Thema: die SIP....Neuer Beitrag
Von: SineLaude Das Volk 04.03.2013 07:03 Uhr
Wenn wir schon so genannte Interna verraten, dann muss man der Korrektheit halber sagen, dass es sich um Diskussionen mit Beteiligung etwa eines halben Dutzends Mitglieder handelte. Einmal halt im Rahmen einer Vorstandswahl speziell zwischen Barney und mir, weiß nicht warum ich ausgerechnet ich da der Böse sein soll, nur weil ich gewagt hatte gegen ihn anzutreten. Und dann eben auch in Form RL-politischer Debatten.

Letzteres ist der entscheidende Punkt, weil er meine damalige Prognose bestätigt, dass die derzeitige SIP-Belegschaft aus eigener Kraft nicht in der Lage ist, sich als politische Gruppe zu begreifen und entsprechend politische Aktivität hervorzubringen.
Von: *Mensch* Le Petit Prince 03.03.2013 23:58 Uhr
Nö, Sine, es ist nur einfach lächerlich.
Ein Großteil der Aktivität während Deiner kurzen erneuten SIP-Mitgliedschaft bestand ja aus Widersprüchen zu Deinen Postings. Du bist nicht mehr da, folglich braucht es die auch nicht mehr, Du Held.

(Sorry für die Polemik, aber manchmal geht es nicht anders - und bei so offensichtlicher Selbstbeweihräucherung reagiere ich schlicht allergisch.)
Von: SineLaude Das Volk 03.03.2013 06:14 Uhr
Da fühlt sich jemand angefasst. ;-)
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 02.03.2013 19:33 Uhr
"den ich auch in meinem TB schon dokumentiert hatte"

Tolle Leistung.
Von: SineLaude Das Volk 02.03.2013 17:45 Uhr
Tilia ist dafür noch immer drin, Marsu und ich nicht mehr... Gab offenbar wieder einen gewaltigen Aktivitätseinbruch, den ich auch in meinem TB schon dokumentiert hatte.
Von: Parenthèse Das Volk 02.03.2013 06:48 Uhr
Immerhin ist Yrdion jetzt nicht mehr in der SIP, sondern in der CKP, ich denke, das passt.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 07.02.2013 18:24 Uhr
Mensch, wir sind eine politische Gemeinde. Was eine politische Partei macht, ist natürlich auch immer Sache der anderen, es nämlich zum Beispiel zu kommentieren. Wir haben hier bei dol keine Medien, die sich um sowas kümmern, sondern jeder doler ist selbst die Presse.
Von: *Mensch* Le Petit Prince 07.02.2013 12:22 Uhr
@phaselis
Sorry, aber wen die SIP aufnimmt und wenn nicht, das sollte doch eher die Angelegenheit der SIP bleiben, oder? Tilia war unser Gast, jetzt ist sie es nicht mehr. Wo ist das Problem?
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 07.02.2013 09:50 Uhr
Ja. War mir doch zu viel rot, um das länger laufenzulassen.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 07.02.2013 01:03 Uhr
Experiment ist wohl beendet.
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 02.02.2013 15:57 Uhr
Mal ganz im Ernst: was gehts Dich an?
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 02.02.2013 12:58 Uhr
@ tilia
mal ganz im ernst. was willst du in der sip? du hast aus meiner sicht rechtsradikale und auch rassistische ansichten. du gehörst da nicht hinein und du solltest von der sip auch nicht aufgenommen werden.

du warst mal in der psa - auch hier habe ich nie verstanden, was gerade du darin zu suchen hattest und was die mitlieder geritten hat dich aufzunehmen.

Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 31.01.2013 19:35 Uhr
Das kann er ja gerne tun.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 31.01.2013 19:32 Uhr
An deinem Verhalten nicht. Und an dem von Steve nicht. Mensch zumindest meinete schon, hier und da einiges klarstellen zu müssen.
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 31.01.2013 19:30 Uhr
Deine Meinung sei Dir unbelassen, allein, sie ändert nichts.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 31.01.2013 19:29 Uhr
Es mag sogar sein, dass du dieses als Experiment siehst, dass die SIP es mitmacht, stört m.E. die notwendige Ernsthaftigkeit eines Spiels. Und es gäbe genug andere Orte bei dol, an denen Dialoge über politische Grenzen hinweg geführt werden können.
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 31.01.2013 19:07 Uhr
Die Zweifel sind beseitigt, das ist also eine andere Situation und ein anderes Experiment.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 31.01.2013 19:04 Uhr
Na, siehste.
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 31.01.2013 19:04 Uhr
Nee. Als ich in die PsA eintrat, war ich einer Situation ernster Zweifel an meinem Weltbild.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 31.01.2013 19:03 Uhr
Wie das PsA-Experiment?
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 31.01.2013 19:00 Uhr
Ich betrachte das jetzt mal als Experiment.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 31.01.2013 18:54 Uhr
Man sollte sie ernst nehmen, denn ansonst können sie ersatzlos aufgelöst werden.
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 31.01.2013 18:41 Uhr
Man sollte virtuelle Parteien nicht überbewerten.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 31.01.2013 14:19 Uhr
Kill the Nanny

