Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Ist es eigentlich möglich, als Selbstversorger so viele Bohnen und Erbsen anzubauen und zu verspeisen, dass man mit den Fürzen aus der eigenen Verdauung zumindest einen Wohnraum eine Woche lang beheizen kann?
1 - 7 / 7 Meinungen
12.05.2022 16:06 Uhr
Ich fühle mich nicht getriggert auf diese nicht gut riechende Frage eine entsprechende Kommentierung zu geben.

- Pups -
12.05.2022 17:17 Uhr
Zumindest erfrierst du nicht, dafuer aber erstickst du wohl...
12.05.2022 18:10 Uhr
Zitat:
Zumindest erfrierst du nicht, dafuer aber erstickst du wohl...



Ersticken? - Keine Ahnung - aber gibt es auch ein qualvolles "Erstinken"?
12.05.2022 19:38 Uhr
Vollkommen ineffektiv - der überwiegende Großteil aller Gase wird über das Blut absorbiert (50 Liter), nur ein geringfügiger Teil entweicht als laues Lüftchen (2 Liter). Davon sind ca. 50% Wasserstoff, also ca. 1 Liter. Wenn jetzt jemand ausrechnen kann, wieviel kg das sind? für 100 km mit dem Auto braucht man 0,9 kg Wasserstoff.
13.05.2022 09:38 Uhr
Zitat:
Vollkommen ineffektiv - der überwiegende Großteil aller Gase wird über das Blut absorbiert (50 Liter), nur ein geringfügiger Teil entweicht als laues Lüftchen (2 Liter). Davon sind ca. 50% Wasserstoff, also ca. 1 Liter. Wenn jetzt jemand ausrechnen kann, wieviel kg das sind? für 100 km mit dem Auto braucht man 0,9 kg Wasserstoff.


Und wenn man eine Flamme an die austretenden Pups hält?
13.05.2022 10:12 Uhr
"Und wenn man eine Flamme an die austretenden Pups hält?"

Dann hast du zumindest kurzfristig einen warmen Hintern...
13.05.2022 10:16 Uhr
Zitat:
Dann hast du zumindest kurzfristig einen warmen Hintern...


also in etwa so?


  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 7 / 7 Meinungen