Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Gehst Du gerne joggen?
Anfang-203 - 22 / 22 Meinungen
2
27.01.2022 09:02 Uhr
Es mag mich ja als Volldepp outen aber wenn ich versuche zu joggen schlafen mir die Finger ein.

Ich habe keine Ahnung was ich falsch mache aber ich bin offensichtlich nicht geschaffen fürs joggen.

Schwimmen kann ich problemlos eine Stunde und gehen ist auch in Ordnung.
27.01.2022 09:02 Uhr
Seit acht Jahren, nach einer Diagnose bzgl. Knie, nicht mehr. Davor aber leidenschaftlicher Läufer und mehrfacher Marathonteilnehmer.
27.01.2022 09:03 Uhr
Wenn ich alter Fettsack jogge, sieht das aus, als ob ein Walross Samba tanzt. Nein, ich jogge nicht gerne. Ab einem gewissen Fettheitslevel ist Joggen weder angenehm noch sieht es gut aus. Ich setze mich aber täglich auf mein stationary bike und mache ne halbe Stunde Cardio und ne Viertelstunde leichtes Hanteltraining hinterher.
27.01.2022 09:05 Uhr
Zitat:
Seit acht Jahren, nach einer Diagnose bzgl. Knie, nicht mehr. Davor aber leidenschaftlicher Läufer und mehrfacher Marathonteilnehmer.


Wir haben hier einmal pro Jahr die Comrades ( vor Covid). Unbegreiflich wie Menschen es schaffen 90 km zu laufen.

Aber die Atmosphäre im Publikum ist super.

Vor allem weil ich einige Teilnehmer kenne ist es spannend.
27.01.2022 09:08 Uhr
Zitat:
Unbegreiflich wie Menschen es schaffen 90 km zu laufen.


Ja. sol1, der schon ewig nicht mehr aktiv ist, ist auch Ultramarathon gelaufen, weiß aber nicht mehr, was sein Maximum war. War mit ihm aber auch immer witzig. In den Diskussionen haben wir uns gegenseitig bis aufs Blut beleidigt, per PN dann aber gegenseitig Lauftipps gegeben

Altdolgeschichten halt.
27.01.2022 09:18 Uhr
Zitat:
Zitat:
Unbegreiflich wie Menschen es schaffen 90 km zu laufen.


Ja. sol1, der schon ewig nicht mehr aktiv ist, ist auch Ultramarathon gelaufen, weiß aber nicht mehr, was sein Maximum war. War mit ihm aber auch immer witzig. In den Diskussionen haben wir uns gegenseitig bis aufs Blut beleidigt, per PN dann aber gegenseitig Lauftipps gegeben

Altdolgeschichten halt.


Dieser Ultramarthon geht ein Jahr bergab und ein Jahr bergauf.

Als Laie dachte ich immer runter ist vie leichter. Das haben aber alle Läufer die ich kenne anders gesagt.
Furchtbar finde ich, dass die oft den Nagel des großen Zeh verlieren.
Gruselig.
27.01.2022 09:20 Uhr
Zitat:
Als Laie dachte ich immer runter ist vie leichter. Das haben aber alle Läufer die ich kenne anders gesagt.


Ja, es gibt nichts Schlimmeres beim Laufen als Berg runter. Im Prinzip könntest du dir auch gleich mit einem Hammer gegen die Knie schlagen...
27.01.2022 09:20 Uhr
Zitat:
Zitat:
Als Laie dachte ich immer runter ist vie leichter. Das haben aber alle Läufer die ich kenne anders gesagt.


Ja, es gibt nichts Schlimmeres beim Laufen als Berg runter. Im Prinzip könntest du dir auch gleich mit einem Hammer gegen die Knie schlagen...


Ich sag ja, Sport ist Mord.
27.01.2022 10:31 Uhr
Nee, ich krieg da immer Seitenstechen und Atemnot. Ist irgendwie nicht mein Ding.
Auf dem Crosstrainer hab ich diese Probleme komischerweise nicht.
27.01.2022 10:33 Uhr
Nee, Joggen ist überhaupt nicht mein Ding. Da komm ich nicht mal bis zur nächsten Ecke die Straße runter.
27.01.2022 10:35 Uhr
Yes, baby, I do!
27.01.2022 11:21 Uhr
Ja gehe ich. Auch wenn ich schneller laufe als der Umfragesteller - wichtig ist, dass man überhaupt etwas für seinen Körper tut. Die Geschwindigkeit kommt bei regelmäßigem Sport ganz von allein.
27.01.2022 11:22 Uhr
Zitat:
Ja gehe ich. Auch wenn ich schneller laufe als der Umfragesteller - wichtig ist, dass man überhaupt etwas für seinen Körper tut. Die Geschwindigkeit kommt bei regelmäßigem Sport ganz von allein.


Ich erwarte mir beim ersten Lauf nach Jahren keinen Traumpace. Das kommt mit der Zeit.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 27.01.2022 11:23 Uhr. Frühere Versionen ansehen
27.01.2022 11:25 Uhr
Zitat:
Ja gehe ich. Auch wenn ich schneller laufe als der Umfragesteller - wichtig ist, dass man überhaupt etwas für seinen Körper tut. Die Geschwindigkeit kommt bei regelmäßigem Sport ganz von allein.

Das Tempo als solches ist auch eher irrelevant. Viel spannender und relevanter ist es, einen konstanten Pace zu entwickeln. Wie schnell der ist, ist nachrangig. Konstant und haltbar muss er sein.
27.01.2022 12:34 Uhr
Schön, wenn man es macht, meins ist es nicht. Ja, ich bewege mich aktuell definitiv zu wenig. Aber ich bin grundsätzlich der Spaziergang- und Wandertyp. Joggen mochte ich noch nie.
27.01.2022 14:06 Uhr
Nein. Es gab vor langer Zeit Versuche dazu, aber ich bewege mich lieber anders.
27.01.2022 14:59 Uhr
Ich springe eher auf die Tretmühle. Wenn ich aber draußen Sport treiben möchte, dann fahre ich mein Fahrrad.
27.01.2022 15:18 Uhr
Wegen meiner Knie bin ich vorsichtig. Ich setze mich eher auf eines meiner Fahrräder, um Bewegung zu bekommen. Allerdings habe ich jetzt Trail Running-Schuhe statt Trekking-Schuhe, so dass die Geschwindigkeit beim Spazierengehen "zugenommen" hat, wenn ich mich unbeobachtet fühle.
27.01.2022 19:38 Uhr
Nein, ich gehe nie joggen. Habe ich schon als Jugendliche gehasst wie die Pest.
28.01.2022 09:10 Uhr
Zu Fuß? Das ist mir zu anstrengend. Vielleicht installiere ich mal eine Simulation am Computer.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
Anfang-203 - 22 / 22 Meinungen