Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Super, Deutschland schafft sich ab - gefällt Dir folgender Artikel aus der taz von Denic Yücel?
1 - 20 / 117 Meinungen+20Ende
0
09.04.2013 13:45 Uhr
Tauscht man die Begriffe aus, wäre der Strafbestand Volksverhetzung erfüllt, aber da es nur gegen Deutsche geht, darf man es wohl unter Satire verbuchen..traurig aber wahr.
09.04.2013 13:46 Uhr
an den artikel erinnere ich mich sogar noch dunkel. ja, fand ich lustig. manchmal schreibt yücel sich wirklich ins bodenlose, aber oft mag ich seine beiträge.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 09.04.2013 15:47 Uhr. Frühere Versionen ansehen
09.04.2013 13:47 Uhr
@sbf_
volksverhetzung? ich bitte dich!
09.04.2013 13:49 Uhr
@ ciffer


Könntest du dir einen ähnlichen Artikel über Israel vorstellen ?
09.04.2013 13:54 Uhr
Zur Abwechslung mal ein wirklich gelungener und lesenswerter Artikel. Hat leider inzwischen Seltensheitswert in der taz.
09.04.2013 13:59 Uhr
@sbf_
sowas ist natürlich nur von innen heraus vertretbar. wenn das eine israelische zeitung über israel schriebe - na klar, warum nicht.
dass das als beitrag des irans über die usa, deutschlands über die niederlande oder der russen über deutschland nicht für allgemeine erheiterung sorgt, ist klar. wenn das ein britischer artikel über die briten gewesen wäre, hätten wir doch sicher beifall geklatscht, welchen schönen humor die haben. also ich finde es eine schöne eigenschaft, wenn man sich selbst nicht zu ernst nehmen muss.
09.04.2013 14:00 Uhr
Ciffer, da schreibt ein Türke (laut wikipedia mit Doppelpaß) über Deutschland bzw. das deutsche Volk. Ich bezeichne das nicht als Selbstkritik!

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 09.04.2013 16:00 Uhr. Frühere Versionen ansehen
09.04.2013 14:01 Uhr
Yücel:

Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.





Den Tatbestand einer Volksverhetzung definiert § 130 Absatz 1 des Strafgesetzbuchs:


2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.



09.04.2013 14:02 Uhr
Zitat:
Könntest du dir einen ähnlichen Artikel über Israel vorstellen ?


Ja. Und "volksverhetzend" wäre auch der dann nicht. Er wäre dann lediglich a) sachlich falsch, b) ein Beispiel für nicht gelungene Satire und c) antisemitisch.

Und "israelkritische" Artikel, die einen oder mehreren der genannten Punkte erfüllen, gibt und gab es in diesem Leib- und Magenblatt augsteinisierter Linksliberaler leider viel zu regelmäßig und häufig.
09.04.2013 14:08 Uhr
@Tilia

Zitat:
Ciffer, da schreibt ein Türke (laut wikipedia mit Doppelpaß) über Deutschland bzw. das deutsche Volk. Ich bezeichne das nicht als Selbstkritik!


Man könnte es auch als gelungenen Enthüllungsjournalismus bezeichnen, da der Artikel dazu beiträgt dein durch und durch rassistisches Weltbild schonungslos zu enthüllen.^^
09.04.2013 14:09 Uhr
@ Irre:

Wohl eher das rassistische, deutschfeindliche Weltbild des Autors.
09.04.2013 14:11 Uhr
Zitat:
Wohl eher das rassistische, deutschfeindliche Weltbild des Autors.


Nö. Er ist ja selber Deutscher.
09.04.2013 14:13 Uhr
@sbf_
siehst du das eher an als
- beschimpfung
- böswilliges verächtlich machen
- oder verleumdung?
vermutlich das mittlere?

ist deine argumentation eher, dass das (a) nicht als satire erkennbar sei oder (b) dass die satire einen zu ernsten unterton hat und damit nicht als satire bewertet werden kann oder (c) dass solche satire nicht erlaubt sein sollte?
09.04.2013 14:13 Uhr
@ Irre:

Einen Sohn zweier türkischer Eltern, der zudem - laut wikipedia - (auch) einen türkischen Paß besitzt, sehe wohl nicht nur ich als Türke.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 09.04.2013 16:13 Uhr. Frühere Versionen ansehen
09.04.2013 14:17 Uhr
Der übliche Schmierartikel in einem Schmierblatt.
09.04.2013 14:19 Uhr
Der Mann ist einfach durchgeknallt.
Manchmal hat die taz ja auch gute Artikel. Aber umgekehrt ist dort auch unterstes Niveau üblich.
09.04.2013 14:19 Uhr
@Tilia

Zitat:
Einen Sohn zweier türkischer Eltern, der zudem - laut wikipedia - (auch) einen türkischen Paß besitzt, sehe wohl nicht nur ich als Türke.


Du siehst ihn vor allem als Nicht-Deutschen im Sinn deiner Definition des Deutschtums.
Was dann wieder postwendend die Berechtigung meines an dich gerichteten Vorwurfs des Rassismus belegt.
09.04.2013 14:19 Uhr
@tilia
"Ciffer, da schreibt ein Türke [...] über Deutschland [...]"

hmm, migrierte deutsche sind keine richtigen deutschen? oder ist ihm vorzuhalten, die deutsche staatsbürgerschaft nur aus bösilligkeit angenommen zu haben? versteh ich nicht.
09.04.2013 14:20 Uhr
Ein bisschen zu sarkastisch für meinen Geschmack. Aber grundsätzlich kann ich Herrn Yücels Kritik an der Ängstlichkeit und dem Selbstmitleid mancher Deutscher zustimmen.
09.04.2013 14:21 Uhr
@ Irre und Ciffer:

Recep Tayyip Erdogan: "Auch wenn jemand seine Staatsbürgerschaft ablegt, kann er seine ethnische Herkunft nicht ändern".


(Quelle: Fokus Online: Türkische Gymnasien für Deutschland – http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/recep-tayyip-erdogan-tuerkische-gymnasien-fuer-deutschland_aid_492858.html)

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 09.04.2013 16:22 Uhr. Frühere Versionen ansehen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 20 / 117 Meinungen+20Ende