nieses Profil
Status
Status:OFFLINE
Letzter Login:11.08.2014 13:25 Uhr
Dol-Leben
Parteibuch:Partei des sozialen Ausgleichs
Partei-HistoryHier Klicken
Gästebuch:
Tagebuch: RSS Feed
Daten
Mitglied seit:31.07.2002 09:43 Uhr
Visits:3298
Besucher:65  
Dol-Points:0  
Highscore:Platz 722 (Partei:11)
Bimbeskonto:4  
Meinungsbarometer
Pro Meinung durchschnittlich
Zustimmungen:6,72
Ablehnungen:6,22
Initiativen
» Details
 IGB  IGB   Forum dieser Ini
 dol-Senior  dol-Senior   Forum dieser Ini
 VVN/BdA  VVN/BdA   Forum dieser Ini
Profil-Bild






Gefällt:
Die Frau an meiner Seite
Plattenspieler
Kino
Schallplatten
Tatort
Skandinavien
Becks Bier
Killing Joke
Bücher
Fleisch
Cocktails
Cherry-Coke, bevorzugt in Dosen (Pfui!)
Kubanische Zigarren
Doc Martens
The Cure
Flensburg
Ginger Ale
Holz
Meer
Frühling
Johnny Cash
Schokolade
Stegner

Nervt:
Religion
Download-Musik
Fußball
Gewalt
Musicals
Westerwelle
Motorsport
Karneval
Zucchini
Smalltalk
Cola light
Hermes Versand
Gottschalk
Discotheken
Berge
Winter
Schafkäse
Carstensen

Ergebnis bei www.politicaltest.net:

Sie sind ein Sozialdemokrat.

54% kosmopolitisch
72% laizistisch
57% visionär
43% anarchistisch
65% kommunistisch
6% militaristisch
50% anthropozentrisch

Hm, am 10.10.11 nochmal gemacht, jetzt bin ich ein Trotzkist!?

Your political compass
Economic Left/Right: -6.75
Social Libertarian/Authoritarian: -6.41
Politisches Statement
"Die Geschichte des Pfaffentums aller Nationen und aller Konfessionen ist ein ununterbrochener Kampf gegen den aufstrebenden menschlichen Geist, eine ununterbrochene Reihe von Attentaten gegen Vernunft und Humanität."
Wilhelm Liebknecht

"Der Sozialismus ohne Demokratie ist Aftersozialismus, wie die Demokratie ohne Sozialismus Afterdemokratie."
Wilhelm Liebknecht

"Es ist immer und ewig der alte Kampf, hier links, dort rechts, und dazwischen der Sumpf. Das sind die Elemente, die nie wissen, was sie wollen, oder, besser gesagt, die nie sagen, was sie wollen. Das sind die „Schlaumeier“, die immer erst horchen: Wie steht’s da, wie steht’s hier? die immer spüren, wo die Majorität ist, und dorthin gehen sie dann. Diese Sorte haben wir auch in unsrer Partei. Eine ganze Anzahl ist jetzt bei diesen Verhandlungen ans Licht des Tages gekommen. Man muß diese Parteigenossen denunzieren, ja, ich sage ja, denunzieren, damit die Genossen wissen, was das für halbe Leute sind. Der Mann, der wenigstens offen seinen Standpunkt vertritt, bei dem weiß ich, woran ich bin, mit dem kann ich kämpfen, entweder er siegt oder ich, aber die faulen Elemente, die sich immer drücken und jeder klaren Entscheidung aus dem Wege gehen, die immer wieder sagen: Wir sind ja alle einig, sind ja alle Brüder, das sind die allerschlimmsten! Die bekämpfe ich am allermeisten."
August Bebel

"Die Revolution ist großartig, alles andere ist Quark."
Rosa Luxemburg

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht."
Otto Wels

"Nicht der Krieg, der Frieden ist der Vater aller Dinge."
Willy Brandt