Thema: neuer KSP-VorstandNeuer Beitrag
Von: Parenthèse Das Volk 05.05.2013 17:25 Uhr
Korrektur:

" ... in Abgrenzung zur SII, PsA, RKP, Igels eigentlich haben soll und ..."
Von: Parenthèse Das Volk 05.05.2013 17:21 Uhr
Phaselis,

was stellst du dir denn als Hilfe vor? Ich zum Beispiel möchte die SII derzeit nicht verlassen und bei einigen Mitgliedern der KSP dort auch nicht Mitglied werden.

Was neulich bei den Piraten geholfen hat, war Kontaktaufnahme mit Mitgliedern, die länger nicht online waren, schau nach, ob die externe Kontaktadressen in ihren Profilen angegeben haben, oder frag Leute, die die vielleicht kennen.

Ein kleiner, neuer Startseitentext könnte etwas Aktivität bewirken, sowohl in der internen Vorbereitung.

Trommel deine verbliebenen Mitmitglieder per interner Mail zusammen.

Mach dir Gedanken, welches Profil die KSP eigentlich in Abgrenzung zur KSP, PsA, RKP, Igels eigentlich haben soll und welche Funktion bei und für dol2day sie erfüllen kann.

Schau nach, wer im gerade im Volk ist und deiner Meinung zur KSP passt.

Aktualisier die Angaben zum Vorstand, die dort Erwähnten sind alle nicht mehr dort.

Besorg dir die Zugangsdaten zum FB-Account der KSP und schreib da was, kann Leute aninmieren, mal wieder reinzuschauen.

Macht ne Vorstand-oderAdmin-Wahl, das kann intern etwas Aktivität bringen.

Und wenn das alles nix hilft, oder zu aktig ist ...

komm in die SII ;-)
Von: Irre Das Volk 05.05.2013 01:02 Uhr
Die Kaserne zu sprengen wäre eine überdenkenswerte Option...
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 05.05.2013 00:21 Uhr
so jetzt mal im ernst - im internen forum kein einziger beitrag seit 3 Wochen und nur noch 5 aktive. können wir bzw. ihr der ksp unter die arme greifen?
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 11.04.2013 20:07 Uhr
besser ein destruktiver geschäftsführer als gar keiner
Von: Art. 1 GG (PozBlitz) Das Volk 10.04.2013 10:48 Uhr
vielleicht nicht so gut - ich habe derzeit was Destruktives an mir...
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 06.04.2013 14:57 Uhr
@ poz blitz

na dann komm zurück in die ksp und übe dein amt aus
Von: Art. 1 GG (PozBlitz) Das Volk 06.04.2013 10:15 Uhr
ich bin hier immernoch Geschäftsführer?

*gg*
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 15.03.2013 15:55 Uhr
SBF,
dass kann ich ohne Internaverrat verneinen.
Bei den von mir gemeinten Leuten gab/gibt es RL-Konstellationen, die eine aktive Teilnahme verhindern. Für mich ist es aber enttäuschend, wenn man erst Aktivität verspricht, sich auch zur Mitarbeit bei der Regierung verpflichtet und dann noch nicht mal nachschaut, wie das Wahlergebnis war.
Von: SBF_ KDP Konservative Deutsche Partei 14.03.2013 20:12 Uhr
Phaselis wieder mit seinem morbiden Charme, überall gehen mal die Lichter aus, aber Dol hält sich erstaunlich wacker.

@ bimbiss

Ohne die Details zu kennen, spekuliere ich mal, dass die Inaktivität dieser Mitglieder innerparteilichen Auseinandersetzungen geschuldet war / ist.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 14.03.2013 19:12 Uhr
die lichter gehen aus ...
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 14.03.2013 18:24 Uhr
Man kann staunen, man kann es hinnehmen, man hätte es vielleicht auch erwarten können. Wenn selbst der Gründungskern von 3-4 zentralen Leuten in totaler Inaktivität versinkt, dann ist eine Partei kaum zu retten.
Von: SBF_ KDP Konservative Deutsche Partei 14.03.2013 15:50 Uhr
So wie es aussieht hat bei Dols Linken eine Mitgliederumstrukturierung zu Lasten der KSP stattgefunden.

