Unterkategorien
Geisteswissenschaften (0/24)
Geschichte (1/594)
Medizin (0/61)
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
1 - 5 / 423 Abstimmungen+5Ende
Aktive Abstimmungen
Waldbrand bei Frankfurt am Main kann nicht gelöscht werden. Überrascht dich diese Meldung im Jahr 2020?
Seit einigen Tagen brennt ein Waldstück bei Mörfelden-Walldorf in der Nähe des Frankfurter Flughafens. Die Anstrengungen, das Feuer zu löschen, wurden abgebrochen, da sich im Boden Munition aus dem zweiten Weltkrieg befindet. Schon in der Nacht zum Montag ist ein Blindgänger detoniert. Auch Löscharbeiten aus der Luft wurden als zu gefährlich bewertet.



https://www.hessenschau.de/panorama/waldbrand-am-frankfurter-flughafen-kann-nicht-geloescht-werden,brand-moerfelden-100.html
vote! Ja, das überrascht mich. Irgendwie sollte es doch möglich sein, den Brand zu löschen.
vote! Nein, das überrascht mich nicht. Es gibt immer unerwartete Umstände.
vote! Wir in Hessen schaffen alles! (DinDjarin-Taste)
vote! Auch wenn es die Feuerwehr nicht schafft, könnte starker Regen helfen, den Brand unter Kontrolle zu bringen.
vote! Bimbes, Diskussion, 42, Enthaltung, keine Meinung, andere Meinung, neutral.
vote! 

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [6]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Anteros  17.07.2020 10:57 Uhr
Interessierst Du Dich für Meteoriten?
Gerade wurde mal wieder einer in einem Garten in Blaubeuren gefunden. Laut Medienberichten sogar eine "echte Sensation".

Was ihn dazu macht, ist die Größe und das Gewicht. 30kg wiegt der braune Brocken, der bislang einfach nur als Hindernis auf einem Gartenweg lag. Zum Glück fiel dem Gartenbesitzer der Stein als ungewöhnlich auf und er schickte vorsorglich eine 20g-Probe zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), was bestätigte, dass es sich um einen Meteoriten handelte.

Der Finder wünscht sich nun, dass das gute Stück in ein Museum gelangt...

Quelle:
https://www.tagesschau.de/inland/meteorit-blaubeuren-101.html
 Ja - total25,0%  (2)
 Ja - eher schon25,0%  (2)
 Ich muss mal drüber nachdenken25,0%  (2)
 Nein - eher nicht0,0%  (0)
 Nein - ganz und gar nicht0,0%  (0)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes25,0%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [6]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Autriche  19.06.2020 09:42 Uhr
Wann fängt für Dich menschliches Leben an?
Eine immer wieder hart geführte Diskussion. So mancher sieht das Leben beginnend mit Verschmelzung von Eizelle und Samenzelle. So mancher andere sieht die Menschwerdung erst ab einem gewissen embryonalen Stadium. Mancher sieht das erst mit der Geburt
 Ich sehe es wie die katholische Kirche (Verschmelzungsakt)25,0%  (3)
 Ich würde es mit einer Wochenzahl definieren.8,3%  (1)
 Ich würde es erst mit der Geburt als Leben definieren.8,3%  (1)
 Ich möchte einen eigenen Ansatz diskutieren.16,7%  (2)
 Ich möchte grundsätzliches diskutieren.25,0%  (3)
 Ich möchte Punkte.16,7%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [18]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Kreuzeiche  17.06.2020 21:00 Uhr
Ein Sexualforscher stellt fest: Wir dürfen pädophile Menschen nicht per se verdammen! - Siehst Du das auch so?
Kaum eine gesellschaftliche Gruppe wird so verteufelt wie Pädophile. Allein in Deutschland leben Schätzungen zufolge 250.000 Menschen mit pädophilen Neigungen - darunter sind auch Jugendliche. Was viele nicht wissen: Ein Großteil davon will nicht zu Tätern werden - und führt einen erbitterten Kampf gegen den Trieb, sich selbst und die Angst vor gesellschaftlicher Ächtung.

Ein Interview:
https://www.focus.de/perspektiven/gesellschaft-gestalten/schwere-verbrechen-verhindern-paedophilie-so-koennen-kinder-vor-missbrauch-geschuetzt-werden_id_12106786.html
 Ja35,7%  (5)
 Teilweise21,4%  (3)
 Nein21,4%  (3)
 Diskussion14,3%  (2)
 Bimbes7,1%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [124]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  foreverdol  11.06.2020 01:02 Uhr
Bist du für ein Ende der Maskenpflicht?
Die Zahl der Neuinfektionen mit Corona von in Spitze über 5.000 pro Tag ist mittlerweile auf rund 300 gesunken, der R-Wert pendelt um die 1,0.

Zu Beginn der Maßnahmen versprach die Politik,die Maßnahmen zu lockern oder aufzuheben, wenn dies möglich sei. Wäre dieser Zeitpunkt nicht jetzt gekommen?

Erinnert sei auch an die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen.

Und last but not least: wenn das Verständnis für die Maskenpflicht schwindet und das Vertrauen in das Versprechen der Politik, die Maßnahmen zu lockern oder aufzuheben, wenn es geht, dann wird es bei wieder steigenden Zahlen umso schwieriger sein, wieder Verständnis für eine bei steigenden Zahlen evtl wieder notwendige neue Maskenpflicht aufzubauen.
 Ja30,0%  (6)
 Nein45,0%  (9)
 Diskussion10,0%  (2)
 Bimbes15,0%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [23]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen

  GII   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
1 - 5 / 423 Abstimmungen+5Ende