Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Schriftsteller haben keine Ahnung von Politik. Stützt du diese Aussage?
1 - 3 / 3 Meinungen
10.12.2019 15:39 Uhr
Welcher Politikbegriff ist denn gemeint?

Der Begriff des Politischen? Dann stimmt es nicht.

Der Begriff des Handwerks Politik? Dann stimmt es. Das geht aber nicht nur Schriftstellern so. Das ist ein Handwerk, dass man erst durch politische Arbeit lernt.

Aber ich vermute mal hier wird eher grundsätzlich das Verhältnis Literatur - Politik verhandelt. In Zeiten Handkes als Nobelpreisträger gewinnt das wieder an Aktualität.
10.12.2019 21:50 Uhr
Wenn man das so allgemein sagt, ist es natürlich Blödsinn, Schriftsteller sind Menschen wie alle anderen, einige haben keine Ahnung von Politik, andere haben welche, ich vermute es werden sich sogar Politologen mit ganz viel Ahnung darunter finden.

Vermutlich ist eher die Frage gemeint, ob und im welchen Verhältnis man politische Aussagen von Schriftstellern und ihre Literatur sehen sollte. Kann man aber ebensowenig pauschal beantworten, da ist auch jeder unterschiedlich.
11.12.2019 01:26 Uhr
Umgekehrt wird ein Schuh daraus.

Politiker haben keine Ahnung von Schriftstellerei.

Sie können z.B. weder Realitäten detailliert beschreiben, Visionen entwickeln und bildhaft darstellen, Perspektiven bieten und und und ....

Ich stütze diese Aussage in der Form der Umfrage eben nicht!
  GII   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   iGeL   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 3 / 3 Meinungen