Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Würdest Du der These zustimmen, dass wir unter aktuellen Regierung keinen Rechtsrutsch, keinen Linksrutsch, sondern einen Aktivitätsschub erleben?
1 - 20 / 27 Meinungen+20Ende
0
22.06.2024 20:52 Uhr
Unter der…
22.06.2024 20:52 Uhr
Wir hatten eine Linksregierung, jetzt haben wir eine Mittelinks. Relativ ist das natürlich ein Rechtsrutsch im Vergleich zur vorigen.
22.06.2024 20:53 Uhr
Zitat:
Wir hatten eine Linksregierung, jetzt haben wir eine Mittelinks. Relativ ist das natürlich ein Rechtsrutsch im Vergleich zur vorigen.


Wieso Mitte-links?
22.06.2024 20:55 Uhr
Zitat:
Zitat:
Wir hatten eine Linksregierung, jetzt haben wir eine Mittelinks. Relativ ist das natürlich ein Rechtsrutsch im Vergleich zur vorigen.


Wieso Mitte-links?


Schau Dir die Verteilung der Präferenzen an.
22.06.2024 20:55 Uhr
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Wir hatten eine Linksregierung, jetzt haben wir eine Mittelinks. Relativ ist das natürlich ein Rechtsrutsch im Vergleich zur vorigen.


Wieso Mitte-links?


Schau Dir die Verteilung der Präferenzen an.


Das ändert doch nichts an mir und meinem Programm und das ist wohl doch rechts der Mitte.
22.06.2024 20:58 Uhr
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Wir hatten eine Linksregierung, jetzt haben wir eine Mittelinks. Relativ ist das natürlich ein Rechtsrutsch im Vergleich zur vorigen.


Wieso Mitte-links?


Schau Dir die Verteilung der Präferenzen an.


Das ändert doch nichts an mir und meinem Programm und das ist wohl doch rechts der Mitte.


Wenn Du und Dein Programm die Zustimmung der Sozialisten und einiger Sozial, Liberal, Ökologischer finden, dann schätzt Du Dich selbst offenbar nicht ganz richtig ein.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 22.06.2024 20:58 Uhr. Frühere Versionen ansehen
22.06.2024 21:00 Uhr
http://www.dol2day.com/index.php3?position=14000&ini_id=4481

Was ist daran links? Nicht mal der Wohnbaupunkt ist es in Wahrheit, weil er einfach einfach eine Notwendigkeit ist.
22.06.2024 21:01 Uhr
Zitat:
http://www.dol2day.com/index.php3?position=14000&ini_id=4481

Was ist daran links? Nicht mal der Wohnbaupunkt ist es in Wahrheit, weil er einfach einfach eine Notwendigkeit ist.


Frag das Deine linke Basis.
22.06.2024 21:02 Uhr
@Compadre

Wir wurden von links gewählt, weil wir überhaupt sowas wie ein Programm hatten. Und nicht weil wir ihnen unter der Hand die Weltrevolution versprachen
22.06.2024 21:03 Uhr
Zitat:
@Compadre

Wir wurden von links gewählt, weil wir überhaupt sowas wie ein Programm hatten. Und nicht weil wir ihnen unter der Hand die Weltrevolution versprachen


Musst Du jetzt natürlich sagen, damit Dir die NIP nicht abspringt.
22.06.2024 21:06 Uhr
Wir sollten hier über jeden froh sein, der Akzente setzt und nicht dazu übergehen, uns den Kopf zu zerbrechen, wie rechts oder links ist er nun wirklich, wie sehr ist er noch das, was wir uns erwarten.

Sondern an den Taten messen..

Und ich denke, dass z.b die Vorarbeiten für die ersten Themenwoche gut laufen und die 2 versendeten Rundmails gut waren und das kommende es auch sein wird. Es ist schon fertig.

Und das über den 17.6 war sicher nicht links. Ein sozialdemokratischer Nichtdoler sagte darüber: Die reizendeste Absage an den Sozialismus, seit es Schwarze gibt. Sinngemäß
22.06.2024 21:08 Uhr
Du solltest mal eine Linie mir gegenüber finden, mal bin ich der Freund von Mussolini und Utaschafreunden und Nachfolgern, mal ein Mitte-links-Kanzler. Das geht nicht unter einem Hut
22.06.2024 21:11 Uhr
Zitat:
Du solltest mal eine Linie mir gegenüber finden, mal bin ich der Freund von Mussolini und Utaschafreunden und Nachfolgern, mal ein Mitte-links-Kanzler. Das geht nicht unter einem Hut


Nö, bei Dol gibt es keine EVP. Das eine ist eine RL-Diskussion, das andere ist die Simulation.

