Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht [Doliszit] Stimmst du dem Doliszit zur Neuauswahl der Feier- und Trauertage zu?
1 - 20 / 35 Meinungen+20Ende
0
09.04.2018 17:37 Uhr
- 8. März: Internationaler Frauentag
- 21. März: Internationaler Tag gegen Rassismus
- 1. Mai: Tag der Arbeit
- 5. Mai: Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung
- 8. Mai: Tag der Befreiung Europas
- 15. Mai: dol2day-Tag, Rede des Kanzlers zur Lage der Community
- 23. Mai: Tag des Grundgesetzes
- 17. Juni: Jahrestag des Volksaufstands in der DDR
- 28. Juni: Christopher Street Day
- 20. Juli: Jahrestag des Attentats vom 20. Juli 1944
- 1. September: Weltfriedenstag
- 5. September: Refugees Welcome Day
- 3. Oktober: Tag der Deutschen Einheit
- 17. Oktober: Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut
- 1. Dezember: Welt-AIDS-Tag
- 10. Dezember: Tag der Menschenrechte

2. Die folgenden Tage sind Trauertage:

- 27. Januar: Gedenktag für die Opfer des Holocaust
- 10. Mai: Gedenktag zur Bücherverbrennung 1933
- 19. Juni: Tag gegen sexuelle Konfliktgewalt
- 13. August: Jahrestag des Mauerbaus
- 21. August: Niederschlagung des Prager Frühlings
- 9. November: Jahrestag der Reichspogromnacht
- 22. Dezember: Gedenktag für verstorbene Doler“

Aufgrund der fetten Tage habe ich Vorbehalte und werden diesem doliszit nicht zustimmen, auch wenn somit die Verordnung von Kundin in Kraft bleibt. Weniger Ideologie wäre mehr.

Tag der Einheit, Grundgesetz, 8.5, 15.5 würde in Wahrheit auch reichen

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 09.04.2018 17:39 Uhr. Frühere Versionen ansehen
09.04.2018 17:39 Uhr
Zitat:
Weniger Ideologie wäre wäre.


Aaaaah ja.
09.04.2018 17:40 Uhr
Ich habe zugestimmt. Der neue Kalender hat Schwächen aber er ist um Längen besser als der alte.
09.04.2018 17:41 Uhr
Zitat:
Ich habe zugestimmt. Der neue Kalender hat Schwächen aber er ist um Längen besser als der alte.


Dito.
09.04.2018 18:05 Uhr
Mit dem überarbeiteten Kalender wird dol2day nicht zu Grunde gehen. Deshalb auch meine Zustimmung.
09.04.2018 18:13 Uhr
Ich habe abgelehnt. Es fehlt bei der Masse an Gedenktagen ein Tag, der einen christlichen Hintergrund hat.
09.04.2018 18:17 Uhr
Ich würde niemals einer Liste zustimmen, die einen Refugees-Welcome-Day enthält und in der der Sedanstag fehlt.

Generell bin ich für die komplette Abschaffung dieses Gedenktag-Schmonsens.
09.04.2018 18:17 Uhr
Habe auch zugestimmt, weil es sich um das Ergebnis einer demokratischen und vom unfehlbaren Dol-Papst unbeeinflussbaren Abstimmung handelt. :)
11.04.2018 10:38 Uhr
@Alpenkänguru

Und ich würde dem Dolizit nicht zustimmen, wenn Frauenrechte und Rechte von Homosexuellen einfach unterschlagen würden. Wir hatten auch eine entsprechende Wahl. Gerade von dir der Vorwurf der Ideologie? Fragwürdig, denn es sind gerade die Gruppen von Menschen, mit denen du scheinbar am meisten Probleme hast: Frauen, Homosexuelle und Ausländer/Migranten/Flüchtlinge.

