Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Welcher war bisher der exotischste Ort eines Doltreffens?
1 - 17 / 17 Meinungen
17.01.2020 19:41 Uhr
Also ich fand Plaue sehr exotisch!

Jede Menge blühender Landschaften!
17.01.2020 19:42 Uhr
Meine Küche, als ich noch in Freiburg gewohnt habe. Zusammen beim Frühstück mit rMS und meiner Ex. Wir haben uns über Marmelade unterhalten.
17.01.2020 19:42 Uhr
Zitat:
Also ich fand Plaue sehr exotisch!

Jede Menge blühender Landschaften!


Ich erinnere mich dunkel, dass es da ein Treffen gab, über das hier bei dol monatelang davor und danach gesprochen wurde. War damals zu jung, um kommen zu können (da war ich 14 oder so). Hieß das zufällig "Fest der Freundschaft"?
17.01.2020 20:03 Uhr
Zitat:
Zitat:
Also ich fand Plaue sehr exotisch!

Jede Menge blühender Landschaften!


Ich erinnere mich dunkel, dass es da ein Treffen gab, über das hier bei dol monatelang davor und danach gesprochen wurde. War damals zu jung, um kommen zu können (da war ich 14 oder so). Hieß das zufällig "Fest der Freundschaft"?


Genau, das waren die Feste der Freundschaft im Feriendorf von wolleh.
Ich selbst war vier mal dort.
17.01.2020 21:01 Uhr
Stilles örtchen eines landesparteitages ;)
17.01.2020 21:04 Uhr
Exotisch für mich war auch das hinterzimmer einer 100 jahre alter eckkneipe in duisburg auf nem treffen der subversiv ini
17.01.2020 21:56 Uhr
Das Schlafen in einer alten Kneipe auf dem Dachboden nach durchzechter Nacht....

Habe noch prima Bilder von Combo und Detti, sowie der alten Redax.
18.01.2020 11:21 Uhr
Die lustigsten und exotischten Treffen waren die unverhofften.

Einmal in Kiel als irgend zwei Typen in ner Kneipe mit mir Theater angefangen haben.
Ich gut dabei und es ist auf ne Schlägerei hinaus gelaufen.
Kommt auf einmal ein ein über 2 Meter grosser Doler an und erklärt denen das wir doch locker bleiben sollen. Mit dem haben ich dann bis in den frühen Nachmittag weiter gesoffen.

Ein andres mal habe ich eine Dolerin in einer Kreuzberger Kaschemme getroffen.
Nachdem ich der meinen Dolnamen genannt hatte hat sie den ganzen Abend versucht die Kneipe gegen den bösen Nazi aufzuhetzen, es hat aber keine Sau interessiert.
18.01.2020 11:57 Uhr
Das kann nur das Eschenbräu sein.
19.01.2020 07:07 Uhr
Über die München-Ini haben wir uns mal in einer Box auf dem Oktoberfest getroffen.
19.01.2020 12:58 Uhr
Zitat:
Über die München-Ini haben wir uns mal in einer Box auf dem Oktoberfest getroffen.



war damals nicht sol1 handgreiflich geworden?
19.01.2020 13:00 Uhr
das exotischste war natürlich in Landeshut am Fuße des Riesengebirges, schön war's und so harmonisch und ganz ohne Gesindel :)
20.01.2020 11:27 Uhr
Aus heutiger Sicht ist es geradezu exotisch, dass sich die gleichnamige Ini mit um die 10 Dolern in Bamberg getroffen hat. Hab die genaue Zahl nicht mehr im Kopf, denke aber, es waren sogar mehr als 10. Der Ort an sich ist aber nicht so exotisch. :-)
20.01.2020 11:30 Uhr
@Panos

Dol-Treffen werden bei dir erst schön, wenn es reinrassig zugeht.
20.01.2020 21:05 Uhr
Panos:
Der war damals nicht dabei, aber es kann ja mehrere Treffen gegeben haben.
20.01.2020 21:08 Uhr
Der Lederer in Nürnberg oder ein Keller in Bamberg sind nicht exotisch. Die Wiesn schon.
20.01.2020 21:10 Uhr
Das Dol-Treffen auf der Plaza Sta Ana in Madrid (Beta, Idefix*...) 2004
  GII   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 17 / 17 Meinungen