In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
1 - 5 / 1703 Abstimmungen+5Ende
Aktive Abstimmungen
Schwebt über Wien der Geruch von billigem Aftershave?
Ich stellte Donnerstag letzte Woche beim Einchecken ins Hotelzimmer fest, dass der Raum so stank wie von dem Typen, der mir mitunter das Mittagessen mit seinem aufdringlichen Aftershave vergällt un der mir mitunter beim Fleischereiimbiss über den Weg läuft.

Genau dieser widerliche Geruch begegnete mir immer wieder in Wiens Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen. Und sogar auf der Straße. Wien schien damit durchtränkt gewesen zu sein.
vote! Ja, das stimmt.
vote! Partiell sicherlich.
vote! Der Umfragesteller unterlag einer Halluzination.
vote! Das stimmt nicht.
vote! Ich kann das nicht bestätigen.
vote! Diskussion.
vote! Bimbes.

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [4]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Die Nazis wollten das steirische Judenburg in "Zirbenstadt" oder "Adolfburg" umbenennen. Deine Meinung zur Originalität der Vorschläge?
Judenburg ist eine Stadtgemeinde im Bezirk Murtal in der Steiermark mit 9557 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2022).

Während der Herrschaft des Nationalsozialismus gab es Bestrebungen, den Namen der Stadt, der wegen des Worts „Jude“ bzw. „Juden“ als untragbar angesehen wurde, in „Zirbenstadt“ oder „Adolfburg“ zu ändern. Die Diskussion darüber wurde allerdings auf die Zeit nach dem Krieg verschoben, so dass eine Änderung nicht zustande kam.

https://de.wikipedia.org/wiki/Judenburg?wprov=sfla1
vote! "Zirbenstadt" klingt halbwegs originell.
vote! "Adolfburg" ist pure Unkreativität.
vote! Mir gefallen die Ersatznamen. "Judenburg" gefällt mir aber noch mehr.
vote! Mir ist das ziemlich schnuppe.
vote! Ich befürworte die Umbenennung.
vote! Diskussion.
vote! Bimbes.

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [3]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Welches der nachfolgend genannten Wiener Stundenhotels wäre nach deiner Meinung empfehlenswert?
Man checkt an der Rezeption ein, die rund um die Uhr besetzt ist, eh klar, und kriegt einen Zimmerschlüssel oder eine Keycard. Man kann im voraus zahlen, in manchen Häusern muss man das sogar. Nach der vereinbarten Anzahl von Stunden checkt man wieder aus – oder verlängert. Fertig. Die Herren und Damen, die in solchen Häusern in der Concierge Loge sitzen, sind diskret und erkennen einen niemals wieder! Für sie ist das alles vermutlich genau so langweilig wie in einem anderen Hotel manchmal auch.
vote! Hotel Goldene Spinne.
vote! Hotel Orient.
vote! Liebeshotel Wien.
vote! Hotel Weißes Lamm.
vote! Ein weiterer Tipp in der Diskussion.
vote! Bimbes.
vote! Ist mir egal.

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [12]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Ist Dir der Begriff Gsiberger bekannt?
Im Unterschied zu den übrigen österreichischen Mundarten fehlt dem Vorarlbergerischen die Präteritumform des Verbs sein, so dass die alemannische Form „i bin gsi“ anstelle von „ich war“ benutzt wird. Aus diesem Grund werden die Vorarlberger in den anderen Teilen Österreichs, insbesondere in Tirol, als Gsiberger bezeichnet.[1][2]

https://de.wiktionary.org/wiki/Gsiberger
vote! Ja
vote! Nein
vote! In Teilen
vote! Diskussion
vote! Bimbes

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [5]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  
Wurdest Du schon mittels Airdrop belästigt?
In Zügen und U-Bahnen häufen sich Fälle von Cyber Flashing. Meist Frauen bekommen über Apples AirDrop ungefragt Penisbilder und obszöne Nachrichten zugeschickt. Die Täter sind schwer auszumachen, aber sie können einfach ausgesperrt werden.

So sinnvoll eine Technologie auch sein mag, es finden sich immer wieder Menschen, die sie ausnutzen. So auch aktuell bei Apples AirDrop-Funktion. Berichte darüber gab es in der Vergangenheit oftmals aus Großbritannien und den USA. Nun häufen sich diese Vorkommnisse auch in heimischen Zügen und der Wiener U-Bahn. Die Täter auszuforschen ist nahezu unmöglich, sich davor zu schützen, in wenigen Klicks machbar.

https://www.diepresse.com/6158460/belaestigung-ueber-airdrop-die-taeter-einfach-aussperren
vote! Ja
vote! Nein
vote! Hab kein Iphone, aber über eine andere Technlogie
vote! Ich will diskutieren
vote! Ich will Bimbes

(Um Abzustimmen, bitte eine Antwort auswählen und unten auf der Seite auf 'abstimmen' klicken.)
DiskutierenDiskutieren [14]  |zu Favoriten hinzufügenFavoriten  |Rezensionen verfolgenRezensionen |  

  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
1 - 5 / 1703 Abstimmungen+5Ende