Thema: KriegNeuer Beitrag
Von: Sputnik (ABC123) Kernsozialistische Partei 16.04.2018 22:08 Uhr
derweil können die türken ihren imperialen vernichtungsfeldzug gegen die kurden fortsetzen und die deutschen verdienen sich im bombenhagel wieder dumm und dämlich.
Von: Sputnik (ABC123) Kernsozialistische Partei 16.04.2018 22:07 Uhr
wir erleben ein déjà vu mit so vielen anderen kriegsschauplätzen in der region. die eu-aussenminister sagen, es könne keine lösung mit dem bösen diktator assad in syrien geben. nun soll die nächste marionette von us-gnaden installiert werden und die russen sollen gefälligst die füße stillhalten. die c-waffen-masche zieht doch immer wieder ...
Von: Compadre Das Volk 14.04.2018 11:50 Uhr
Die Analyse stammt nicht von mir. Ich habe sie im Netz gefunden. Aber sie gibt mir zu denken.

Zitat:
1. Wären GB und Frankreich alleine auf Syrien losgegangen, wäre der Angriff folgenreicher gewesen. Warum? Weil sie sich andere Ziele gesucht hätten. WEIL die USA mit dabei waren, mussten sie sich an die US-Vorgaben halten.

2. Selbst die Meldungen von CNN sprechen nur von hundert Raketen. Um die Luftabwehr (selbst die syrische) zu durchdringen, hätte es viel mehr Raketen gebraucht. Einen Angriff, der zumindest die gesamte Munition der S400 aufbraucht und damit den Weg freimacht für die zweite Raketenwelle (weil die S400-Luftabwehrraketen schwer genug sind, dass sie per Kran nachgeladen werden müssen, wodurch ein Zeitfenster entsteht...)

3. Die syrische Luftwaffe hatte ihre Flugzeuge schon vorsorglich auf Khmeimim geparkt. Da arbeitet die russische Luftabwehr, die nicht nur S400, sondern vermutlich auch Neueres einsetzt.

4. Die Twittermeldungen von Trump haben einen Überraschungsangriff verhindert.

5. Der Angriff hätte auch erfolgen können, ehe die russischen Beweise für die Inszenierung vorlagen. Ehe die OPCW sich auf den Weg nach Damaskus macht. Jetzt haben sich die drei Beteiligten Frankreich, GB und USA wie Schuldige verhalten, die etwas zu verbergen haben.

6. Die Reaktion der russischen Regierung deutet an, dass sie ihr gesamtes Paket in der UN auf den Tisch legen werden. Nicht nur die Videoaufnahmen der unfreiwilligen Gasfilmdarsteller. Wenn das russische Militär davon spricht, britische Agenten hätten die Inszenierung eingefordert, dann hat es Tonaufzeichnungen oder den Agenten oder beides. Das kann noch lustig werden. Sollte das so sein, wird sich Trump zurückziehen und mit dramatischer Erschütterung sein Entsetzen bekunden, von seinen Verbündeten derart in die Irre geführt worden zu sein, und May erhält die Größe, die ihr zusteht - die eines Taschenpudels.

7. Beim letzten Raketenangriff vor einem Jahr wurden die meisten Raketen abgefangen. Das dürfte diesmal auch der Fall gewesen sein. Beide Seiten haben aber ein Interesse daran, etwas anderes zu erzählen...
Von: Compadre Das Volk 14.04.2018 06:00 Uhr
Es ist Krieg und im Qualitätsmedium phoenix läuft "Neues Wirtschaftswunder". Ignoranz oder ein kommunistischer Partisan in der Redaktion?

https://www.youtube.com/watch?v=cnNyJhqaf5Q

Zitat:
DER HEILIGE KRIEG

Steh auf, steh auf, du Riesenland!
Heraus zur großen Schlacht!
Den Nazihorden Widerstand!
Tod der Faschistenmacht!

Es breche über sie der Zorn
wie finstre Flut herein.
Das soll der Krieg des Volkes,
Der Krieg der Menschheit sein.

Den Würgern bieten wir die Stirn,
Den Mördern der Ideen.
Die Peiniger und Plünderer,
Sie müssen untergehn.

Es breche über sie ...

Die schwarze Schwinge schatte nicht mehr
Uns überm Heimatland.
Und nicht zertrete mehr der Feind
Uns Feld und Flur und Strand.

Es breche über sie ...

Wir sorgen dafür, dass der Brut
Die letzte Stunde schlägt.
Den Henkern ein- für allemal
Das Handwerk jetzt gelegt!

Es breche über sie ...