschnittliche Flotten-Ausstoß je Hersteller im nächsten Jahr bei 95 Gramm Co2 je Kilometer liegen. Andernfalls drohen den Konzernen hohe Strafzahlungen. Bis 2030 sollen es nur noch 59 Gramm sein. „Das wären 2,2 Liter je 100 Kilometer. Das ist technisch nicht machbar“, rechnet Sinn vor.

Und eine weitere Verschärfung auf 47,5 Gramm je Kilometer (1,8 Liter) droht. „Kein Ingenieur der Welt wird in der Lage sein, solche Autos zu bauen.“ Um den Flottendurchschnitt massiv zu senken, würden die Hersteller zum Bau von Elektroautos gezwungen. „Elektroautos sind eine Mogelpackung“, so Sinn. Denn auch E-Autos würden Co2 verursachen, sowohl indirekt beim Laden (der nötige Strom stammt zum Teil aus herkömmlichen Kraftwerken) als auch bei der Produktion.

https://kurier.at/wirtschaft/elektroautos-sind-eine-mogelpackung/401042695
 Ja50,0%  (7)
 Nein21,4%  (3)
 Diskussion14,3%  (2)
 Bimbes14,3%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [13]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  -__-__-  26.09.2020 20:26 Uhr
Die Niederlande prüfen eine Rückkehr zur Kernkraft. Wird die Kernenergie eine Renaissance in den Ausstiegsstaaten erleben?
Den Haag (energate) - Die niederländische Regierung prüft den Bau neuer Atomkraftwerke. Nur wenige Tage, nachdem die Regierungspartei VVD von Ministerpräsident Mark Rutte einen entsprechenden Antrag ins Parlament eingebracht hat, präsentierte das Wirtschaftsministerium eine Studie zu den Vorteilen der Kernenergienutzung.

https://www.energate-messenger.de/news/205743/niederlande-reaktivieren-die-kernkraft
 Ja, die Nutzung der wirtschaftlichen, sicheren und umweltfreundlichen Kernenergie wird in Zuknuft wieder eine größere Rolle in den europäischen Ländern spielen.50,0%  (5)
 Nein, ein Wiedereinstieg und Ausbau zur Nutzung der Kernkraft ist politsch nicht durchsetzbar.20,0%  (2)
 Unentschlossen.10,0%  (1)
 Diskussion10,0%  (1)
 Bimbes10,0%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [23]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Denunziata  26.09.2020 09:18 Uhr
Würdest Du Dir eine Amazon-Überwachungsdrohne in die Wohnung setzen?
Mit seiner Tochter Ring bietet Amazon Nutzern seit geraumer Zeit Produkte für die Heimsicherheit an. Nun bekommen die Sicherheitskameras des Konzerns die Möglichkeit, zu fliegen: Mit der Always Home Cam stellt Amazon eine autonome Drohne vor, die die gesamte Wohnung überwachen kann. Für Nutzer ist es somit möglich, jederzeit einen Blick auf alle Räume zu werfen. Nach einem Rundgang fliegt das unbemannte Luftfahrzeug zurück zu seiner Aufladestation, berichtet "The Verge".

https://www.derstandard.at/story/2000120253737/amazon-bringt-ueberwachungsdrohne-fuer-die-eigene-wohnung
 Ja20,0%  (2)
 Nein30,0%  (3)
 Spinne ich? 20,0%  (2)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes30,0%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [5]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-5700 - 704 / 708 Abstimmungen+5Ende