Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Das OLG München hat entschieden, dass Facebook User sperren darf, die nicht bereit sind, mit ihrem Klarnamen aufzutreten. Wirst Du deshalb Dein FB-Konto löschen?
1 - 19 / 19 Meinungen
08.12.2020 17:09 Uhr
Da werden mit einem Schlag viele Linke von Facebook verschwinden. Jetzt noch das ganze mit Twitter veranstalten und die ganzen Shitstorms werden ein Ende haben...

Jetzt aber mal im Ernst: Eigentlich finde ich das nicht positiv, sondern ein Hindernis für Meinungsfreiheit. Zum Klarnamen gezwungen werden sollte wirklich nur, wer dies dazu nutzt, andere mundtot zu machen und zu belästigen.
08.12.2020 17:11 Uhr
Nein. Ich lass mich ganz einfach überraschen, ob mein Facebook-Konto gesperrt wird oder nicht...
08.12.2020 17:12 Uhr
Ich überlege noch.
08.12.2020 17:15 Uhr
Mir ist mein Account dort maximal unwichtig...von daher ist mir das eigentlich ziemlich egal.
08.12.2020 17:15 Uhr
Ich kann die Entscheidung allerdings durchaus nachvollziehen.
Auch FB ist doch letztlich ein Betreiber, der auch sich selbst schützen muss ...
08.12.2020 17:23 Uhr
Wenn die meinen Account sperren wollen, dann sollen sie es tun. Davon geht die Welt nicht unter.

Es wäre aber weitaus zielführender, Accounts zu sperren, die offensichtlich nur Blödsinn dort treiben und höchstwahrscheinlich Fakes sind. Aber das wäre natürlich viel mühsamer...
08.12.2020 17:24 Uhr
Ich sehe die Entscheidung kritisch - aus den Gründen die Lithrasir im ersten Beitrag genannt hat.
Da hier aber nach meiner Reaktion darauf gefragt wurde: Ich werde meinen Account nicht löschen, sondern ihn weiterhin kaum nutzen. Auf FB bin ich nur zur Aufrechterhaltung von Kontakten.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 08.12.2020 17:25 Uhr. Frühere Versionen ansehen
08.12.2020 17:33 Uhr
Zitat:
Wenn die meinen Account sperren wollen, dann sollen sie es tun. Davon geht die Welt nicht unter.

Es wäre aber weitaus zielführender, Accounts zu sperren, die offensichtlich nur Blödsinn dort treiben und höchstwahrscheinlich Fakes sind. Aber das wäre natürlich viel mühsamer...


Das klappt ja nicht mal im überschaubaren dol. Wie soll damn erst ein Moloch wie FB das nachhalten?
08.12.2020 17:35 Uhr
Nein. Ich kann nichts löschen, was nicht existiert.
08.12.2020 17:59 Uhr
Nein - ich könnte mich vermutlich auch gar nicht entscheiden, welches von denen ich löschen sollte.
08.12.2020 18:03 Uhr
Grundsätzlich hätte ich nichts gegen einen Neustart von Communitys wie Facebook.

Anmeldung nur mit Ausweisscan (z.B.) - den Accountnamen sollte man jedoch frei wählen dürfen.

So wäre ausreichend Anonymität gewahrt, um frei seine Meinung äußern zu können, während der User hinter dem Account bei Straftaten belangbar wäre.
08.12.2020 18:26 Uhr
Zitat:
Nein - ich könnte mich vermutlich auch gar nicht entscheiden, welches von denen ich löschen sollte.

Dito
08.12.2020 18:35 Uhr
Zitat:
Facebook.

Anmeldung nur mit Ausweisscan (z.B.)


Und an wen verkaufen die dann die Ausweise?
08.12.2020 20:13 Uhr
Ich habe kein Problem damit, dass mich bei Facebook jeder mit meinem Realnamen Max Mustermann kennt.
08.12.2020 20:15 Uhr
Zitat:
Da werden mit einem Schlag viele Linke von Facebook verschwinden.


Von Rechten habe ich auch kein Verständnis für die Datenschutzproblematik erwartet. Es hapert bei diesem Menschenschlag an einigem.
09.12.2020 08:04 Uhr
Ich bin mit meinem Klarnamen dort, bin aber der Ansicht, dass man ein Recht darauf haben sollte, ggf. anonym unterwegs zu sein. Was kein Freifahrtschein für kriminelle Machenschaften oder Hetze sein soll.
09.12.2020 08:07 Uhr
Zitat:
dass man ein Recht darauf haben sollte, ggf. anonym unterwegs zu sein. Was kein Freifahrtschein für kriminelle Machenschaften oder Hetze sein soll.


Der Klarname wird teilweise als Einladung interpretiert, Leuten hinterherstalken zu dürfen... Demnach muss FB dann auch für den Schutz der Leute mit Klarnamen sorgen.
09.12.2020 09:05 Uhr
Zitat:
Zitat:
Facebook.

Anmeldung nur mit Ausweisscan (z.B.)


Und an wen verkaufen die dann die Ausweise?


An den, der bereit dazu ist, für Ausweisscans was zu bezahlen.
09.12.2020 14:11 Uhr
Ich finde es eher dubios, wenn jemand in einer Community, wo man sich mit dem Klarnamen anmeldet, sich hinter Namen wie Hundi Bello versteckt.

Das ist schon sehr fragwürdig. Entweder alle oder keiner.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 19 / 19 Meinungen