Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Gibt es noch immer die Option der Beendigung des russischen Angriffskrieges durch Verhandlungen zwischen Putin und Selenskyj - was meinst Du?
1 - 20 / 57 Meinungen+20Ende
0
26.03.2023 16:54 Uhr
Verhandlungen haben noch nie geschadet!
26.03.2023 16:54 Uhr
Nein, diese Option gibt es zur Zeit und in naher Zukunft nicht.
26.03.2023 16:57 Uhr
"...daß letztendlich auch dieser Krieg durch Verhandlungen beendet werden wird..."
Genaus so wie der 2. Weltkrieg durch Verhandlungen beendet wurde...
26.03.2023 17:02 Uhr
Sorry für die Ablehnung Kreuzi, das war ein Versehen.
Ich denke, dass es mit Putin keine Verhandlungen mehr geben wird. Wenn die Russen ihn wegputschen ist freilich alles möglich.

Der Haftbefehl hat damit im Übrigen gar nichts zu tun.
26.03.2023 17:08 Uhr
Ich gehe lieber wieder spazieren, da hat wieder Einer seinen PC zu Hause angelassen
26.03.2023 17:43 Uhr
Da selbst für die US-Regierung (zumindest für Außenminister Blinken) die ukrainischen Grenzen mittlerweile teilweise "verhandelbar" sind, könnte das ein Wink in Richtung Verhandlungen sein, ja.
26.03.2023 18:19 Uhr
Zitat:
Da selbst für die US-Regierung (zumindest für Außenminister Blinken) die ukrainischen Grenzen mittlerweile teilweise "verhandelbar" sind, könnte das ein Wink in Richtung Verhandlungen sein, ja.


Tja. Die jetzige (russische) Region Belgorod (die bis zum "Tausch" zur Ukrainischen SSR gehöert hat) war ja von Chruschtschow gegen die Krim "eingetauscht worden und gehört eigentlich ja zur Ukraine...
26.03.2023 18:22 Uhr
Zitat:
Sorry für die Ablehnung Kreuzi, das war ein Versehen.
Ich denke, dass es mit Putin keine Verhandlungen mehr geben wird. Wenn die Russen ihn wegputschen ist freilich alles möglich.

Der Haftbefehl hat damit im Übrigen gar nichts zu tun.


Was macht dich das so sicher?
26.03.2023 18:26 Uhr
Zitat:
Was macht dich das so sicher?


Dass es keine Verhandlungen mit Putin geben wird?
ich nehme an, dass Putin mit neuen - und für die Ukraine unannehmbaren - Ultimaten in eventuelle Verhandlungen gehen würde.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 26.03.2023 18:35 Uhr. Frühere Versionen ansehen
26.03.2023 18:32 Uhr
Ja, natürlich. Militärisch wird der Konflikt nicht gelöst werden können. Es war schon vor einem Jahr klar, daß die Russen den Osten bekommen. Das ist zwar keine elegante Lösung, aber ein Ausweg, um diesen unsäglichen Krieg zu beenden.
26.03.2023 18:34 Uhr
" Es war schon vor einem Jahr klar, daß die Russen den Osten bekommen."

Ich glaube nicht, dass sich die Moskoviter nur mit Kamtschatka und Sachalin zufrieden geben werden.
26.03.2023 18:35 Uhr
Aus meiner Sicht ist dieser Haftbefehl nicht geeignet Verhandlungsoptionen... und sei es auch nur durch telefonische Kontakte durch Vermittler... offen zu halten.

Putin wird wohl auch nicht einmal bruchstückweise daran denken an seinen berüchtigten langen Tisch zu bitten oder auch "Unterhändler" zu schicken.
Er wird sich eher der Chinesen wohl weiter versichern.

Und die Kriegsgewinnler wird es freuen.
26.03.2023 18:37 Uhr
Zitat:
Aus meiner Sicht ist dieser Haftbefehl nicht geeignet Verhandlungsoptionen... und sei es auch nur durch telefonische Kontakte durch Vermittler... offen zu halten.


Ach was, dieser internationale Strafgerichtshof ist nicht viel mehr als ein Papiertiger.
Den übrigens auch die USA nicht anerkennen. :o)
26.03.2023 18:39 Uhr
Zitat:
Zitat:
Da selbst für die US-Regierung (zumindest für Außenminister Blinken) die ukrainischen Grenzen mittlerweile teilweise "verhandelbar" sind, könnte das ein Wink in Richtung Verhandlungen sein, ja.


Tja. Die jetzige (russische) Region Belgorod (die bis zum "Tausch" zur Ukrainischen SSR gehöert hat) war ja von Chruschtschow gegen die Krim "eingetauscht worden und gehört eigentlich ja zur Ukraine...


Wo hast du denn das her?

Bitte belege dies mit einer Quelle!
26.03.2023 18:40 Uhr
Auch "Papiertiger" sind Stimmungsmacher, die anheizen können und sollen.
26.03.2023 18:41 Uhr
Ach Gospotin TomaZ: Siehe meine Antwort von 13:21 Uhr in einer anderen Umfrage...
26.03.2023 18:41 Uhr
Zitat:
die anheizen können und sollen.


Also ist die Justiz in Deinen Augen nicht unabhängig.
Na dann ...
26.03.2023 18:43 Uhr
"Er wird sich eher der Chinesen wohl weiter versichern."
Es ist wohl eher so, dass "der Chinese" immer mehr zu seinem Lehensherr wird.
26.03.2023 18:50 Uhr
Zitat:
Also ist die Justiz in Deinen Augen nicht unabhängig.
Na dann ...


im Westen auf jeden Fall nicht, sonst säßen einige US-Präsidenten längst wegen ihrer Kriegs- und Folterverbrechen hinter Gittern
26.03.2023 18:51 Uhr
Zitat:
Zitat:
Aus meiner Sicht ist dieser Haftbefehl nicht geeignet Verhandlungsoptionen... und sei es auch nur durch telefonische Kontakte durch Vermittler... offen zu halten.


Ach was, dieser internationale Strafgerichtshof ist nicht viel mehr als ein Papiertiger.
Den übrigens auch die USA nicht anerkennen. :o)


Wie die AMIS dem internationalen Strafgerichtshof gegenüber stehen, haben sie vor 20 Jahren bewiesen, als sie dem Gerichtshof drohten, dass Ermittlungen gegen amerikanische Soldaten im Zusammenhang mit dem Irakkrieges Konsequenzen bedeuten würden.

Die USA erkennen einen Haftbefehl dieses Tribunals nur an, wenn nicht die eigenen dort verhandelt werden.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 20 / 57 Meinungen+20Ende