Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Hat dol2day Dich seit Deinem Beitritt politischer gemacht, oder eher unpolitischer?
1 - 14 / 14 Meinungen
20.01.2020 21:05 Uhr
Weder noch. Wir sind nur etwas vorsichtiger gegenüber Leichtgläubigen und Irregeleiteten geworden.
20.01.2020 21:06 Uhr
Politischer oder unpolitischer ist hier eher die falsche Frage. Da hat sich nichts geändert.

Ich durfte durch Dol viele andere Sichtweisen kennenlernen, die ich ohne Dol wahrscheinlich nie bemerkt hätte.
20.01.2020 21:08 Uhr
Zitat:
Weder noch. Wir sind nur etwas vorsichtiger gegenüber Leichtgläubigen und Irregeleiteten geworden.


Ich persönlich war schon vor dol2day sehr politikinteressiert. Was mich faszinierte, war aber Menschen mit völlig konträr liegenden politischen Gedankengängen kennenzulernen. Und natürlich auch gerne solche Spinner, wie dem Zitatverfasser weiter oben. Insofern will ich die Zeit nicht missen, sie hat meinem Horizont in dieser Hinsicht jedenfalls nicht geschadet.
20.01.2020 21:32 Uhr
Zitat:
Wir sind


Sprich doch bitte einfach mal nur für DICH... danke.
20.01.2020 22:27 Uhr
Eher weniger. Als ich mich anmeldete, war ich 17, da sieht man das noch dramatischer. Heute widert mich das politische Geschäft vor allem an. Heißt natürlich nicht, dass ich keine Meinungen mehr hätte.
20.01.2020 22:49 Uhr
Dol hat das bei mir ohnehin sehr früh vorhandene politische Interesse bekräftigt und verstärkt. Wichtig dabei war sicher, dass ich mich hier schon mit 15 oder 16 Jahren erstmals angemeldet hatte.
21.01.2020 05:16 Uhr
Ich kam als ich bereits im mittleren Alter war, jetzt bin ich fast alt, jedenfalls deutlich über "Mitte".

In jungen Jahren, also vor Dol, war ich leidenschaftlich links.

Das hat sich abgeschliffen.



21.01.2020 10:00 Uhr
Merkbar unpolitischer. dol2day hat mir die Argumentationsresistenz und die Diskursunfähigkeit so mancher Leute klar vor Augen geführt und ich habe es aufgegeben, mich in langen Ausführungen zu üben. Ein gewisser Fatalismus hat Platz gegriffen.
21.01.2020 10:11 Uhr
Zitat:
dol2day hat mir die Argumentationsresistenz und die Diskursunfähigkeit so mancher Leute klar vor Augen geführt und ich habe es aufgegeben, mich in langen Ausführungen zu üben.



Dies kann ich so nicht bestätigen, es ist zwar schon etwas her, aber die intensivsten politischen Diskussionen habe ich hier bei Dol geführt, teilweise über mehrere Tage.

Aktuell sind solche Debatten eher selten geworden, schade eigentlich.
21.01.2020 10:15 Uhr
"Ein gewisser Fatalismus hat Platz gegriffen."



So kann man es auch nennen.
Andere sprechen auch von Humor/Spaß, der eingesetzt wird.


Zum Thema:

Meine politische Einstellung wurde in meiner Familie geprägt und gelebt und ist vollkommen unabhängig von Dol2Day!
21.01.2020 10:55 Uhr
Ich bin mit 13 zu dol gekommen, mit 14 im realen Leben in eine Partei eingetreten und bin seitdem fast durchgehend politisch engagiert, mal ehrenamtlich, mal professionell. Dol hat einen sehr großen Beitrag zu meiner Politisierung geleistet. Mit 13 konnte ich hier eine Menge lernen, auch deshalb, weil zu dieser Zeit unglaublich viel los hier war. Es gab ja etliche Parteien, die es in Reinform im RL so gar nicht geben würde oder die unter dem Aufmerksamkeitsradar liegen: Kommunistische Parteien, die Libre, die PLL, aber auch diverste konservative und nationalistische Ableger wie die NIP, PKP oder KDP. Das war schon ganz gut, um ein breites Spektrum kennen zu lernen.

Inzwischen ist das ein bisschen anders, weil das Spektrum nicht mehr so breit ist und die Themen im Grunde von jeder Seite meist unter den selben Vorzeichen diskutiert werden. Aber man ist immer noch gerne da.
21.01.2020 20:22 Uhr
Nö, also politischer oder unpolitischer nicht. Es hat aber meine Perspektive erweitert. Früher hab ich vielleicht theoretisch vermutet, daß es auf jeder Seite des politischen Spektrums Leute gibt, mit denen man konstruktiv diskutieren kann - bei dol2day hab ich das praktisch erfahren.
21.01.2020 20:36 Uhr
Weder noch. Wäre ich vorher unpolitisch gewesen wäre ich nicht (immer wieder) zu Dol gekommen.
21.01.2020 21:59 Uhr
Da ich ja schon eine Zeit dabei bin, sicher hat dol damals im Studium mich für manche politische Ideen, mit denen ich im RL vorher weniger zu tun hatte, interessiert. Politisiert war ich aber schon vorher.
  GII   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   iGeL   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 14 / 14 Meinungen