Wenn man bedenkt, welch Aktionismus im Zuge der Gründung dieser Partei hier präsent war, kann man über diese Entwicklung nur staunen.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 04.03.2013 21:10 Uhr
ich habe u.a. adminrechte erhalten, werde diese aber nur verwalten und nicht nutzen
Von: Parenthèse Das Volk 02.03.2013 23:35 Uhr
Hat denn noch jemand Adminrechte?
Von: Boy Kottke Das Volk 02.03.2013 20:05 Uhr
wassn nu los? wie kommt es denn, dass mal eben der gesamte vorstand austritt? link, or it doesn't happen...
Von: Parenthèse Das Volk 02.03.2013 06:56 Uhr
Vorher hatte das Design Schwarz um den Textrahmen herum, das sah recht düster aus.
Von: SineLaude Das Volk 01.03.2013 17:16 Uhr
Ich glaub die soll so aussehen. Ist eine Abwandlung meines Kanzleramtsdesigns aus dem letzten Jahr... Das sich repeatende Logo im Hintergrund sieht aber wirklich komisch aus, hätte Bimbiss weglassen können. ;o)
Von: Demirtas (LinkerSozi) Sozialist*innen im Internet 01.03.2013 16:32 Uhr
Kann das sein das eure Startseite irgendwie total zerschossen ist?
Von: Parenthèse Das Volk 01.03.2013 02:06 Uhr
Aus dem auf der Startseite angegebenen Vorstand ist nun keiner mehr in der KSP aktiv.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 28.02.2013 19:41 Uhr
wer ist aus der führungsspitze jetzt eigentlich noch aktiv?
Von: Art. 1 GG (PozBlitz) Das Volk 22.02.2013 12:16 Uhr
das Ü ist wohl meinen dicken Fingern geschuldet...
*gg*
Von: Parenthèse Das Volk 22.02.2013 10:16 Uhr
Wobei fortwährend ungeklärt bleibt was das "Ü" soll.
Von:   22.02.2013 09:58 Uhr
CKSP(Ü)? Wäre mal ein interessanter Wandel hier bei Dol2day ;-)
Von: Parenthèse Das Volk 20.02.2013 23:45 Uhr
Wofür soll das Ü stehen?

;-)
Von: Art. 1 GG (PozBlitz) Das Volk 20.02.2013 18:11 Uhr
und Bimbiss klärt diese Frage wohl auch nicht mehr - wenn ich den Unterstellungen von parenthese jetzt folgen würde, müsste ich wohl die KSPÜ sammt Parteivermögen an die CKP übergeben?!?

*gg*
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 19.02.2013 19:47 Uhr
Diese Frage ist noch nicht geklärt.
Von: Parenthèse Das Volk 19.02.2013 19:26 Uhr
Frage: Wird Sotto denn jetzt Vorsitzender der KSP bleiben?
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 13.02.2013 17:12 Uhr
sotto, jetzt hast du dich freiwillig auf eine Liste mit Herbert gesetzt - und mit Brandy. Prost.

;-)
Von: sottovoce Das Volk 13.02.2013 17:07 Uhr
*Mensch* nicht, aber das wäre zumindest ein Sozialdemokrat und kein Sozialist, die Du ja bevorzugt bekämpfst, Wisarionowitsch Klammer.
Und nun gehab Dich wohl.

[ignore]
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 13.02.2013 16:06 Uhr
"icjn setze mich dann lieber in dol mit dem tatsächlichen politischen gegner auseinander. :-)"

Und wer ist das für dich, *Mensch*? Und warum der und nicht zum Beispiel Fedorowitsch, den du zum Vizekanzler wählen wolltest?
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 13.02.2013 14:34 Uhr
Du kannst aus dol zu jemdem Zeitpunkt eine politische Sache machen oder eine unpolitische Sache.
---------
Und die Wahl von Lehmann war für einige eine unpolitische Sache. Ich nehme die gegebenen Erklärungen dazu als authentisch ab und damit ist für mich die Sache erledigt.
Von: sottovoce Das Volk 13.02.2013 11:45 Uhr
Angepisst werden muss ebensowenig sein.


Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 13.02.2013 10:12 Uhr
Bitte fahrt mal alle ein Stück zurück.
Bissige Kommentare sind ok, angepisst sein muss aber nicht sein.
Von: sottovoce Das Volk 13.02.2013 08:59 Uhr
Irgendwwie geht es immer um Unterstellungen, HAlkbwahrheiten bis hin zu Lügen.