Ich halte generell wenig von diesen Dol-Gedenktagen, nur steht das hier ja nicht zur Debatte.
11.04.2018 10:39 Uhr
Tochigi, verklickt. Hast einen gut. ;)
11.04.2018 10:41 Uhr
Zitat:
Tochigi, verklickt. Hast einen gut. ;)


dito - irgendwas an der Formulierung hatte mich auf eine falsche Fährte geführt.
11.04.2018 10:42 Uhr
@Alpenkänguru

Du feilst mit Deiner Ablehnung von Frauen, Homosexuellen und Flüchtlingen an Deinem Ruf - den Du immer vehement leugnest.
11.04.2018 10:43 Uhr
Anteros, ich glaube, wir waren zu sehr auf das "nicht zustimmen" fixiert. ;)
11.04.2018 10:44 Uhr
Zitat:
Anteros, ich glaube, wir waren zu sehr auf das "nicht zustimmen" fixiert. ;)


... und haben das dann mit Frauen, Homosexuellen und Migranten/Flüchtlingen im Schlussatz verbunden - typischer Synapsen-Fehler...
11.04.2018 10:47 Uhr
@Anteros und Compadre

Hauptsache ihr habt euch beim Dolizit nicht verklickt
11.04.2018 10:48 Uhr
Zitat:
@Alpenkänguru

Und ich würde dem Dolizit nicht zustimmen, wenn Frauenrechte und Rechte von Homosexuellen einfach unterschlagen würden. Wir hatten auch eine entsprechende Wahl. Gerade von dir der Vorwurf der Ideologie? Fragwürdig, denn es sind gerade die Gruppen von Menschen, mit denen du scheinbar am meisten Probleme hast: Frauen, Homosexuelle und Ausländer/Migranten/Flüchtlinge.

Ich halte generell wenig von diesen Dol-Gedenktagen, nur steht das hier ja nicht zur Debatte.


Und nicht zu vergessen den 22.12.
Das war ursprünglich mein Vorschlag (dass der im Voting durchkam, hat mich selbst überrascht), weswegen das Alpenkänguru ihn schon rein zwanghaft ablehnen muss,

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 11.04.2018 11:27 Uhr. Frühere Versionen ansehen
11.04.2018 10:54 Uhr
Zitat:
weswegen das Alpenkänguru ihn schon rein zwanghaft ablehnen muss


Das ist jetzt aber eine böse Unterstellung...
11.04.2018 12:47 Uhr
Zitat:
Zitat:
weswegen das Alpenkänguru ihn schon rein zwanghaft ablehnen muss


Das ist jetzt aber eine böse Unterstellung...


Nö, guck ins KAF:

Zitat:
Von: Alpenkänguru 03.04.2018 23:13 Uhr
- 22. Dezember: Gedenktag für verstorbene Doler“

Warum kann es nicht der 2.November sein? Warum nicht Allerseelen? Nur weil jemand hier laut geschrieen hat. Seit Jahrhunderten ist dieser Tag gut genug. Ich finde diesen Umgang mit unserer Tradition schäbig. Ob man Christ ist oder nicht. Wenn ich an diesem Tag seit Jahrhunderten meiner Toten gedenke, dann mache ich das weiterhin.

Ich muss hier keinen Tag für lautstarke Linke bilden, welche alles christlich-kulturell geprägte zerstören wollen. Wir sind zu oft zurückgewichen.


Dass es danach ein Voting gab, hat das Alpenkänguru wohl ausgeblendet.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 11.04.2018 12:48 Uhr. Frühere Versionen ansehen
11.04.2018 12:50 Uhr
Kannste ruhig ablehnen, Alpenkänguru.
Fakt ist Fakt und hier belegt.
11.04.2018 12:52 Uhr
@Calbenser

Ich hätte den Tag so oder so abgelehnt, egal, von wem er kam. Zudem ich keine Amositäten pflege. Ich dachte, dass wäre eingestellt?

Diese Ablehnung des 2.11 als christlichen Tag hätte bei jedem zur gleichen Replik geführt.

Und ob mit oder ohne Vorvoting. Eine Ablehnung bleibt eine Ablehnung. Und wird nicht durch ein Zwischenvoting zur Zustimmung. Das wäre auch seltsam. Weil dann hätte man keine Linie.
  GII   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 20 / 35 Meinungen+20Ende