In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
1 - 5 / 4687 Abstimmungen+5Ende
Aktive Abstimmungen
Sind Gastarbeiter tatsächlich die Lösung für das Warteschlangen-Problem an den deutschen Flughäfen?
Personalengpässe verursachen in diesen Tagen ein heilloses Chaos an deutschen Flughäfen. Menschen warten vergeblich auf Koffer. An den Sicherheits-Checks braucht man neben Zeit auch starke Nerven.

Das Risiko seinen Flug zu verpassen war nie höher als in dieser Ferienzeit.
Während der Pandemie bauten viele Fluggesellschaften und auch die Flughafenbetreiber Unmengen von Personal ab. Es wurde aufgrund der nur wenigen Flüge, die pandemiebedingt lediglich stattfanden, einfach nicht gebraucht.

Nun rächt sich der Kahlschlag beim Personal.
Die angestrebte Lösung über Gastarbeiter (vornehmlich aus der Türkei) wird das Problem aber nicht lösen: Einer der Haupt-Knackpunkte liegt in der nötigen Sicherheitsprüfung. Die Kontrolle von Handgepäck und das Abtasten der Passagiere will Bundesinnenministerin Nancy Faeser auf keinen Fall von ungelernten Aushilfen aus dem Ausland durchführen lassen.

Quelle:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/
flughaefen-chaos-101.html
vote! Ja
vote! Nein
vote! Nur mit Einschränkungen
vote! Kann ich nicht beurteilen
vote! Diskussion
vote! Bimbes

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [9]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Droht der Deutschen Bahn (DB) die Zerschlagung?
Die Ampelkoalition plant eine weitreichende Strukturreform der Bahn.

Wenn die von der Koalition geplante Trennung von Netz und Betrieb kommt - das geht aus einer Studie hervor, die dem SWR und "Tagesspiegel" exklusiv vorliegt, dann wird eine Zerschlagung ein sehr wahrscheinliches Szenario.

Die Eisenbahnverkehrsunternehmen sollen demnach "markt- und gewinnorientiert im Wettbewerb weitergeführt" werden. Die Schienen und Bahnhöfe werden dagegen in einer neuen Infrastruktursparte zusammengefasst und vom Zugbetrieb getrennt.

Eine Studie im Auftrag des Bündnisses "Bahn für Alle" zeigt auf, welche Auswirkungen die Trennung von Netz als Gemeingut und Betrieb im freien Wettbewerb für Klima, Kunden und Beschäftigte haben wird.

"Die Untersuchung zeigt: Was die Koalition da vorschlägt, birgt Sprengstoff. Die angedachte vertiefte Trennung von Netz und Betrieb führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zur Erosion des Bahnsystems als Ganzem. Insbesondere die Verkehrsgesellschaften sind dann von Privatisierung bedroht. Gleichzeitig werden Deutschlandtakt und Infrastrukturausbau womöglich auf viele Jahre blockiert, wie Beispiele zeigen."

Quelle:
https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/
deutsche-bahn-trennung-netz-betrieb-studie
-101.html
vote! Ja - und ich finde das gut
vote! Ja - und ich finde das bedenklich
vote! Ich bin mir nicht sicher
vote! Eher nicht
vote! Überhaupt nicht - die Studie schürt Panik
vote! Diskussion
vote! Bimbes

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [5]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Trotz Ukraine-Krieg: Der Weizen sinkt wieder im Preis - bist Du auch überrascht?
Angst und teils sogar Panik prägten bis vor Kurzem den Getreidemarkt. Folge war ein drastischer Preisanstieg.

Entgegen anderslautender Prognosen ist der Weizenpreis in den vergangenen Wochen rückläufig, zuletzt beschleunigte sich der Preisrückgang sogar deutlich. Der US-Weizenpreis rutschte in dieser Woche wieder unter die Marke von 1000 US-Cent je Scheffel. Heute werden rund 960 Cent je Scheffel gezahlt - so wenig wie seit Anfang März nicht mehr.

Die Abnehmer kommen immer mehr zu der Überzeugung, dass die Ausfälle der Ukraine durch andere nicht wesentlich teurere Quellen kompensiert werden können.

Quelle:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/
weltwirtschaft/weizen-preis-panik-ukraine-
exporte-russland-101.html
vote! Ich bin total baff
vote! Ein wenig überrascht mich das schon
vote! Neutrale Gefühlsregung
vote! Ich bin eher nicht überrascht
vote! Mich überrascht das überhaupt nicht, die Realität hat die Panik überholt
vote! Diskussion
vote! Bimbes

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [4]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Zantafio  22.06.2022 08:46 Uhr
Sind die Klimaschutzmaßnahmen der EU mit ein Grund für den Ukraine-Konflikt?
Im Osten der Ukraine lebt nicht nur der Großteil der großen russischen Minderheit in der Ukraine. Hier liegen auch große Vorkommen an fossilen Brennstoffen und daher u.a. auch große Kohleminen. Letztere sichern direkt und indirekt in der Region einen Großteil der Arbeitsplätze.

Eine Annäherung der Ukraine an die EU bei gleichzeitiger Distanzierung von Russland könnte dazu führen, daß diese Minen geschlossen werden, weil die EU langfristig keine Kohle mehr verbrennen will, während aus Russland derartige Pläne unbekannt sind.

Hängt also die Gründung der beiden "Freistaaten" in genau dieser Region mit der Angst vor Massenarbeitslosiglkeit zusammen? Spekuliert mit!
 Ja11,8%  (2)
 Vielleicht17,6%  (3)
 Nein47,1%  (8)
 Keine Ahnung5,9%  (1)
 Ich spekuliere nie.5,9%  (1)
 Bimbes oder 42 oder Enthaltung oder Putin ist an allem Schuld oder die NATO ist an allem Schuld oder 23 oder irgendeine andere Antwort11,8%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [14]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Anteros  20.06.2022 17:34 Uhr
Lufthansa lackiert einen Großraum-Airbus während der CSD/Pride-Wochen in Regenbogenfarben und dem Schriftzug: Lovehansa - Genderwahn, Propaganda oder tolles Zeichen der Toleranz?
Die Zeitschrift "Zuerst!" nennt es jedenfalls Genderwahn. Sie moniert die immensen Kosten des Anstrichs und behauptet: Die Kunden wünschen sich „lieber guten Service und Zuverlässigkeit statt bunter Flieger“. Zudem nennt sie den neuen Anstrich: Propaganda.

Quelle:
https://zuerst.de/2022/06/16/lgbti-
propaganda-ueber-den-wolken-aus-lufthansa-
wird-lovehansa/

 Genderwahn14,3%  (3)
 LGBTI*-Propaganda9,5%  (2)
 Sowohl Propaganda, als auch Genderwahn14,3%  (3)
 Schönes Zeichen der Toleranz23,8%  (5)
 Was schert mich, was das ultrarechte Schmierenblatt schreibt?9,5%  (2)
 Ich bin da noch unschlüssig4,8%  (1)
 Diskutieren wir es aus9,5%  (2)
 Mir egal - gebt mir Bimbes14,3%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [24]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen

  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
1 - 5 / 4687 Abstimmungen+5Ende