Thema: Neue Lektüre: "Auf den Schultern von Karl MarNeuer Beitrag
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 18.11.2021 17:52 Uhr
Sollte aber nicht vergessen werden.
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 20.10.2021 21:58 Uhr
Und: Gibt es ein Echo?
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 23.09.2021 15:38 Uhr
Aber noch immer ruft verlockend die Theorie.
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 23.08.2021 11:20 Uhr
Tatsächlich lese ich momentan andere Texte aber dieses Buch steht weiter recht weit oben auf der Leseliste.
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 07.07.2021 14:32 Uhr
Planerfüllung. ;-)
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 07.06.2021 23:04 Uhr
Immer noch auf dem Plan. Aber folgt doch gern selbst dem Link im ersten Beitrag.
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 08.05.2021 16:28 Uhr
Verschoben ist der Vorsatz, aber nicht aufgehoben.
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 07.04.2021 15:23 Uhr
Da hast du recht, es sind aber viele interessante Stellen und derzeit gibt es auch sonst viel zu tun. Geduld. Der Text ist übrigens frei zugänglich.
Von: Prienchen KDP Konservative Deutsche Partei 07.04.2021 13:29 Uhr
Du wolltest ein paar interessante Stellen aus dem Vorwort hier hinein tun...
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 25.03.2021 23:48 Uhr
Es ist nämlich tatsächlich interessant, das Vorwort. Und die Titel der einzelnen Beiträge lesen sich auch vielversprechend.
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 25.02.2021 23:40 Uhr
To do an mich selbst: ein paar interssante stellen aus dem Vorwort hier hinein tun.
Von: Wandelbar! Sozialist*innen im Internet 03.02.2021 18:39 Uhr
Hier ein Hinweis auf eine neue Publikation via Rosa-Luxemburg-Stiftung, über den untenstehenden Link kann sie dort bestellt oder per PDF rezipiert werden:

"Auf den Schultern von Karl Marx
Ein breiter Überblick zum Stand der gegenwärtigen Debatte

Der umfassende Band beleuchtet Marx‘ Kernanliegen: das Erkennen der Wirklichkeit, die theoretische und politische Auseinandersetzung mit ihr, um sie für jede und jeden lebenswert umzugestalten. Wer dieses Anliegen teilt, ist gefordert, Marx immer wieder neu und kritisch zu lesen, wofür die zweite Marx-Engels-Gesamtausgabe fortschreitend bisher unbekannte Quellen zugänglich macht. Die Beiträge befassen sich mit Problemen, die mit der Entfaltung von Kapitalverhältnissen im Zusammenhang stehen. Es geht ihm um eine kritische Analyse und Klärung, inwiefern die Positionen, Thesen und Theoreme, die Marx entwickelt und formuliert hat, das Wesen und die Entwicklung dieser Probleme erklären. Die Texte wollen dazu beitragen, sich der Aktualität der Marx’schen Theorie zu vergewissern, und die fruchtbaren Impulse, die sie bietet, im Lichte späterer gesellschaftlicher Entwicklungen zu diskutieren. So ergibt sich ein breiter Überblick zum Stand der gegenwärtigen Marx-Debatte. Neben Fragen der Kritik der politischen Ökonomie werden unter anderem Fragen der gesellschaftlichen Natur- und Geschlechterverhältnisse, von Politik, Kultur und Kunst behandelt.

Es schreiben unter anderen Michel Brie, Helmut Dahmer, Alex Demirovic, Susanne Heeg, Nicole Mayer-Ahuja, Thomas Sablowski, Stefan Schmalz, Frieder Otto Wolf.

Thomas Sablowski, Judith Dellheim, Alex Demirovic, Katharina Pühl, Ingar Solty (Hrsg.):
Auf den Schultern von Karl Marx
© 2021 Verlag Westfälisches Dampfboot
Alle Rechte vorbehalten
552 Seiten, 40 Euro
Erschienen: 2021

Gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung"

https://www.rosalux.de/publikation/id/43589/auf-den-schultern-von-karl-marx?cHash=7cc033198e7536ae72d29ac578f5fb94