Thema: Nach dem Neustart: Dol endgültig Tod?Neuer Beitrag
Von: SBF_ KDP Konservative Deutsche Partei 13.01.2013 11:57 Uhr
Vielleicht aber auch nicht, speziell in meinen Fall trifft deine These überhaupt nicht zu.

Ich hatte zwar nicht die Muße mein Profil zu bearbeiten, richtig aktiv in dol bin ich aber erst seit kurzem wieder und die letzten Jahre nur sehr eingeschränkt.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 13.01.2013 11:02 Uhr
spricht irgendwie für meine these - wenn profile 12 jahre nicht geändert werden.

meines ist zumindest einigermaßen aktuell
Von: SBF_ KDP Konservative Deutsche Partei 12.01.2013 23:40 Uhr
@ .phaselis


Meine Profilbeschreibung ist mittlerweile 12 Jahre alt, ich denke ich müßte es mal aktualisieren.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 12.01.2013 13:40 Uhr
@ sbf

aggressives kritisieren sieht bei mir ganz anders aus.

es handelt sich hierbei eher um eine Zustandsbeschreibung von dol

nur mal so nebenbei: schau dir mal die ersten Sätze deines eigenen Profils an
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 12.01.2013 13:38 Uhr
@ bracket

selbst wenn hier 100 Doler existieren und eine politisch, hohe Diskussion stattfinden sollte, ...

selbst wenn das Forum modernisiert und neue Möglichkeiten geschaffen werden, ....

selbst wenn wir wieder auf ein paar tausend aktive Doler kommen sollten, ....

dann ändert das leider nichts daran, dass wir hier unter einer sehr kleinen Käseglocke sind, für die sich die große weite Welt und sei es nur die Bundesrepublik Deutschland nicht interessiert.

Ich will damit sagen, dass man hier eigentlich seine Zeit verschwendet, wenn man wirklich politische Diskussionen führen will und auch im RL etwas verändern möchte.

Klar, wer hier auf kleiner Flamme spielen will, mag hier richtig aufgehoben sein.

früher waren hier Landtagsabgeordnete aktive mitglieder, die Ideen aus Dol in die aktive Politik getragen haben.

Das ist leider vorbei und hat sich auf facebook, twitter und co. verlagert
Von: SBF_ KDP Konservative Deutsche Partei 11.01.2013 18:18 Uhr
Na dann ist doch alles gesagt, warum dann dieses aggressive Kritisieren?


Schau zu wie dol stirbt und lass diejenigen die hier noch etwas mehr Sinn drin sehen, als die morbide Freude an etwas Vergehenden mit deinem Pessimismus in Ruhe.

Warum diese Energie in dem ständigen Beschwören des nahenden Endes ?


In Diskussionen bist du mir bisher noch nie großartig aufgefallen, da solltest du eventuell deine Prioritäten hier etwas neu ordnen.


Und was du so als überflüssig bezeichnest, hast doch sicher nicht den Anspruch auf Allgemeingültigkeit..oder ?
Von: Parenthèse (bracket) Das Volk 11.01.2013 18:18 Uhr
Sorry, Phalesis, niemand braucht dich zum rumsiechen. Entweder man versucht etwas für dol, oder man lässt es. Aber diese Art von Schwarzmalerei ist wirklich nur noch schwer zu ertragen.

Dol wird nur eine Nische ausfüllen können, die großen sozialen Netzwerke werden wir nicht einholen. Und 400 Aktive doler wäre ein anspruchsvolles Ziel, für das schon einiges an Anstrengungen unternommen werden müsste.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 11.01.2013 17:32 Uhr
aktueller Status: 100
idealvorstellung: 400

sorry - wenn ich das lese wird mir schlecht, unter solchen voraussetzungen halte ich dol für absolut überflüssig. ich erreiche deutlich mehr in anderen foren, die sich mit politik gar nicht beschäftigen.

ich war schon mitglied in den goldenen zeiten. ich glaube ein jahr nach gründung hatte ich meinen ersten account und damals war hier wirklich etwas los. 400 mitglieder gleichzeitig online war keine seltenheit, wirklich aktive natürlich noch viel, viel mehr und das in zeiten wo es noch keine flatrate gab. Man sich also nur einloggte, wenn man wirklich etwas mitzuteilen hatte.