Alessandra Mussolini und HDZ sind nun mal in der EVP. Ich finde es ja auch blöd aber auf mich wolltet ihr nicht hören.
22.06.2024 21:15 Uhr
Die HDZ hat sich massiv gewandelt seit den Tagen ihrer Gründung Von daher ist eine Mitgliedschaft legitim und meines Erachtens gibt es da nichts zu nörgeln.
22.06.2024 21:16 Uhr
Zitat:
Die HDZ hat sich massiv gewandelt seit den Tagen ihrer Gründung Von daher ist eine Mitgliedschaft legitim und meines Erachtens gibt es da nichts zu nörgeln.


Unsinn, Du gestehst niemandem einen Wandel zu. Für Dich ist die LINKE immer noch die SED und die KPÖ hat um die Ecke das Gulag versteckt.
22.06.2024 21:19 Uhr
Zitat:
Zitat:
Die HDZ hat sich massiv gewandelt seit den Tagen ihrer Gründung Von daher ist eine Mitgliedschaft legitim und meines Erachtens gibt es da nichts zu nörgeln.


Unsinn, Du gestehst niemandem einen Wandel zu. Für Dich ist die LINKE immer noch die SED und die KPÖ hat um die Ecke das Gulag versteckt.


Die KPÖ hat nie einen Gulag betrieben und kann allenfalls noch 3 alte russische MPs von ihrem Werkschutztagen in den USIA-Betrieben besitzen, wenn überhaupt
22.06.2024 21:26 Uhr
[x] Ich habe den Eindruck, die taktischen Kapriolen nehmen stark ab und die Turbulenzen im Spektrum beruhigen sich.

Ansonsten... Was im Wahlkampf richtig gernvt hat, war die Unfähigkeit von ein paar Leuten, zwischen einer vorher angekündigten Rolle und den tatsächlichen, inhaltlichen Positionen einer Person zu unterscheiden.
22.06.2024 21:29 Uhr
Zitat:
[x] Ich habe den Eindruck, die taktischen Kapriolen nehmen stark ab und die Turbulenzen im Spektrum beruhigen sich.

Ansonsten... Was im Wahlkampf richtig gernvt hat, war die Unfähigkeit von ein paar Leuten, zwischen einer vorher angekündigten Rolle und den tatsächlichen, inhaltlichen Positionen einer Person zu unterscheiden.


Jetzt mal ehrlich. Das Gehabe im Wahlkampf samt dieses Kaiser-Königspiels war deswegen nervig, weil viele finden, dass dieses Bonbon ausgelutscht ist.

Wäre es neu erfunden gewesen, wäre der Gag wohl anders angekommen.

So sind viele vom Bundeskaiser, den viele hier auch persönlich schätzen, nur noch angenervt.
22.06.2024 21:31 Uhr
Wegen der Rolle. Viele übersehen hier auch, dass man hier immer eine Rolle einnimmt. und übersehen dabei dann auch, dass man die Rolle neu definiert, wenn man in eine Kanzler- samt verknüpfter Moderatoren rutscht.

Ich kann nicht so sein, wie am Tag vor der Wahl und das ist mir bewusst. Einige sehen das nicht ein glauben, dass das eine große Linke wäre..

Ich würde eher sagen, dass man einfach sich seiner Rolle bewusst sein sollte und auch im Rahmen dieser Rolle auch zu neuen Fähigkeiten und Höhen wachsen kann oder wenn schon vorhanden, diese dann eben gezielt auslebt.
22.06.2024 21:41 Uhr
"Ich würde eher sagen, dass man einfach sich seiner Rolle bewusst sein sollte und auch im Rahmen dieser Rolle auch zu neuen Fähigkeiten und Höhen wachsen kann oder wenn schon vorhanden, diese dann eben gezielt auslebt."

Das beweist du im täglichen Einsatz hier in ganz hervorragender Weise.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 20 / 27 Meinungen+20Ende