Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Wie bewertest Du das Statement des Duos Minga/Kettenbruch zum Thema "Feiertage auf dol2day"?
1 - 10 / 10 Meinungen
26.09.2022 11:35 Uhr
Auch hier: Volle Zustimmung!

Offenbar spricht mich nicht nur die satirische Seite dieser Kandidatur und die Links-Rechts-Mischung an, sondern ich stimme auch inhaltlich fast immer zu :-)
26.09.2022 12:28 Uhr
Tatsächlich kann man sich zumindest bei sehr vielen der Feiertage fragen, obs das braucht.

Insgesamt fiel mir z.B. Melnyks aktueller Run dadurch positiv auf, dass er mir eben nicht auffiel. Keine Rundmails, etc., was er für "newswürdig" hielt, packte er halt auf die Startseite. Es gibt auch keine wirkliche Pflicht, diese Tage besonders zu begehen, insofern absolut in Ordnung und halt eben nicht nervig.

Grundsätzlich könnte man die in der Tat vermutlich alle ersatzlos streichen.
26.09.2022 14:07 Uhr
Sehr positiv, auch wenn ich mir dabei fast auf die Zunge beiße. Aber kann 'Satire' neben alles denken auch alles handeln?
26.09.2022 14:16 Uhr
Zitat:
Tatsächlich kann man sich zumindest bei sehr vielen der Feiertage fragen, obs das braucht.

Insgesamt fiel mir z.B. Melnyks aktueller Run dadurch positiv auf, dass er mir eben nicht auffiel. Keine Rundmails, etc., was er für "newswürdig" hielt, packte er halt auf die Startseite. Es gibt auch keine wirkliche Pflicht, diese Tage besonders zu begehen, insofern absolut in Ordnung und halt eben nicht nervig.

Grundsätzlich könnte man die in der Tat vermutlich alle ersatzlos streichen.


Es sollte auf Freiwilligkeit basieren und jede Regierung sollte das handhaben wie sie es für richtig und wichtig findet.
26.09.2022 16:24 Uhr
Unterstütze ich.

Wenn einzelne Mitspieler oder Parteien an diesen Tagen etwas machen möchten, können sie das heute problemlos tun.
26.09.2022 16:25 Uhr
Zitat:


Es sollte auf Freiwilligkeit basieren



Das ist es heute schon.
Dein Vize konstruiert aber irgendwie eine Pflicht, die im Gesetzbuch nicht formuliert ist.
26.09.2022 20:14 Uhr
Zitat:
Zitat:


Es sollte auf Freiwilligkeit basieren



Das ist es heute schon.
Dein Vize konstruiert aber irgendwie eine Pflicht, die im Gesetzbuch nicht formuliert ist.


Soweit ich das beurteilen kann weiß er von der Freiwilligkeit, hält es aber für wichtig. Warum soll man kanzlern, wenn man dann keine Zeit investiert?
26.09.2022 20:16 Uhr
Zitat:


Warum soll man kanzlern, wenn man dann keine Zeit investiert?



Verstehe ich nicht.

Man kann doch als Kanzler auch Dinge tun, die nicht in den Regeln festgehalten sind.
26.09.2022 20:28 Uhr
Zitat:
Zitat:


Warum soll man kanzlern, wenn man dann keine Zeit investiert?



Verstehe ich nicht.

Man kann doch als Kanzler auch Dinge tun, die nicht in den Regeln festgehalten sind.


Klar. Aber tut das auch wer? Von den letzten Kanzlerschaften war da nicht viel zu sehen.
26.09.2022 21:01 Uhr
Das Duo steht ganz offensichtlich für die inhaltliche Totalentleerung und Entpolitisierung dieser Pattform. Wenn die Zukunft dol2days in tausenden Blödel-Hitler-Umfragen liegen soll, dann gute Nacht.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 10 / 10 Meinungen