ich bin nur noch hier, weil ich das sterbende dol aus emotionaler sicht beim dahinsichen nicht alleine lassen will.

ich habe mir die umfragen noch mal angesehen. die meisten themen und viele diskussionsbeiträge halte ich für überflüssig.

auf xing, google+, facebook und in manchen blogs ist es viel interessanter als hier.
Von: Parenthèse (bracket) Das Volk 11.01.2013 13:26 Uhr
400 sollte eigentlich das Ziel sein, bei Reformanstrengungen. Das ist ja eher ein Wert aus den Zeiten von vor fünf bis sechs Jahren und auch da gab es schon deutliche Unterschiede zu den wirklichen Hochzeiten Anfang des Jahrhunderts.
Von: SBF_ KDP Konservative Deutsche Partei 11.01.2013 07:10 Uhr
Ein Dol mit 400 Aktiven wirds wohl nicht mehr geben, wäre diese Plattform hier ein Patient, würde man ihn auf niedrigen Niveau stabil bezeichnen mit positiver Prognose.

Der Vorteil bei der übersichtlichen Anzahl der Mitglieder ist, das man sich auch effektiv an Diskussionen beteiligen kann, ohne dauerpräsent zu sein.
Letztendlich laufen diese aber immer auf die gleichen Argumentationsmuster hinaus, aber das liegt wohl in der Natur der Sache.
Von: Parenthèse (bracket) Das Volk 10.01.2013 20:01 Uhr
Ja, es gibt immer wieder politische Diksussionen in den Umfragen, das Problem ist häufig die starke Vertrautheit der AntagonistInnen untereinander. Viele Schlachten wurden schon unzählige Male geschlagen, die Argumente sind oft hinreichend bekannt. Aber es gibt sie noch, die ein oder andere engagierte Diksussion oder Ansätze dazu. Flaute herrscht derzeit ziemlich in den Foren, schwer zu sagen, wie das geändert werden kann. Im Herbst haben wir uns hier heftige Debatten geliefert, manche Protagonisten sind aber gerade sehr zurückhaltend.
Von: SBF_ KDP Konservative Deutsche Partei 08.01.2013 07:16 Uhr
Wenn du den Eindruck hast, daß in den Umfragen nicht mehr diskutiert wird, solltest du diese vielleicht etwas aufmerksamer verfolgen.

Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 07.01.2013 21:02 Uhr
vielleicht verpass ich hier ja etwas. also ich tummele mich im den internen und externen forum der ksp herum. ich bin auch in verschiedenen offenen foren der einzelnen parteien aktiv. umfragen interessieren mich nicht mehr, weil ich den eindruck habe, dass dort keine diskussion mehr stattfindet. inis sind komplett am Ende, ich habe zumindest keine aktive entdecken können.

also: habe ich irgendein forum verpasst, wo in dol noch wirklich etwas los ist?
Von: Parenthèse (bracket) Das Volk 30.12.2012 11:25 Uhr
Immerhin gibt es jetzt einen neuen Chat.
Von: skintom Sozialist*innen im Internet 29.12.2012 15:59 Uhr
Da hat doch Bimbess tätsächlich bei mir das gif ausgegraben :-) froi
Von: Parenthèse (bracket) Das Volk 27.12.2012 12:36 Uhr
Hmmm, ohne gehts aber für mich auch nicht richtig. Dol bleibt in seiner extremen Unvollkommenheit eim dauerndes Ärgernis.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 15.12.2012 14:03 Uhr
@ teufel

habe ich hier etwas verpasst?

bastelt die neue redax an einem neuen dol?
Von: Irre Das Volk 14.12.2012 17:59 Uhr
Warten auf ein "neues Dol".


*wart*


Godot kam vorbei.


*wart*


Godot ging wieder.


