Unterkategorien
Afrika (0/70)
Asien (2/271)
Australien & Ozeanien (0/19)
Europa (6/1774)
Naher Osten (0/334)
Nordamerika (2/633)
Südamerika (1/95)
Weltpolitik und Globalisierung (0/158)
 
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
1 - 5 / 1169 Abstimmungen+5Ende
Aktive Abstimmungen
Wird der Einsatz für Frauenrechte von Außenminister Maas im Schulterschluss mit Angelina Jolie vor der UN für einen Eklat sorgen?
Außenminister Heiko Maas will Deutschlands derzeitigen Vorsitz im UN-Sicherheitsrat dazu nutzen, größere Aufmerksamkeit auf den Schutz von Frauen vor sexueller Gewalt in Konflikten zu lenken. Dabei erfährt der SPD-Politiker prominente Unterstützung: Gemeinsam mit der US-Schauspielerin und Menschenrechtsaktivistin Angelina Jolie hat Maas für die Dienstag-Ausgabe der „Washington Post“ einen Gastbeitrag verfasst, in dem beide die Stärkung von Frauenrechten anmahnen. Am Dienstag will Maas das Thema persönlich in den UN-Sicherheitsrat in New York einbringen.

Maas und Jolie fordern die internationale Gemeinschaft dazu auf, die Täter zur Verantwortung zu ziehen. Beschlüsse hierzu dürften nicht nur auf dem Papier bestehen, sondern müssten auch umgesetzt werden. Zudem sollen Frauen, die Opfer von Gewalt geworden sind, mehr juristische, finanzielle und auch medizinische Unterstützung erfahren.

Was nach einer Selbstverständlichkeit klingt, könnte jedoch am Dienstag bei den Vereinten Nationen für einen Eklat sorgen.
Wie der US-amerikanische Fachdienst „Pass Blue“ berichtet, drohen die USA bei der Sitzung des UN-Sicherheitsrats mit einem Veto, sollte die von Deutschland eingebrachte Resolution einen Bezug zu Schwangerschaftsabbrüchen nach Vergewaltigungen enthalten. Die US-Vertreter würden einen Beschluss blockieren, der Schwangerschaftsabbrüche als legitime Option für vergewaltigte Frauen ausweisen würde. Offenbar weiß in Washington die Lobby strenggläubiger Abtreibungsgegner ihren Einfluss auf die US-Regierung geltend zu machen.

Quelle: https://www.ksta.de/politik/rnd/einsatz-fuer-frauenrechte-
initiative-von-maas-und-jolie-koennte-fuer-eklat-sorgen-32412674
vote! Ja - ziemlich sicher sogar
vote! Ja - könnte passieren
vote! Ich bin mir da nicht sicher
vote! Nein - eher nicht
vote! Nein - überhaupt nicht - es wird ein einvernehmlicher Text gefunden
vote! Diskussion
vote! Bimbes

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [2]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Haben die Ukrainer/innen mit Wolodymyr Selensky einen Populisten ins Präsidentenamt gewählt oder kann er als Quereinsteiger erfolgreich sein?
[...] Zuvor schon hatte er versprochen, die Ukraine enger an EU und Nato anzunähern, den Krieg in der Ostukraine zu beenden, die Korruption und die Oligarchen zu bekämpfen, den Lebensstandard der Menschen - gemessen am Bruttosozialprodukt ist die Ukraine das ärmste Land Europas - zu verbessern. Auf die Frage, wie er das alles umsetzen will, verweist er auch am Sonntag auf seine Experten. In einer Woche werde er seine genaue Mannschaft mit Zuständigkeiten präsentieren. Die Berater sind nach Angaben seines Vertrauten und Wahlleiters Iwan Bakanow aber noch dabei, das Programm für eine bessere Ukraine zu erstellen. [...]

Der ganze Artikel ist hier zu finden:
https://spon.de/afsW3
vote! Selensky ist ein Populist.
vote! Selensky ist ein Quereinsteiger, der einen Plan hat.
vote! Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.
vote! Das Ergebnis zeigt, wie verzweifelt die Ukrainer/innen sind. Er hat aber eine Chance verdient.
vote! alternative Antwort
vote! Diskussion
vote! Desinteresse

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [9]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
[Themenwoche Flucht, Migration und Integration] Wie bewertest Du die Flüchtlingssituation auf Kuba?
Den Terminus Balsero – er leitet sich vom spanischsprachigen Wort balsa für „Floß“ ab und ist in etwa mit „Flößer“ zu übersetzen – benutzt man für jene Kubaner, welche versuchen, die Floridastraße von Kuba aus zu überqueren und die Küsten der Vereinigten Staaten zu erreichen, um dort ein besseres Leben zu suchen. Viele verloren dabei ihr Leben. In der Regel flüchteten die Leute aus wirtschaftlichen Gründen und weniger aus politischen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Balsero
vote! Ich würde das auch so durchziehen
vote! Das wäre zumindest eine Option
vote! Ich bin unschlüssig
vote! Nein, das wäre eher nichts für mich
vote! Hasta la Victoria Sempre
vote! Diskussion
vote! Bimbes

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [4]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Bist Du besorgt um die schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg?
Der Hype um diesen Teenager nimmt eigentlich nicht ab, denn es wird immer wieder für Aufmerksamkeit gesorgt, von den Medien entsprechend zubereitet und vorgelegt....weit über Europa hinaus.
vote! Ja, denn ich frage mich...
vote! Nein, wie kommst Du darauf?
vote! Enthaltung!
vote! Ihren Aufruf zur Teilnahme an der Europawahl fand ich...
vote! Die Audienz beim Papst ist meiner Meinung nach....
vote! Sie wirkt zunehmend auf mich überfordert, denn...
vote! Wird sie demnächst den amerikanischen Präsidenten treffen?
vote! Wird sie demnächst Putin treffen?
vote! Meine Meinung äußere ich in der DISKUSSION!
vote! Bimbes für Greta!

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [64]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Griechenland macht Ernst: für im 2. Weltkrieg erlittene Schäden fordert Griechenland nun Reparationen. Diplomatische und rechtliche Schritte sollen nun eingeleitet werden. Deine Meinung dazu?
Während der Finanzkrise und den andauernden Hilfen, so Tsipras, hielt er das Timing für schlecht und wollte das nicht zum Thema werden lassen, nun sei aber die Zeit dafür.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_85604400/schaeden-im-zweiten-weltkrieg-griechenland-fordert-bis-zu-290-milliarden-euro-von-deutschland.html
vote! Lachhaft, anstatt einfach zuzugeben, dass man seine Finanzen halt immer noch nicht im Griff hat und Hilfe braucht.
vote! Deutschland, als Rechtsnachfolger des Dritten Reiches, hat hier seine Schuld zu begleichen. Diese kann in dem Fall nicht verjähren!
vote! Das Timing ist halt immer noch bedenklich. Jahrzehntelang gab es dazu keinerlei Forderung und jetzt plötztlich hat man die? Klingt unseriös und unehrlich.
vote! Ganz anders, ich sags in der Diskussion.
vote! Dazu habe ich noch keine gefestigte Meinung.
vote! Bimbes | Mir egal

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [17]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  

  SIP   GII   IDL   SII, KSP
  FPi   CKP, KDP   UNION   PsA
  LPP   BA   iGeL   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
1 - 5 / 1169 Abstimmungen+5Ende