Auch mit wenigen Leuten kann eine ernsthafte - und gerade deshalb unterhaltsame Politiksimulation betrieben werden. Die Zeiten sind nicht einfach dafür, aber die reinen Spaßaktionen arbeiten halt gegen diese Möglichkeit.
Von: Albert Jerska iGeL 31.01.2013 12:59 Uhr
Goldene Zeiten, hm?
Von: Road to Knox (Kill the Nanny) Das Volk 31.01.2013 12:43 Uhr
Bei der gegenwärtigen Aktivität und bei Betrachtung der Gesamtsituation ist strategisches Denken auf diesem Niveau vergeuldete Zeit.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 30.01.2013 19:40 Uhr
"Das alles spielte sich in vielleicht 30 Min ab. Da ist keine Strategie von Mensch oder seinem Team zur Wahl."

Das ist das eigentlich Traurige, dass bei vielen Leute, die sich an einer Politiksimulation beteiligen in ihrem Verhalten keinerlei Strategie wiederfindet.
Von: Road to Knox (Kill the Nanny) Das Volk 30.01.2013 19:25 Uhr
Interessante Theorien.
Die Wahrheit ist aber wesentlich nüchterner.

Botsaris, Steve und ich waren im Chat und haben über die SIP gesprochen. Steve sagte aus Spaß, dass der anarchokapitalistische Flügel der SIP gestärkt werden müsste. Darauf hin sagte ich, dass ich nur in die SIP komme, wenn ich auch Frauenbeauftragter der SIP werde. Das selbe dachte sich auch Botsaris - alles aber noch auf der Ebene des Spaß. Nach einigen Wortwechsel fragte ich Botsaris, ob wir es nicht einfach machen sollen - Mitglied der SIP werden. Wir sagten Steve, dass wir nur Mitglied der SIP werden, wenn wir auch direkt aufgenommen werden. Und genau das ist geschehen. Später kamen noch Tilia und robbi in den Chat, die erst auch nicht in die SIP wollten - trotz der Werbeversuche von Botsaris und mir. Steve hat sie dann auch überzeugt, aber eben nur unter der Vorraussetzung, dass sie direkt aufgenommen werden.
Das alles spielte sich in vielleicht 30 Min ab. Da ist keine Strategie von Mensch oder seinem Team zur Wahl. Ich selbst sagte ihm, dass ich ihn trotzdem nicht wählen werde.

Also, ruhig bleiben und hinnehmen, dass es einfach eine kleine Chat-Aktion war, nicht mehr.
Von: *Mensch* Le Petit Prince 30.01.2013 12:12 Uhr
Das freut mich zu hören, S.Klammer.

Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich wegen der anstehenden Wahl mein Verhalten nicht ändern werde, nur um evtl., möglicherweis, unter Umständen,.. jemanden nicht zu verschrecken.

Im von mir zur Wahl gestellten Konzept geht es - wie Du ja selbst auch schon festgestellt hast - um organisatorische Inhalte, nicht um politische und auch nicht um die handelnden Personen, denn die sind da komplett austauschbar.
Da würde ich deshalb auch mit einem Neonazi zusammenarbeiten, wenn er eine gute Idee zur Weiterentwicklung dol2days hat, genauso wie mit bekennenden Linksextremisten.

Wenn jemand ein Problem damit hat und das für ihn so gravierend ist, dass er das über meinen Ansatz stellt, ja mein Gott, dann wählt er mich eben nicht - ist und bleibt seine Entscheidung.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 30.01.2013 01:02 Uhr
An Ende geht es in einem Wahlkampf um Stimmen. Vielleicht bringt diese Aktion der Kandidatur von dir sogar mehr Stimmen, weil die Neumitglieder oder Teile der BA und rechts der Mitte nun für dich stimmen. Vielleicht wurden durch die Aktion aber Wähler links der Mitte abgeschreckt.