Weiter auf ein "neues Dol" wart.
Von: *Teufel100* Das Volk 13.12.2012 14:15 Uhr
@.phaselis - dass Problem ist, dass du den Ist-Zustand nimmst und ihn auf die Zukunft überträgst. Wenn ein neues Dol kommt, kann dies durchaus auch das Potential haben wieder mehr als 100 Doler anzulocken. Der Ist-Zustand ist dazu nicht in der Lage.
Von: SBF_ KDP Konservative Deutsche Partei 13.12.2012 08:40 Uhr
Kommt immer auf den Anspruch an, den man hat. Ein Dol mit 1000 Mitgliedern ist in der Tat illusorisch, aber davon geht wohl kaum noch jemand aus.

Es gibt hier Aktivität, auch wenn sie auf Einige Dutzend beschränkt ist, steigert man die Attraktivität dieser Plattform, werden es vielleicht einige mehr sein.


Aber zwei ehrenamtliche Mitglieder der Redax und eine Basis die ständig den Tod des Angebotes heraufbeschwört, sind wohl kaum der Garant für eine Neuerung, das Potential was Dol hat, wird so wohl kaum nutzbar sein.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 12.12.2012 22:36 Uhr
@ teufel

ich glaube, nein ich bin mir sicher, dass du mit dieser einschätzung falsch bist.

sicher wird es immer ein paar hardcore-doler geben, die den anschein waren dol ist aktiv, ich selbst zähle mich dazu

aber, aber : wir reden hier von max. 100 leuten, die sich hier noch tummeln

Von: *Teufel100* Das Volk 12.12.2012 00:41 Uhr
@phaselis, das ist deine Meinung. Meine Meinung ist, dass Dol erst dann richtig vermarktet werden kann, wenn es komplett neu gestaltet wurde. So wie es jetzt ist, geht es doch schon ein paar Jahre, da schaden 1-2 Jahre gar nicht mehr. Wichtig ist, dass dann, wenn es tatsächlich ein neues Dol geben sollte, alle zusammenarbeiten und dieses neue Dol nach Außen tragen.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 11.12.2012 22:28 Uhr
@ teufel

sieh dir dol doch mal an, vor allem die aktivität und die wenigen mitglieder hier.

1-2 jahre ist viel zu lang.

dol wird es dann entweder nicht mehr geben und oder eine plattform von wenigen freaks, wie von uns dolliebhabern, sein.
Von: *Teufel100* Das Volk 09.12.2012 19:44 Uhr
Auch Foren erfreuen sich wieder mehr Beliebtheit ;-) - aber Fakt es, Dol muss sich neu erfinden, aber ich glaube, dass macht es auch schon. Das geht aber nun mal nicht von heute auf Morgen, sondern man muss den neuen Betreibern hier eine Zeitspanne von 1 bis 2 Jahren einräumen. Neu Erfinden bedeutet nämlich auch, dass Dol neu Programmiert werden muss.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 08.12.2012 14:22 Uhr
@ bimbiss

ja schon - ich geb dir recht mit dem netten forum für politik, aber das ist es ja gerade nicht mehr.

dol war übrigens nie mehr als genau das, auch wenn ich mir davon mal mehr erwartet hätte.

die entwicklung von dol in den letzten 10 jahren in einer wissenschaftlichen arbeit nachzulesen, würde mich echt interessieren.

weiß jemand, ob so etwas existiert?
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 06.12.2012 15:46 Uhr
damit bist du nicht alleine, viele haben sich geirrt.
es ist die Frage, ob es nicht auch etwas anderes sein kann - einfach ein nettes Forum für Politik?
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 05.12.2012 21:08 Uhr
wenn ich das lese, dann sehe ich eine sogenannte "strauß - kopf in den sand -politik" innerhalb von dol

ich bin nur noch zur sterbebegleitung und der anschließenden beerdigung hier.

echt schade - ich dachte vor 10 jahren, dass dol revolutionär auch für den rl-betrieb sein kann.

