Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Welchen Beitrag kannst Du liefern und welche Ratschläge kannst Du weitergeben, um gemeinsam die kommenden Monate in unserem Land zu bewältigen?
1 - 17 / 17 Meinungen
28.09.2022 13:23 Uhr
Da schlug das Schwurbel-o-meter aber mal wieder voll aus im Hause Harzhexe.
28.09.2022 13:24 Uhr
Panikmodus pur. Braucht man das. Es kommt wie es kommt und ändern kann man nichts daran.
28.09.2022 13:24 Uhr
"Diese Zeit verlangt wohl noch einiges mehr als die Nachkriegsjahre nach 1945...." ist aber jetzt (hoffentlich) nicht dein Ernst...
28.09.2022 13:25 Uhr
Zitat:
"Diese Zeit verlangt wohl noch einiges mehr als die Nachkriegsjahre nach 1945...." ist aber jetzt (hoffentlich) nicht dein Ernst...


Wir sitzen in Ruinen und bekommen 600-800 Kalorien am Tag. Mancher frisst das eher in der Stunde
28.09.2022 13:27 Uhr
Man sollte ein Crowdfunding initiieren, damit Harzhexe ihrer zweite Daunendecke bekommt...
28.09.2022 13:29 Uhr
Ich fühle mich nicht befähigt, anderen Leuten irgendwelche Ratschläge diesbezüglich zu geben.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 28.09.2022 13:29 Uhr. Frühere Versionen ansehen
28.09.2022 13:29 Uhr
Zitat:
Man sollte ein Crowdfunding initiieren, damit Harzhexe ihrer zweite Daunendecke bekommt...


Nö, man sollte in diesem Fall die Kälte als natürliche Auslese sehen
28.09.2022 14:16 Uhr
Macht es wie ich, fresst Euch eine Wampe an und wohnt neben einem Trinkwassernotbrunnen.
28.09.2022 14:19 Uhr
Ein Mitspieler schrieb heute, dass man bei angespannten und kaum erträglichen Situationen nicht unehrenhaft handelt, wenn man sich der Situation durch Selbstmord entzieht. Diesen Ratschlag möchte ich hier neutral und nicht als meine Meinung einbringen.

Diese Meinung wurde zuletzt geändert am 28.09.2022 14:20 Uhr. Frühere Versionen ansehen
28.09.2022 14:31 Uhr
Zitat:
Ein Mitspieler schrieb heute, dass man bei angespannten und kaum erträglichen Situationen nicht unehrenhaft handelt, wenn man sich der Situation durch Selbstmord entzieht.

Das habe ich nicht geschrieben.

Ansonsten ... ja, natürlich wäre auch Selbstmord eine Option, mit einer solchen Krise umzugehen. Ob man das aber "bewältigen" nennen kann?
28.09.2022 14:36 Uhr
@Zantafio

Bewältigt, im Sinne von hinter sich haben.
28.09.2022 14:44 Uhr
Die Handlung des Films "Der Nebel" (https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Nebel) ist ein Beispiel, daß Selbstmord nicht das ideale Mittel ist, Krisen zu bewältigen.
28.09.2022 14:48 Uhr
Hm. Was jetzt wohl aerger ist... jemanden, so wie Minga, den Selbstmord zu empfehlen oder hier bei dol die Selbstloeschung zu erbitten...
28.09.2022 14:49 Uhr
Zitat:
Hm. Was jetzt wohl aerger ist... jemanden, so wie Minga, den Selbstmord zu empfehlen oder hier bei dol die Selbstloeschung zu erbitten...


Ich habe nichts empfohlen, ich habe nur etwas wiedergeben in eigenen Worten
28.09.2022 19:22 Uhr
Flexibel bleiben ist der beste Rat, den man geben kann.
28.09.2022 19:29 Uhr
Meinen Beitrag habe ich schon im März geliefert und Energiesparmaßnahmen konsequent eingesetzt.
Diesem Aufruf sind ja wohl viele gefolgt wie Habeck mit der Speicherkapazität feststellen konnte und öffentlich machte.


Nun heißt es einfach durchhalten und zusammenhalten, wenn es noch dicker kommt....in der Nachbarschaft haben wir vorgesorgt.
28.09.2022 20:22 Uhr
Russisch lernen hilft immer.
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 17 / 17 Meinungen