Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Sind deutsche Songwriter mittlerweile so austauschbar geworden, dass man gar nicht erkennt, von wem ein Lied, das im Radio läuft, gerade ist?
1 - 19 / 19 Meinungen
08.12.2020 11:21 Uhr
Um welche Sänger ging es denn?

Wenn die alle den gleichen Songwriter hatten, dann wäre dein Eindruck verständlich.
08.12.2020 11:23 Uhr
@ Kreuzeiche

Forster, Weiss, Benzko und den vierten habe ich vergessen.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 08.12.2020 11:30 Uhr. Frühere Versionen ansehen
08.12.2020 11:28 Uhr
Zitat:
@ Kreuzeiche

Forster, Weisz, Benzko und den vierten habe ich vergessen.


Dann war der Vierte bestimmt der Giesinger

Da hast Du recht, die schreiben und singen alle sehr ähnlich.

Dennoch gibt es noch deutliche Unterschiede, vor allem bei den weniger weichgespülten Songwritern.
08.12.2020 11:30 Uhr
Zitat:
Dennoch gibt es noch deutliche Unterschiede, vor allem bei den weniger weichgespülten Songwritern.


Davon bin nich überzeugt. Die Guten laufen aber vermutlich nicht im WDR 2. :o)
08.12.2020 11:34 Uhr
Es hat schon seinen Grund, warum ich im Radio nur Nachrichtensendungen anhöre und ansonsten meine Vorzugs-Musik auf Stick ziehe. ;-) Insofern kann ich zu dem Thema aber auch nichts weiter beitragen.
08.12.2020 11:35 Uhr
Ja, dieses Phänomen ist mir neulich beim Radiohören auch aufgefallen... Ist aber egal, von wem es war - gefallen hat mir nichts davon.
08.12.2020 12:00 Uhr
Zitat:
Zitat:
@ Kreuzeiche

Forster, Weisz, Benzko und den vierten habe ich vergessen.


Dann war der Vierte bestimmt der Giesinger

Da hast Du recht, die schreiben und singen alle sehr ähnlich.

Dennoch gibt es noch deutliche Unterschiede, vor allem bei den weniger weichgespülten Songwritern.


Oder Clueso.

Das sind nun wirklich alles die selben Heulsusen, die ich auch alle furchtbar finde. Bis auf Wincent Weiss und Clueso, die in Interviews wenigstens noch lustig bzw. interessant rüberkommen (was ihre Musik aber nicht erträglicher macht) sind die auch alle seeeeehr alt und extreeeeeeem unlustig. Sowas sie statisches Singen. So völlig leidenschaftslos nach dem Motto "Irgendwie muss ich ja Geld verdienen".

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 08.12.2020 12:01 Uhr. Frühere Versionen ansehen
08.12.2020 12:34 Uhr
Vor allem sind alle grausig.
Helene kann man sich ja schöntrinken, aber diese Jammertrinen sind der akustische Suizid
08.12.2020 12:36 Uhr
Zitat:
Helene kann man sich ja schöntrinken,


Ach nö, ich hab's probiert, hat nicht geklappt.
Sonst hast Du aber recht.
08.12.2020 13:05 Uhr
Dieser ganze Schlagerpop-Scheiß ist doch einfach nur widerwärtiges Gedudel, da mag man schon wegschalten, bevor es losgeht.
08.12.2020 13:05 Uhr
In die Reihe passt dieser Oerding mit rein.
08.12.2020 13:06 Uhr
Zitat:
Zitat:
Helene kann man sich ja schöntrinken,


Ach nö, ich hab's probiert, hat nicht geklappt.
Sonst hast Du aber recht.


Bring mir noch ein Bier, du wirst schon wieder häßlich.
08.12.2020 13:07 Uhr
Zitat:
Zitat:
Helene kann man sich ja schöntrinken,


Ach nö, ich hab's probiert, hat nicht geklappt.
Sonst hast Du aber recht.


Laut einer Statistik, die ich gelesen habe, hätten 60% der deutschen Männer gerne Sex mit Helene Fischer.
08.12.2020 13:12 Uhr
Zitat:

Laut einer Statistik, die ich gelesen habe, hätten 60% der deutschen Männer gerne Sex mit Helene Fischer.


Da bin ich sehr gerne in der Minderheit.
Die Zahl korresponidert möglicherweise mit dem Anteil derer, die BILD lesen. :o)

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 08.12.2020 13:13 Uhr. Frühere Versionen ansehen
08.12.2020 13:47 Uhr
Jeder zweite klingt irgendwie nach Foster oder Kollegah, stimmt.

Nur die Heulsuse Lea hat das Alleinstellungsmerkmal "Menschenrechtsverletzung".
08.12.2020 13:49 Uhr
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Helene kann man sich ja schöntrinken,


Ach nö, ich hab's probiert, hat nicht geklappt.
Sonst hast Du aber recht.


Laut einer Statistik, die ich gelesen habe, hätten 60% der deutschen Männer gerne Sex mit Helene Fischer.


Solange sie dabei nicht singt.
08.12.2020 17:05 Uhr
Das kommt doch wohl aufs Genre an.

Modernes Radio wählt allerdings die Musik mit dem Computer nach vermeintlichen Publikumsgeschmack aus. Vielleicht haben sich der typische Radiopop inzwischen zu sehr diesem Auswahlverfahren angepasst?
08.12.2020 17:07 Uhr
Zitat:
Das kommt doch wohl aufs Genre an.

Modernes Radio wählt allerdings die Musik mit dem Computer nach vermeintlichen Publikumsgeschmack aus. Vielleicht haben sich der typische Radiopop inzwischen zu sehr diesem Auswahlverfahren angepasst?


So wie es auch Spotify und die anderen großen streamer machen. Kein Wunder dass die meistgehörte Musik immer eintöniger wird
09.12.2020 20:18 Uhr
Zitat:
Dennoch gibt es noch deutliche Unterschiede, vor allem bei den weniger weichgespülten Songwritern.


Frank Rennicke? Oder wen meinst du?
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 19 / 19 Meinungen