habe mich geirrt
Von: Jürgen Klause Das Volk 30.11.2012 19:01 Uhr
Macht auch keine Sorgen, ich bin ja jetzt hier! :D
Von: fourier Das Volk 13.11.2012 13:44 Uhr
"dort lesen das bei interessanten beiträgen tausende. hier unterhält man sich nur mit sehr wenigen"

grundsätzlich stellt sich natürlich schon die frage, weshalb es ein bedürfnis sein sollte, dass tausende einem zuhören oder lesen was man schreibt?
Von: *Teufel100* Das Volk 06.11.2012 20:09 Uhr
Der Nostalgie wegen und weil Dol derzeit auf der Suche nach etwas neuem ist, was dann auch wieder viel mehr Mitglieder anlockt.
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 06.11.2012 20:05 Uhr

http://www.skintom.de/dol/anti-war-3L.gif
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 06.11.2012 00:47 Uhr
@ nein

mit dem "sammelbecken der linken" sind doch keine konzepte gemeint. ich kann in meinem beitrag dazu auch keine forderung sehen.

aber ich kann nur noch wenig sinn darin sehen, dass sich ein paar hundert angegraute doler (wenn überhaupt soviele) und ich zähle mich selbst dazu ...

also wenn ein paar doler hier eigentlich sinnlos diskutieren und sich über dol-internas und regierungen gedanken machen.

ich frage mich, ob wenn man diskutieren will, nicht besser in den foren bei spiegel online und co. aufgehoben ist.

dort lesen das bei interessanten beiträgen tausende. hier unterhält man sich nur mit sehr wenigen -

wozu eigentlich?
Von: Nein. Kernsozialistische Partei 05.11.2012 10:57 Uhr
"Selbst hier im Sammelbecken der Linken bewegt sich nichts."

Lol.

Ehrlich gesagt bin ich von der Konzeptemacherei vorrangig durch solche, die es dann nicht umsetzen, nur noch genervt. Ich überfliege das nur noch und arbeite lieber am Chat.
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 05.11.2012 07:50 Uhr
Ich kann sagen, dass die Betreiber sich durchaus eine Reihe guter Gedanken machen. Es ist zwar unbefriedigend, wenn man im Unklaren gelassen wird, aber sie wollen eben keine halben Sachen präsentieren.
Von: *Teufel100* Das Volk 04.11.2012 21:51 Uhr
Es wird sicher auch eine Weiterentwicklung geben, aber dazu muss natürlich auch erst einmal ein Konzept entwickelt werden. Man kann jetzt nicht wild drauf los programmieren um am Ende zu bemerken, dass es in die falsche Richtung ging. Lass den neuen Betreibern diese Zeit einfach noch. Dol hing die letzten Jahre in der Luft, da kommt es auf ein paar Monate mehr oder weniger auch nicht mehr drauf an.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 04.11.2012 21:41 Uhr
danke für die einladung (mein gästebuch) in die ksp, wenn das bei der psa so weitergeht ist das wirklich eine alternative
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 04.11.2012 21:40 Uhr
@ bimbiss

weiterbetrieb? ja-daran glaube ich auch, solange sich hier noch ein paar alte hasen einloggen.

weiterentwicklung? sieht nicht danach aus, ich hatte nach den neuen weiterbetreibern gehofft, hier tut sich etwas. anscheinend leider nicht.
Von: Demirtas (LinkerSozi) Sozialist*innen im Internet 03.11.2012 19:58 Uhr
@phaselis

Also in der SII ist eigentlich immer was los^^
Von: Wiolant (Bimbiss) Das Volk 03.11.2012 18:51 Uhr
An eine Zukunft, die einfach nur Weiterbetrieb heißt, glaube ich schon.
Von: *Teufel100* Das Volk 03.11.2012 15:32 Uhr
Zur Zeit hat Dol einfach zu wenige Mitglieder - das meiste spielt sich in den Umfragen ab, damit wird man wohl leben müssen.
Von: .phaselis Kernsozialistische Partei 03.11.2012 14:45 Uhr
In meiner Partei gibt es keinerlei Aktivität mehr. Wie sieht es denn woanders aus. Ganz ehrlich. Ich war schon vor einigen Jahren der Meinung, dass Dol am Ende ist. Mittlerweile ist in fast allen offenen Foren der Parteien nichts mehr los. Selbst hier im Sammelbecken der Linken bewegt sich nichts.

Glaubt Ihr noch an eine Zukunft von dol2day?