Das hier ist kein Disklussion auf Augenhöhe sondern kriegt immer wieder seitens S.Klammer eine stalinistische Methodik.
Darauf pfeife ich, sollen Andere hier weiter"diskutieren", wenn sie auf sowas stehen. icjn setze mich dann lieber in dol mit dem tatsächlichen politischen gegner auseinander. :-)
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 13.02.2013 07:09 Uhr
Das Problem ist da, keine Frage. Aber du sprichst so, als hättest du die Repolitisierung erfunden. In diesem offenen Forum wurden seit Monaten, ohne deine Beteiligung, hoch politische Fragen diskutiert. So sehr ich den Text über Deutschland der KSP für falsch hielt, er war ein politischer Text, den ich zum Anlass genommen habe, Argumente zu finden, gegen ihn.

"Und was finden die dann vor?"

Sie finden Leute vor, die aus politischer Überzeugung niemals ein Monarchisten wählen würden, und sie finden den Vorsitzenden einer sozialistischen Partei vor, der einen undemokratischen Monarchisten wählt. Du kannst aus dol zu jemdem Zeitpunkt eine politische Sache machen oder eine unpolitische Sache.
Von: sottovoce Das Volk 13.02.2013 06:07 Uhr
Zitat:
Vermutlich werden hier in erster Linie doler oder inaktive Ex_doler erreicht, aber hin und wieder werden diese Seiten vermutlich auch von Nichtdolern angeschaut.


Und was finden die dann vor?

Diskussionen über Kochrzept, Schkafgewohnheitn und das Fernsehprogramm.
Nein, ich bin überzeugt, dass wir erst dol wieder attraktiv machen müssen. Denn wer jetzt hierher kommt, wird eher abgeschreckt, wenn er eine Politikcommunity erwartet.
So gesehen könnte - könnte! - das sogar kontraproduktiv sein,
Von: Demirtas (LinkerSozi) Sozialist*innen im Internet 12.02.2013 22:35 Uhr
Glückwunsch den gewählten
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 12.02.2013 21:31 Uhr
"Bevor dol nicht wieder insgesamt eine ernst zu nehmende Politikcommunity ist, ist es vollkommen egal, wer hier Kanzler ist."

Nein, das sehe ich nicht so.

Im Übrigen wird im kleineren Rahmen von einigen Seiten so etwas wie Öffentlichkeitsarbeit versucht, die Redax betreibt mehrere Seiten im sozialen Netzwerken, die SII eine bei FB. Vermutlich werden hier in erster Linie doler oder inaktive Ex_doler erreicht, aber hin und wieder werden diese Seiten vermutlich auch von Nichtdolern angeschaut.
Von: sottovoce Das Volk 12.02.2013 08:10 Uhr
Sorry, 5:41 Uhr war wohl zu früh - hier noch,mal in verständlichem Deutsch. :-)
-------------------------

Zitat:
Wäre Lehmannn allerdings gewählt worden, wäre die Nachricht gewesen: dol2day wählt Rechtskonservativen, der die Absolute Monarchie befürwortet, zum Kanzler.



Das ist der Knackpunkt:

"Wäre die Nachricht gewesen ..." würde ja bedeuten, dass das irgendwen außerhalb dols interessiert hätte.
Bevor dol nicht wieder insgesamt eine ernst zu nehmende Politikcommunity ist, ist es vollkommen egal, wer hier Kanzler ist.

Mit Polemik kann ich im Übrigen gut leben und benutze dieses Stilmittel ja auch selbst bisweilen. Persönliche Attacken sind aber eine andere Qualität ...

In diesem Sinne: Auf einen inhaltlich fruchtbaren Streit, da, wo er notwendig ist. :-)
Von: sottovoce Das Volk 12.02.2013 05:41 Uhr
Zitat:
Wäre Lehmannn allerdings gewählt worden, wäre die Nachricht gewesen: dol2day wählt Rechtskonservativen, der die Absolute Monarchie befürwortet, zum Kanzler.


DaS ist der Knackpunkt:

"Wäre die NAchricht gewesen ..." würde ja bedeuten, dass das irgendwen außerhakb dols interessiert hätte.
Bevor dol nicht wieder insgesamt eine ernst zu nehmende Politikcommunity ist, ist es vollkommen egal, wer hier Kanzler ist.

Mit Polemik kann ich im Übrigen gut leben und benutze dieses Stilmittel ja auch selbst bidweiln. Persönliche Attacken sind aber eine andere Qualität ...

