Unterkategorien
Arbeit & Bildung (0/639)
Computerwelt (3/692)
Dunkle Gedanken (2/613)
Ernährung & Gesundheit (10/1698)
Familie und Partnerschaft (0/337)
Homosexualität (1/366)
Kultur (7/2059)
Liebe (0/132)
Medien (0/874)
Religion & Philosophie (1/839)
Spaß (0/616)
Sport (8/2122)
Trivia (0/181)
Urlaub & Reisen (1/857)
Wissenschaft (2/1074)
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
1 - 5 / 4766 Abstimmungen+5Ende
Hervorgehobene Abstimmungen
Von:  Ratio legis  27.06.2020 00:55 Uhr
((Themenwoche: Corona, das Leben, Sterben und der Tod)) Wird sich das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Deutschland ähnlich wie in manchen asiatischen Staaten dauerhaft etablieren?
Viele der derzeitigen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie sehen das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in bestimmten Situationen, zB im Nahverkehr oder Geschäften, vor. Dass diese Maßnahme die Verbreitung des Virus teilweise eindämmen kann, gilt inzwischen als gesichert. Und auch darüber hinaus erweist sich der Schutz als sinnvoll - denn vor allem große Tröpfchen werden beim Niesen oder Husten zurückgehalten. In manchen asiatischen Staaten ist das Tragen eines solchen Schutzes aus eben diesen Gründen völlig normal - hier trägt man ihn etwa dann auf, wenn man selbst erkältet ist.

Doch das Tragen eines solchen Schutzes wird von einigen Menschen in Deutschland heftigst kritisiert. Es handele sich um einen schwerwiegenden und durch nichts zu rechtfertigenden Grundrechtseingriff; die Kritik ging teilweise so weit, dass der Schutz mit dem „Judenstern“ verglichen wurde.
 Ja4,3%  (1)
 eher ja 17,4%  (4)
 eher nein30,4%  (7)
 Nein34,8%  (8)
 Diskussion13,0%  (3)
 Bimbes0,0%  (0)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [42]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Ratio legis  23.06.2020 15:33 Uhr
((Themenwoche: Corona, das Leben, Sterben und der Tod)) Hat das Aufkommen des Coronavirus dein Verhältnis zu den Themen Leben, Sterben, Tod verändert?
Leben, Sterben, Tod - mit diesen drei Begriffen ist eine enorme Breite ethischer und philosophischer Fragen verbunden. Menschenwürdiges Sterben, der eigene und gesellschaftliche Umgang mit der Vergänglichkeit und dem Tod - darum soll es in dieser Themenwoche gehen. Ich will versuchen, "klassische" Fragen dieses Themenkomplexes mit den Entwicklungen des Coronavirus zu konfrontieren.

Dies ist also die Einstiegsfrage. Das Coronavirus hat bisher sehr viele Menschen das Leben gekostet, Bilder vor allem aus Italien haben sich bei vielen Menschen tief eingebrannt: Menschen, die isoliert in Krankenhäusern sterben; Leichen, die mit Hilfe des Militärs zu Krematorien transportiert werden müssen. Vor dem Hintergrund einer global grassierenden Seuche hat manch einer, der an den Tod gar nicht denkt, ein neues Bild davon bekommen - während wieder andere gar nicht daran denken, das Coronavirus individuell mit sich selbst in Verbindung zu bringen.
 Ja0,0%  (0)
 eher ja5,0%  (1)
 eher nein20,0%  (4)
 Nein65,0%  (13)
 Diskussion10,0%  (2)
 Bimbes0,0%  (0)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [18]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Aktive Abstimmungen
Was ist das materiell Wertvollste in deinem Besitz?
Jeder besitzt Dinge, die mehr oder weniger wertvoll sind. Was ist dein wertvollster Besitz?
vote! Meine Immobile(n)
vote! Mein Fahrzeug
vote! Mein Schmuck
vote! Mein Gold
vote! Meine Aktien
vote! Meine Lebensversicherung
vote! Meine Kunstwerke
vote! Etwas anderes, nämlich...
vote! Diskussion
vote! Bimbes

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [8]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Kaufst Du Dir manchmal Rubbellose?
Ein Rubbellos ist ein Teilnahmeschein an einer Sofortlotterie, bei der Felder freigerubbelt werden müssen, um in Erfahrung zu bringen, ob man gewonnen hat.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rubbellos
vote! Ja
vote! Nein
vote! Diskussion
vote! Bimbes

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [7]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Brichst Du mit mir eine Lanze für die Denkmalschutzbehörden?
Sie werden gerne beschimpft, von Vermietern und Mietern, Eigentümern, Investoren, aus der Politik und aus Verbänden. Immer mal wieder gibt es Berichte über scheinbaren Irrsinn in Sachen Denkmalschutz. Ja, es gibt auch Fälle, die wirklich unverständlich sind. Aber bei vielen (den meisten?) machen sie genau das, was ihr Job ist und sind hier konsequent. Und das gegen wirklich viele und teils heftige Widerstände.
vote! Ja, sie haben durchaus Lob verdient.
vote! Ja.
vote! Ja, mit Einschränkungen.
vote! Ich weiß nicht so recht.
vote! Nein, sie machen ihren Job, das muss nicht extra gelobt werden.
vote! Nein, sie agieren (überwiegend) unsinnig, aus meiner Sicht.
vote! Nein.
vote! Ich bin generell gegen Denkmalschutz.
vote! Andere Meinung.
vote! Bimbes.

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [4]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  

  GII   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
1 - 5 / 4766 Abstimmungen+5Ende