Ich bin noch nicht abgeschreckt, wie ich unten schrieb, und werde dich nach Stand der Dinge wählen.
Von: *Mensch* Le Petit Prince 29.01.2013 23:40 Uhr
Mir scheint, hier nehmen einige einiges wirklich zu bierernst. *g*

Glaubt von Euch jemand ERNSTHAFT, dass Tilia oder auch die anderen kürzlich aufgenommenen nun dauerhaft in der SIP bleiben würden?
Und glaubt jemand von Euch ERNSTHAFT, dass die SIP-Verantwortlichen DAS glauben?
Jeder, der Steve und mich (und wir sind derzeit die "SIP-Verantwortlichen") aus dol2day kennt, der müsste eigentlich wissen, wie wir da ticken.
Als kühlt die Gemüter und regt Euch lieber über Dinge auf, bei denen es sich wirklich lohnt.
Bei dieser Nacht-und-Nebel-Aktion der SIP ist das jedenfalls nicht der Fall, das könnt ihr mir getrost glauben.
Von: robbi (.robbi) Das Volk 29.01.2013 22:58 Uhr
Sie wurde nicht überredet. Es war eine innere Stimme, die rief.
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 29.01.2013 21:12 Uhr
Aber ich wurde doch nur überredet ;-)
Von: Tenderloin Das Volk 29.01.2013 16:54 Uhr
Herrje, ist ja wie in echt: Tilia als Sarrazin-Pendant. Unterschied: Sarrazin war schon Parteimitglied, ehe er seine seltsamen Theorien quasi in den Äther rotzte. Habe für diese Aufnahme etwa so viel Verständnis wie S.Klammer.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 29.01.2013 16:08 Uhr
Hihi, jetzt habe ich mich nun gleich noch mit .robbi gleichgesetzt.

In meinem Beitrag von 16:05 muss es also richtig heißen:

"Oh, ja, stimmt, mein Fehler. Also ist mein Beitrag von 14:56 Uhr vollständig hinfällig."
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 29.01.2013 16:05 Uhr
Oh, ja, stimmt, mein Fehler. Also ist mein Beitrag von 15:35 vollständig hinfällig.
Von: robbi (.robbi) Das Volk 29.01.2013 15:35 Uhr
Auch wenn S.Klammer hier die SIP mit der SII gleichsetzt: Es wird keinen Vereinigungsparteitag geben!
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 29.01.2013 14:56 Uhr
Das machte, wenn das technisch möglich ist, das Verhalten des Verantwortlichen in der SIP noch merkwürdiger.
Von: Tilia (.Tilia.) Das Volk 29.01.2013 12:22 Uhr
Aber ich habe doch gar keinen Aufnahmeantrag für die SII gestellt? ;-)
Von: Demirtas (LinkerSozi) Sozialist*innen im Internet 29.01.2013 10:00 Uhr
Ich würde nicht so weit wie Bimbiss gehen und Tilia als Rechtsextrem bezeichnen, eher (National)-konservativ, wobei natürlich die Frage bleibt wie das mit Sozialdemokratie kompatibel ist.
Wobei mich die Aufnahme nicht sooo überrascht, es waren schon einige Accounts in der SIP die politisch doch recht weit von dem entfernt sind was man mal unter Sozialdemokratie verstand.
Aber schauen wir uns die RL-SPD an, Da kommt mir die SIP (in Gesamtheit) noch recht angenehm gegen vor, in der SIP würde ich den Prozentsatz der vernünftigen Leute immernoch etwas höher ansetzen als in der RL-SPD, wo z.B. Eugeniker wie Sarazzin und Sozialdarwinisten und Atomlobbyisten wie Clement mal ganz hohe Führungsposiotionen inne hatten. Die Sozialdemokratie ist in denm letzten Jahrzehnten eben gewaltig auf den Hund gekommen.
Von: Parenthèse (S.Klammer) Das Volk 29.01.2013 01:11 Uhr
Tja, das ist ein Phänomen des Überbordens der sozialen Kommunikation bei do2day.

Da wird fröhlich miteinander gechattet, und dabei manch menschliche Übereinstimmung festgestellt - und schwupps - entsteht die Idee der Aufnahme in eine Partei, wobei die politische Seite völlig vernachlässigt wird. Gilt genauso für die Aufnahme von Botsaris und Kill the Nanny in die SIP. Ich habe das aktuell an verschiedenen Stellen bemängelt, wie ich schon früher sogenannte Parteiurlaube kritisch gesehen habe. Allerdings ist Menschs Kandidatur davon unabhängig zu betrachten, da keiner der Aufgenommenen zu seinem Team gehört.

Und nein, gegen eine Aufnahme Tilias in die SII würde ich immer stimmen, eben wegen ihrer politischen Haltungen. Und wenn gemeint würde, es sollte mit ihr über bestimmte Fragen ein Dialog stattfinden, sind dafür offene Foren, eine entsprechende Ini oder Umfragen geeignet.
Von: skintom Sozialist*innen im Internet 28.01.2013 15:31 Uhr
Na ja, wie die SPD im richtigen Leben.
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 28.01.2013 10:56 Uhr
Kann man die Sozialdemokraten noch ernst nehmen?
Ich weiß, auch die KSP und die SII haben unter so manchem Account zu leiden. Aber würden wir eine bekennende Rechtsaußen wie Tilia aufnehmen?