Missgeschicks Profil
Status
Status:Inaktiv
Letzter Login:09.09.2012 23:38 Uhr
Dol-Leben
Parteibuch:Das Volk
Partei-HistoryHier Klicken
Kanzleramt:Hier Klicken
Plenum:Hier Klicken
Gästebuch:20 
Tagebuch:
Daten
Mitglied seit:06.07.2012 22:16 Uhr
Visits:30
Besucher:553  
Dol-Points:0  
Highscore:Platz 199 (Partei:106)
Bimbeskonto:1.981  
Meinungsbarometer
Pro Meinung durchschnittlich
Zustimmungen:5,53
Ablehnungen:5,84
Initiativen
Profil-Bild




Like:
Lieblingsfarbe: Weinrot
Lieblingsstadt: München
Lieblingsessen: Wildschweinbraten mit Dörrpflaumen, Äpfeln, Rotkraut, Semmelknödeln und Wildsauce: mit Rotwein, Zimt und Creme
fraiche.

Hobby : Jagd

Beruf: Ingenieur; Physik, Bereich Strahlenschutz beim Bundesamt für Strahlenschutz (Freiburg)

Wohnhaft im Breisgau

Wilde Ehe in einer Patchworkfamilie: sie hat zwei, ich hab zwei, eines davon haben wir zusammen gebildet :)

Lieblingsmusik: Jazz, Newjazz, Folk

Lieblingsbuch: Vermessung der Welt von Daniel Kehrmann.

Lieblingsblume: Sonnenblume (mein erster Name damals in 2001 bei dol!)

Lieblingsland: Frankreich

Was mich erfreut:
positive Menschen, Optimismus, Engagement für soziale Strukturen und umweltorientierte Aspekte, Morgenrot, Weinlese und den ersten Wein, Flammkuchen mit Federweisser.

Was mich nervt:
destruktive Menschen und negative Strömungen.
BEI DOL vor allem jene Menschen, die einem immer wieder nachsagen, wer man ist, auch wenn man es nicht ist. Ist mir jedoch zu sehr bezogen auf meine erste Position hier, als dass ich denen nun auch noch die Aufmerksamkeit schenke, die sie gerne hätten.

Für solche Leute gibt es dann Therapeuten (Gebe euch gerne die Adresse meiner Frau, damit ihr Hilfe bekommt, an euch können wir reich werden!!! *gg*)

Ananas, da bekommt man immer so einen fiesen Gaumen von :)

Doler, die ich mal kennen gelernt habe:

Mars, King Hack, Lucas, noidry, Demon DeLuxe(R.I.P.), Alina, Boubacar, Marlene, Langeweile, Nyaeve, Kirneh, Paetel, Zickzack, Kasse (R.I.P.)



Politisches Statement
Der Schwache kann nicht verzeihen.
Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.


Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten,
die Ruhe zu bewahren,
und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten,
sie zu verlieren.

Mißtrauen ist ein Zeichen von Schwäche.



Mahatma Gandhi: ein Mensch, der Vorbild sein sollte!