Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Wird der ungelöste Nahostkonflikt zu einem widererstarken des Islamismus weltweit und vor allem in Europa führen?
1 - 15 / 15 Meinungen
03.12.2023 21:57 Uhr
Nein

03.12.2023 21:58 Uhr
Wahrscheinlich ja, denn der Wertewesten bleibt seiner Linie treu, ihn politisch zu fördern. Angefangen bei Afghanistan in den 80ern über Bosnien und Kosovo bis hin zur Unterstützung der Hamas durch Netanjahu.

Auch die Bundesregierung hat Sorge, die Islamisten könnten zu sehr ins Hintertreffen geraten und verbietet neben Hamas gleich noch eine laizistische Organisation. Immerhin sollen Islamisten und Nicht-Islamisten gleichmäßig geschwächt werden. Wäre ja sonst unfair.
03.12.2023 22:08 Uhr
Zitat:
Wahrscheinlich ja, denn der Wertewesten bleibt seiner Linie treu, ihn politisch zu fördern. Angefangen bei Afghanistan in den 80ern über Bosnien und Kosovo bis hin zur Unterstützung der Hamas durch Netanjahu.

Auch die Bundesregierung hat Sorge, die Islamisten könnten zu sehr ins Hintertreffen geraten und verbietet neben Hamas gleich noch eine laizistische Organisation. Immerhin sollen Islamisten und Nicht-Islamisten gleichmäßig geschwächt werden. Wäre ja sonst unfair.


Ja exakt. Gesamtsystemisch liegt leider tatsächlich ein geradezu symbiontisches Verhältnis vor, das natürlich nicht sein darf. Siehe Unterstützung der vermeitlich "guten" Rebellen in Syrien.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 03.12.2023 22:36 Uhr. Frühere Versionen ansehen
03.12.2023 22:21 Uhr
Meine Glaskugel ist noch in Reparatur. Frag doch mal BILD.
03.12.2023 23:05 Uhr
Zitat:
Nein


Kannst du das auch begründen?
03.12.2023 23:49 Uhr
Ja, der Islamismus ist ja wie ein Herpes Ausbruch.
03.12.2023 23:55 Uhr
Hat er schon.
04.12.2023 00:22 Uhr
Nein. Wer sowas glaubt fällt auch sonst nicht gerade durch kritisches Denken auf.
04.12.2023 08:40 Uhr
Selbe Antwort wie beim Antisemitismus unter Nichtmuslimen: Es war alles bereits da, es wird nur stärker sichtbar. Daher ist weder der Antisemitismus allgemein noch der Islamismus im Besonderen gestiegen.
04.12.2023 08:43 Uhr
Zitat:
Immerhin sollen Islamisten und Nicht-Islamisten gleichmäßig geschwächt werden.


Du hast eigentlich viel mehr auf dem Kasten, als diese Simplifizierung von Vorgängen, Compadre. Antisemitische Vereine können grundsätzlich verboten werden, egal ob sie aus religiösen oder politischen Gründen handeln. Ich weiß nicht, warum du das nicht verstehst und daraus wieder ein Verschwörungsding bastelst.
04.12.2023 08:57 Uhr
Zitat:
denn der Wertewesten bleibt seiner Linie treu, ihn politisch zu fördern


Ist das so?
04.12.2023 13:13 Uhr
Der ungelöste Nahostkonflikt ist sicherlich eine Ursache für das Erstarken des Islamismus, aber die eigentliche Frage ist doch was sind die entschenidenden Faktoren ? Und das ist m.E eideutig die Hamas, die zum einen durch den Terrorangriff den aktuellen Auslöser initiert hat, und zweiten auch die Hamas, die gar kein Interesse an einer friedlichen Lösung hat und Israel vermichten will, und zum dritten wieder die Hamas, die die palästinensische Bevölkerung in Geiselhaft nimmt und seit Jahren keine Wahlen durchführen läßt, und keinen Widerspruch in Gaza zulässt.
04.12.2023 13:13 Uhr
Ich denke schon, dass der Krieg in Nahost und die veröffentlichte Haltung dazu die gesellschaftlichen Konfliktlinien verstärkt und sich Personen aus dieser Herkunfsregionen (weiter) radikalisieren können.

04.12.2023 19:24 Uhr
Zitat:
Nein



Das ist dermaßen messerscharf analysiert, dass ich sofort überzeugt war.
04.12.2023 20:11 Uhr
Wenn Europa tatenlos zuschaut wie Israel seinen Völkermord und seine Kriegsverbrechen weiterführt, sind allerdings Konsequenzen für Europa zu befürchten.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 15 / 15 Meinungen