Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Der TÜV warnt vor gefährlichen Corona-Bastellösungen in Bussen und Straßenbahnen - fühlst Du Dich im ÖPNV diesbezüglich noch sicher?
1 - 5 / 5 Meinungen
01.10.2020 17:11 Uhr
Ich benutze schon seit Ausbruch der Corona-Pandemie so gut wie keine Verkehrsmittel des ÖPNV mehr. Und das hat weniger mit den provisorischen Schutzmaßnahmen zu tun, als mit meiner persönlichen Vorsicht im Hinblick auf Ansteckungsparameter.
01.10.2020 17:37 Uhr
Ich bin auf den ÖPNV angewiesen und mich nervt diese typisch deutsche Bedenkenträgerei schon wieder.
Was sollen sie bei den Bussen denn sonst machen? Meine Güte ...
Es ist doch ok, wenn sowohl Fahrer/innen als auch Fahrgäste vor einer eventuellen Infektion geschützt werden.
01.10.2020 17:41 Uhr
Wenn ich mit dem Bus in die Stadt fahre hat jeder Bus eine andere Vorrichtung eingebaut.

Das finde ich schon merkwürdig.
01.10.2020 18:02 Uhr
Zitat:
Es ist doch ok, wenn sowohl Fahrer/innen als auch Fahrgäste vor einer eventuellen Infektion geschützt werden.


Ja sicher - der Artikel (siehe Hintergrund) sieht die Gefährdung ja auch aus nicht infektionstechnischer, sondern aus anderer Sicht:

Zitat:
Die Folien erschwerten den im Verkehr äußerst wichtigen Blick nach rechts oder machten ihn sogar unmöglich, so der Verband in seinem Report. Dass es dadurch noch nicht zu schwersten Unfällen gekommen sei, "dürfte purer Zufall sein", so der TÜV.
01.10.2020 21:47 Uhr
Hat der TÜV eine selbst entwickelte Lösung, die er an den Fahrer bringen will? Liest sich irgendwie so.

Ich fahre kaum mit dem ÖPNV zu Coronazeiten, aber unsicher fühl ich mich im ÖPNV nicht.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 5 / 5 Meinungen