Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Würdest Du sagen, dass man bei dol2day durchaus auch die Vergangenheit verzeiht?
1 - 20 / 27 Meinungen+20Ende
0
21.06.2024 19:08 Uhr
Mir gegenüber wurde das durchaus praktiziert und ich habe auch schon gegenüber anderen die gewollte Alzheimer bekommen. Manche sind aber nicht dazu fähig.
21.06.2024 19:39 Uhr
Es gibt Dinge, die nicht verzeihlich sind. Aber das ist eben MEINE Meinung. Dazu gehört zum Beispiel Denunziation und Diffamierung außerhalb dols.
22.06.2024 22:04 Uhr
Ich habe schon gelebt, dass einige negative Handlungen von Dolern sehr schnell vergessen wurden.
Auf der anderen Seite glaube ich aber auch, dass die Doler einen Doler sehr schnell in eine Schublade stecken und ihn dann auch nach Jahren noch dort sehen. Es gibt hier ja schon einige Beispiele von politischen Änderungen, auch sehr radikalen.
26.06.2024 00:47 Uhr

Ist mir bisher nicht aufgefallen.
26.06.2024 00:48 Uhr
Zitat:
Es gibt Dinge, die nicht verzeihlich sind. Aber das ist eben MEINE Meinung. Dazu gehört zum Beispiel Denunziation und Diffamierung außerhalb dols.


Das macht sie innerhalb Dols nicht besser.
26.06.2024 00:49 Uhr
Zitat:
Ich habe schon gelebt, dass einige negative Handlungen von Dolern sehr schnell vergessen wurden.
Auf der anderen Seite glaube ich aber auch, dass die Doler einen Doler sehr schnell in eine Schublade stecken und ihn dann auch nach Jahren noch dort sehen. Es gibt hier ja schon einige Beispiele von politischen Änderungen, auch sehr radikalen.


Ja, stimmt. Zum Beispiel Wechsel von der FPi zur SII.
26.06.2024 10:08 Uhr
Zitat:

Ja, stimmt. Zum Beispiel Wechsel von der FPi zur SII.

Es gibt ja nur 3 Parteien in der politischen Linken, die noch eine geringe Aktivität zeigen. In der FPI bin ich Mitten drin und in der SII der rechte Flügel.
26.06.2024 10:16 Uhr
Es kommt immer darauf an, welchen Stellenwert ein Ereignis in der Vergangenheit hatte. Es ist ein Unterschied mal wegen eines Anlasses beleidigt worden zu sein, oder aber beim Arbeitgeber, einem Verein oder auch einer Partei wahrheitswidrig oder zumindest in tendenziöser Weise angeschwärzt worden zu sein. Ereignisse in der Vergangenheit haben ja auch zudem sehr unterschiedliche Tragweiten und Auswirkungen auf die Gegenwart. Hinzu kommt noch, wie man selbst persönlich gestrickt ist. Ich kenne nachtragende Menschen, die lassen Dich aus dieser Fessel niemals raus.
26.06.2024 10:50 Uhr
Zitat:
Zitat:

Ja, stimmt. Zum Beispiel Wechsel von der FPi zur SII.

Es gibt ja nur 3 Parteien in der politischen Linken, die noch eine geringe Aktivität zeigen. In der FPI bin ich Mitten drin und in der SII der rechte Flügel.


Die FPi ist für mich nicht links.
26.06.2024 10:55 Uhr
"Das macht sie innerhalb Dols nicht besser."


Genau so ist es.
26.06.2024 10:58 Uhr
Zitat:
Die FPi ist für mich nicht links.


Ach Gottchen, wie ich diese Diskuasionen liebe.
Für den Einen ist sie nicht links, für den Anderen schon linksextrem.
Schubladen halt ...

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 26.06.2024 10:59 Uhr. Frühere Versionen ansehen
26.06.2024 11:03 Uhr
Zitat:
Zitat:
Die FPi ist für mich nicht links.


Ach Gottchen, wie ich diese Diskuasionen liebe.
Für den Einen ist sie nicht links, für den Anderen schon linksextrem.
Schubladen halt ...


Deine vielleicht. Aber so wichtig kann es dir ja nicht sein, sonst hättest du gefragt.
26.06.2024 11:07 Uhr
Kein Grund, beleidigt zu sein. :-/
Was hätte ich denn fragen sollen? Du hast ein Urteil abgegeben, das ich kommentiert habe .

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 26.06.2024 11:08 Uhr. Frühere Versionen ansehen
26.06.2024 11:13 Uhr
Zitat:
Zitat:
Die FPi ist für mich nicht links.


Ach Gottchen, wie ich diese Diskuasionen liebe.
Für den Einen ist sie nicht links, für den Anderen schon linksextrem.
Schubladen halt ...


Ich sehe das gelassen. Zwei Linke hassen mich, weil ich Nazi bin, einer weil ich Kommunist bin. Und ein Rechter weil ich Kommunist bin, ein Rechter weil ich Nazi bin. Mal die weiteren Definitionen von rechts und links genommen.

Streitet Euch nicht wegen so vagen Kategorien. Wenn, dann sollte man konkretere Begriffe nehmen wie Kommunist, Sozialist, Sozialdemokrat, Liberaler, Konservativer. Da gibt es noch genug Diskussionspotential.
26.06.2024 11:14 Uhr
Zitat:
Kein Grund, beleidigt zu sein. :-/
Was hätte ich denn fragen sollen? Du hast ein Urteil abgegeben, das ich kommentiert habe .


Der Ton spielt oft die Musik. Ich kann das ja begründen, aber ich glaube nicht das die Diskussion hier Sinn macht. Links bedeutet für mich bei den Menschenrechten keine Unterschiede zu machen. Und ich mache bei den ukrainischen Kriegsopfern keinen Unterschied zu den russischen.
26.06.2024 11:15 Uhr
Oh, Mauli ist zurück. Das wird ja wieder heiter.
26.06.2024 11:16 Uhr
Zitat:
Oh, Mauli ist zurück. Das wird ja wieder heiter.


Vor allem wenn man nichts besseres zu tun hat als zu sticheln.
26.06.2024 11:17 Uhr
@ Dino

Ich mag halt keine Schubladen und Du hattest die FPi pauschal beurteilt. Auch da macht der Ton die Musik.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 26.06.2024 11:18 Uhr. Frühere Versionen ansehen
26.06.2024 11:18 Uhr
Zitat:
Zitat:
Oh, Mauli ist zurück. Das wird ja wieder heiter.


Vor allem wenn man nichts besseres zu tun hat als zu sticheln.


Na dann hinterfrage dich da direkt mal
26.06.2024 11:19 Uhr
Zitat:
@ Dino

Ich mag halt keine Schubladen und Du hattest die FPi pauschal beurteilt. Auch da macht der Ton die Musik.


Stimmt. Dann revidiere ich das und sage das links und rechts von der konkreten Frage abhängt.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 20 / 27 Meinungen+20Ende