In diesem Sinne: Auf einen inhaltlich fruchtbaren Atreit, da, wo er notwendig ist. :-)
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 11.02.2013 22:09 Uhr
Es kann gut zusammengearbeitet werden in der Abgrenzung, das ist kein Widerspruch. Nun bin ich aber nicht die SII, sondern nur eines ihrer Mitglieder. Und in der SII gibt es zu einigen Fragen sehr gegensätzliche Auffassungen, wie die letzten Wochen gezeigt haben.

Ich werde weiterhin, was ich für falsch halte, benennen, in der SII, genauso wie in oder an der KSP. Das wird nicht immer unpolemisch sein, das gehört zur politischen Auseinandersetzung dazu. Wenn es dir zu polemisch wird, dann weise mich darauf hin, hier oder per Mail, und dann werde ich mich bemühen, zu erklären, was ich in der Sache meine.

Und ein Wort noch zur Lehmann-Sache: du bist sicherlich kein absolutistischer Monarchist, sottovoce. Wäre Lehmannn allerdings gewählt worden, wäre die Nachricht gewesen: dol2day wählt Rechtskonservativen, der die Absolute Monarchie befürwortet, zum Kanzler. Und an der Tatsache hätte nichts geändert, dass deine Stimmabgabe für ihn andere Gründe gehabt hätte. Und deshalb werde ich dein Verhalten in dieser Sache weiterhin als entweder unpolitisch oder politisch falsch betrachten. Denn Lehmann und sein Umfeld haben - ob ernst gemeint oder nicht - einen politischen Wahlkampf geführt.

Von: sottovoce Das Volk 11.02.2013 20:19 Uhr
Ich gehe mal davon aus, dass es Dir um eine Annäherung (Wieder-Annäherung) unserer Parteien geht.
Wenn es nur um Provokation um ihrer selbst Willen geht, kann man sich ein Engagement hier nämlich sparen.

Dass ich die Repolitisierung dols über eine Repolitisierung in den Parteien erreichen will, ist jedenfalls ernst gemeint.
Von: sottovoce Das Volk 11.02.2013 20:15 Uhr
Zitat:
Oh, ein Unterstützer des Konzepts einer abolutistischen Monarchie wird Vorsitzender.


Das dem in Wahrheit nicht so ist, weißt Du genau.
Aber geschenkt.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 11.02.2013 02:28 Uhr
Gut, weitermachen. Auf fruchtbare Zusammenarbeit in diesem Forum.

Von: Art. 1 GG (PozBlitz) Das Volk 10.02.2013 19:01 Uhr
"Zum Geschäftsführer fällt mir gerne mal das gute alte Wort von Herbert Wehner ein: "Mann, hampeln sie doch nicht so herum, sie sind doch Geschäftsführer und nicht Geschwätzführer.""

mit Wehner kann ich genauso gut leben wie mit oder ohne S.Klammer...

gg
Von: Angelique_ (Enthaltung_) Das Volk 10.02.2013 16:24 Uhr
Herbert Wehner, immer gut gewesen für inhaltliche Zitate. Zur 40. Dolregierung würde ich jenes Zitat von ihm gerne anbringen:

Aber selbst wenn es Ihnen gelungen wäre, hier darzutun, daß von der Regierung und ihren Parteien wirklich alles getan wurde, was möglich war – ich will nicht sagen: alles, was notwendig war -, oder wenn Sie hier hätten dartun können, daß das, was Sie getan haben, überhaupt das einzig Mögliche gewesen ist, dann – und da ist die schwache Seite Ihrer Debatte – wäre immer noch nicht bewiesen, daß Sie für das, was morgen und übermorgen auf uns zukommt, imstande sind, das zu tun, was Sie in der Vergangenheit zu verstehen behauptet haben.
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 09.02.2013 20:51 Uhr
Keine Angst, die KSP wird nicht zur monarchistischen Partei. *g*
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 09.02.2013 19:38 Uhr
Oh, ein Unterstützer des Konzepts einer abolutistischen Monarchie wird Vorsitzender.

Zum Geschäftsführer fällt mir gerne mal das gute alte Wort von Herbert Wehner ein: "Mann, hampeln sie doch nicht so herum, sie sind doch Geschäftsführer und nicht Geschwätzführer."
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 09.02.2013 18:36 Uhr
In der KSP wurde gewählt:

Parteivorsitzender ist sottovoce,
Geschäftsführer ist PozBlitz,
Mitgliederbeauftragter ist Bimbiss.