Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Beachtest Du bei der Ausrichtung Deiner Möbel in der Wohnung das Prinzip des "Feng Shui"?
1 - 14 / 14 Meinungen
18.03.2024 20:14 Uhr
Ich denke, dass ich das in Teilen tatsächlich befolge. Aber genau nach Plan verlief das in der Wohnung nicht.
Ich glaube, wenn man das so ganz richtig machen will, braucht man einen entsprechend geschulten Innenarchitekten.
18.03.2024 20:15 Uhr
Ich versuche die Möbeln immer in Kreuzform mit Haken anzuordnen
18.03.2024 20:16 Uhr
Nein, an solchen Hokuspokus glaube ich nicht.
18.03.2024 20:16 Uhr
Oh Gott nein.
Ich muss mich wohlfühlen.
Mehr Feng Shui geht nicht.
18.03.2024 20:17 Uhr
Zitat:
Nein, an solchen Hokuspokus glaube ich nicht.


So kann man es auch sagen, aber das wäre mir zu langweilig.
18.03.2024 20:21 Uhr
Zitat:
Nein, an solchen Hokuspokus glaube ich nicht.


Also das ist nun wirklich kein Hokuspokus. Die asiatische Harmonielehre wurde z.B. bei der Gestaltung von Büroräumen oder Arztpraxen sehr positiv angewandt. Die Gesetzmäßigkeit, Schreibtische nicht vor eine Wand zu setzen ist dieser Lehre entnommen. Man darf natürlich nicht zu fanatisch dabei sein - bei Feng Shui darf man "Cherry-Picking" betreiben und bestimmte Grundstandards heranziehen.
18.03.2024 20:24 Uhr
Zitat:
Die Gesetzmäßigkeit, Schreibtische nicht vor eine Wand zu setzen ist dieser Lehre entnommen.


Welcher Beton hängt im Kopf wenn man den Schreibtisch vor eine Wand stellt?
Das ist, rein geschmacklich ein NoGo.

Feng Shui brauchts dafür wirklich nicht.
18.03.2024 22:47 Uhr
Zitat:
Ich versuche die Möbeln immer in Kreuzform mit Haken anzuordnen


Da wäre ich vorsichtig. Am Ende beschwörst du den Geist Hitlers und der Führer steigt als Dämon bei dir in die Bude... Und du kriegst ihn nicht mehr los und musst ihm dienen.
18.03.2024 22:48 Uhr
Zitat:
Zitat:
Ich versuche die Möbeln immer in Kreuzform mit Haken anzuordnen


Da wäre ich vorsichtig. Am Ende beschwörst du den Geist Hitlers und der Führer steigt als Dämon bei dir in die Bude... Und du kriegst ihn nicht mehr los und musst ihm dienen.


Na bumm
18.03.2024 22:51 Uhr
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Ich versuche die Möbeln immer in Kreuzform mit Haken anzuordnen


Da wäre ich vorsichtig. Am Ende beschwörst du den Geist Hitlers und der Führer steigt als Dämon bei dir in die Bude... Und du kriegst ihn nicht mehr los und musst ihm dienen.


Na bumm


Probiere es lieber mit der Kruckenkreuzform. Mit Dollfuß oder Schuschnigg oder Starhemberg kommst du sicher besser zurecht.
18.03.2024 22:53 Uhr
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Ich versuche die Möbeln immer in Kreuzform mit Haken anzuordnen


Da wäre ich vorsichtig. Am Ende beschwörst du den Geist Hitlers und der Führer steigt als Dämon bei dir in die Bude... Und du kriegst ihn nicht mehr los und musst ihm dienen.


Na bumm


Probiere es lieber mit der Kruckenkreuzform. Mit Dollfuß oder Schuschnigg oder Starhemberg kommst du sicher besser zurecht.


Des klingt nach einem guten Plan
18.03.2024 23:21 Uhr
Nein, ich bin für Esoterik nicht zugänglich. Ich suche auch nicht den Garten mit der Wünschelroute nach Wasseradern ab oder richte Teppiche Richtung Mekka aus.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 18.03.2024 23:25 Uhr. Frühere Versionen ansehen
18.03.2024 23:23 Uhr
Zitat:
Ich glaube, wenn man das so ganz richtig machen will, braucht man einen entsprechend geschulten Innenarchitekten.


Ich glaube, dass ich auf Dauer in meiner Wohnung leben muss und nicht der Innenarchitekt. Klar, der kann ein paar Tips geben, aber wie ich mich einrichte und wo was steht, damit muss ich auf Dauer klar kommen und nicht er.
19.03.2024 07:47 Uhr
Dass Anteros so Feng-Shui-mäßig angetönt ist, ist wahrscheinlich "Kölner Lifestyle". Sozusagen.

Ich weiß bloß nicht, ob das auf Dauer mit seinem Gelsenkirchener Barock zusammen passt.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 14 / 14 Meinungen