Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Würdest du gerne mal alternative Wahlmodelle bei dol2day ausprobieren?
1 - 16 / 16 Meinungen
29.10.2012 06:45 Uhr
Das Präferenz-Wahl-System ist auf jeden Fall für die derzeitigen Verhältnisse überkandidelt.
29.10.2012 09:45 Uhr
Scheint kein Thema zu sein, das viele interessiert.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 29.10.2012 10:50 Uhr. Frühere Versionen ansehen
29.10.2012 09:47 Uhr
Nein, da ich nicht wüßte, was das derzeit für einen Sinn haben sollte?
29.10.2012 10:30 Uhr
Könnte mir gut vorstellen, daß es etwas Leben in die Bude bringen würde. Der Kanzler aus der Mitgliederstärksten Partei zu einem bestimmten stichtag oder dem Mitgliederschnitt der jeweils vergangenen Monate, das hätte was.
Zur Belebung würde sicherlich auch das Losverfahren beitragen. Wäre so schön gerecht-ungerecht. Da gäbe es viel Diskussionspotential. Klingt also auch nicht übel.
29.10.2012 11:58 Uhr
Im Moment sollte man eher froh sein, dass es überhaupt Leute gibt, die diesen Job übernehmen wollen.
29.10.2012 12:15 Uhr
Joh, sehe ich auch so, chepri. Die Bereitschaft der Leute wird sich durch ein verändertes Wahlverfahren nicht ändern. Egal ob Losen oder über Parteienauswahl.
29.10.2012 12:40 Uhr
Ja, man könnte mich einfach zum Kanzler ernennen. Ein Titel, der mir schon seit meiner Anmeldung hier zusteht!
29.10.2012 12:56 Uhr
Obwohl ich gerne eine Demarchie "in Aktion" sehen würde, fürchte ich einerseits, dass dol2day nicht gänzlich dafür geeignet ist (denn dafür fehlen die RL-Nachteile, die eine Demarchie beseitigen kann), andererseits dass kaum bis kein Interesse vorhanden ist.
29.10.2012 13:08 Uhr
Ich würde alles so lassen wie es ist, das macht am wenigsten Arbeit.
29.10.2012 13:11 Uhr
zu spät?
das hätte bei dol gemacht werden soll, als immer mehr gelangweilt abgeschalten haben,
doch da war die fraktion der verteidiger des besten wahlsystems der welt leider in der mehrheit,
die den mehrwert einer simmulation nicht wahr haben wollten.

diese milch wäre also verschüttet,
schaun wir in die zukunft.
so bald wieder ein paar mehr als 1, 2 kandidaten am horizont auftauchen ... bis dahin ist das wahlmodell an sich nämlich relativ egal.
29.10.2012 16:16 Uhr
Bei etwas Neuem bin ich meist dabei!
01.11.2012 08:16 Uhr
Die geringe Anzahl an Kandidaten sowie die geringer werdende Qualität der Kandidaten (meine nicht den aktuellen Kanzler) haben meiner Meinung nach nichts mit dem Wahlsystem zu tun. Viel mehr ist dies auf den aktuellen Zustand von Dol zurückzuführen. Viel weniger Doler als früher und die, die übrig geblieben sind, sehen oft keine Grund/Anreiz mehr hier anzutreten.
01.11.2012 11:05 Uhr
Im Prinzip ja.
Das Präferenzwahlsystem ausprobiert zu haben (das erste und einzige Mal in Deutschland?) war vielleicht der einzige Pluspunkt, den sich dol2day als "Politiksimulation" auf die Fahne schreiben kann.

Aber kein Wahlmodell kann helfen, wenn es zu wenige Kandidaten gibt.
01.11.2012 13:43 Uhr
Kätzchen,
mich treibt die Frage um, was ein Grund oder Anreiz sein könnte, um als KK anzutreten?
01.11.2012 22:39 Uhr
Bimbiss wird zum Diktator auf Lebenszeit ernannt.
01.11.2012 22:41 Uhr
Zitat:
Kätzchen,
mich treibt die Frage um, was ein Grund oder Anreiz sein könnte, um als KK anzutreten?


Geld ;)
  GII   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 16 / 16 Meinungen