Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Die PsA ruft zum Boykott der 39.Kanzlerwahl auf. Wie beurteilst du den aktuellen Startseitentext?
1 - 16 / 16 Meinungen
22.06.2012 07:42 Uhr
Da @ Irre diese Umfrage in der Rezi ablehnte und seine eigene daher früher durchkam, wird die Diskussion bereits hier geführt.

http://www.dol2day.com/index.php3?kategorie_id=z&position=700&frage_id=352761

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 22.06.2012 10:50 Uhr. Frühere Versionen ansehen
22.06.2012 07:48 Uhr
Ich werde diesem (Auf)ruf zum Wahlboykott nicht Folge leisten ....
Zitat:

01.07.2012 20:00 - 08.07.2012 20:00
Wahl zum/zur 39. Internet-Kanzler/-in

.... ich werde wählen! ;)
22.06.2012 07:53 Uhr
Ich unterstütze den Aufruf und hoffe, dass viele Linke sich diesem anschließen.
22.06.2012 08:01 Uhr
"Ich unterstütze den Aufruf und hoffe, dass viele Linke sich diesem anschließen."

Höhö, der war gut.

Aus deiner Sicht sogar verständlich.

Denn das sollten sich linke doler schon überlegen, ob sie mit einem Boykott oder Wahlenthaltung tatsächlich die Chancen des BA-Kandidaten erhöhen wollen. Und sie könnten sich überlegen, ob es mit dem Wahlangebot von Sine nicht doch ein fortschrittliches Angebot gibt, an das man jetzt inhaltlich anknüpfen könnte.
22.06.2012 08:54 Uhr
Zitat:
Ich unterstütze den Aufruf und hoffe, dass viele Linke sich diesem anschließen.


Schlawiener... wirst mir direkt wieder ein bissl symphatischer.
22.06.2012 08:55 Uhr
Zum Text...

Mei... da nehmen sich mal ein paar so richtisch wichtisch.

Nö- ich werde dem Aufruf nicht Folge leisten.
22.06.2012 09:11 Uhr
Zitat:
Da @ Irre diese Umfrage in der Rezi ablehnte und seine eigene daher früher durchkam, wird die Diskussion bereits hier geführt.


Der Grund für meine Ablehnung eurer Umfrage in der Rezi war übrigens nicht, dass ich sie verhindern wollte. Und auch nicht, dass ich meine früher durchdrücken wollte.

Sondern eigentlich wollte ich nur, dass meine Begründung für die Ablehnung angezeigt wird, die da lautete: Destruktive Dauernörgelei.

(Leider werden eigenhändig angegebene Begründungen aber anscheinend nicht mehr wiedergegeben. ^^)

Ich find das nämlich urkomisch, dass die derzeitige Boykottkampagne zum Teil vom selben Personenkreis getragen wird, der mir noch vor zwei Wochen mit exakt diesem Vorwurf der "destruktiven Dauernörgelei" begegnete. Nur weil ich es damals wagte der gottgleichen Redax einige kritische Fragen zu stellen.

In meiner Umfrage hab ich dann diese irrwitzige Situationskomik auf den Begriff zu bringen versucht, der da lautet --> putzig.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 22.06.2012 11:12 Uhr. Frühere Versionen ansehen
22.06.2012 09:23 Uhr
Ich werde an dieser Wahl nicht teilnehmen,jedoch den Boykott der Wahl als solcher nicht unterstützen.Meine Nichtteilnahme ergibt sich aus meinem späten Eintrittsdatum bei dol2day und der daraus resultiernden Unkenntnis der zu wählenden Doler und ihrer Vorhaben.
Was ich über die Gründe des Boykotts gelesen habe finde ich allerdings ganz persönlich nicht hinreichend erklärt.
22.06.2012 09:26 Uhr
Ich folge diesem nicht, denn auch hier: Im Gegensatz zu offenbar anderen wusste ich schon weit vor dem 18. Juni davon, sogar noch im alten dol. Ohne Spezialkenntnisse. Nur durch Lesen in allgemein verfügbaren Quellen wie KAF, Redaxnews und diesem einen Kästchen dort am rechten Rand. Und das als damaliger "nur noch"-Gelegenheitsdoler. Klar hätte man sich Zeit lassen können, dann wäre die Chance auf mehr Inhalt größer, dafür hätte die Redax im sog. Übergangsbetrieb keinen Ansprechpartner, denn die aktuelle Regierung macht ja nichts. Wer zudem nicht zur Wahl geht, unterstützt den Kanzlerkandidaten mirko1a, denn ich glaube kaum, dass aus dieser Richtung großartig boykottiert wird.
Edit: Und ich bin ein "Nachmigrierter"...

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 22.06.2012 11:28 Uhr. Frühere Versionen ansehen
22.06.2012 09:38 Uhr
Tainio

"Meine Nichtteilnahme ergibt sich aus meinem späten Eintrittsdatum bei dol2day und der daraus resultiernden Unkenntnis der zu wählenden Doler und ihrer Vorhaben."

Die eigentliche Wahl beginnt erst am 1.7. und dauert eine Woche, jetzt startet der Wahlkampf - und der ist ja dafür da, Kandidaten und ihre Programme kennenzulernen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass beide Kandidaten Fragen von dir beantworten werden, und es gibt von beiden Kandidaten Programme und Wahlkampfinitiativen und weitere Umfragen wird es noch geben.
22.06.2012 09:45 Uhr
Ich habe vorgeschlagen, dass man neben einem KK-Chat auch DORA für eine Fragerunde nehmen sollte. Dadurch wird das Radio mehr zum Bestandteil von dol2day.
22.06.2012 10:40 Uhr
Ach, ich wäre ohnehin diesmal nicht wählen gegangen, bei dieser Auswahl.
22.06.2012 15:19 Uhr
Es steht jedem frei ob er/sie sich beteiligt oder nicht. Von daher ist es mir gleich. Auf der anderen Seite finde ich es gut, dass sich die PsA sich bemüht.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 22.06.2012 17:24 Uhr. Frühere Versionen ansehen
22.06.2012 16:16 Uhr
@Lehmann

Zitat:
Die PsA war stets bemüht.


Kommt umgehend in ihr Arbeitszeugnis. ;-)
22.06.2012 16:21 Uhr
Der Umfragesteller hätte sich lieber mit der Vorbereitung der Kanzlerwahl beschäftigen sollen, statt Fuchsbaue,Rezepte und Klappbrücken in der Studie stundenlang zu analysieren....





















































































































































Und bitte nicht wieder löschen, ich brauche deine täglichen Bimbespunkte!!!
23.06.2012 08:02 Uhr
Die Klappbrücke wurde doch schon von dir tiefenanalysiert, oder?
  SIP   GII   IDL   SII, KSP
  FPi   CKP, KDP   UNION   PsA
  LPP   BA   iGeL   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 16 / 16 Meinungen