In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-53961 - 3965 / 15735 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  Harzhexe  26.03.2023 14:57 Uhr
Gibt es noch immer die Option der Beendigung des russischen Angriffskrieges durch Verhandlungen zwischen Putin und Selenskyj - was meinst Du?
Der Internationale Strafgerichtshof hat ja nun im Verlauf dieses Krieges den Haftbefehl gegen Putin erlassen.
Welche Eskalationen werden sich weiter daraus ergeben?
Und vor allem stellt sich mir die Frage, welche Möglichkeiten für weitere Einflußnahmen und Kontakte zu Putin z.B. durch Scholz und Macron auf dieser Grundlage aufrecht erhalten werden können?

So wie sich z.B. auch Experten in der Vergangenheit äußerten, daß letztendlich auch dieser Krieg durch Verhandlungen beendet werden wird, ist dieser Gedanke doch nun in weite Ferne gerückt oder nicht?


 Ich diskutiere.71,4%  (10)
 Ich diskutiere nicht.0,0%  (0)
 Ich will Bimbes!28,6%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [57]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  male.detto  26.03.2023 14:41 Uhr
Wird der offene Widerspruch des israelischen Verteidigungsministers gegen Netanjahus Justizreform zur nächsten Regierungskrise führen?
".. Die seit zwölf Wochen stattfindenden Massenproteste gegen die geplante Justizreform erreichten am Samstag mit mehr als einer halben Million Protestierenden landesweit einen vorläufigen Höhepunkt. Nach Abschluss der Demonstration blockierten Tausende Geg­ne­r*in­nen der Reform die Stadtautobahn Tel Avivs, die Polizei setzte Wasserwerfer ein, einige De­mons­tran­t*in­nen wurden festgenommen.

Zeitgleich dazu rief Verteidigungsminister Yoav Gallant in einer Fernsehansprache dazu auf, die geplante Justizreform auf Eis zu legen und Gespräche mit den Geg­ne­r*in­nen der Reform zu führen. Gallant, ein ehemaliger General der israelischen Armee und Likud-Parteikollege von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, begründete seinen Schritt mit Sicherheitsrisiken für den Staat Israel. ..."

Quelle:
https://taz.de/Anhaltende-Proteste-in-Israel/!5924219/
 ja0,0%  (0)
 vermutlich38,5%  (5)
 weiß nicht15,4%  (2)
 wahrscheinlich nicht0,0%  (0)
 nein7,7%  (1)
 Diskussion15,4%  (2)
 Bimbes23,1%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [19]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  male.detto  25.03.2023 20:11 Uhr
Russland wird taktische Atomwaffen in Weißrussland stationieren. Hältst Du das für eine neue Eskalation im aktuellen Konflikt oder für einen normalen Vorgang?
"... Russland wird taktische Atomwaffen im Nachbarland Belarus stationieren. Darauf hätten sich die Regierungen in Moskau und Minsk geeinigt, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin dem Staatsfernsehen. Daran sei "nichts Ungewöhnliches", die USA stationierten seit langer Zeit taktische Atomwaffen auf dem Gebiet ihrer Verbündeten, sagte Putin. Russland verstoße mit einer solchen Stationierung nicht gegen internationale Verträge.

Putin hatte die USA in der Vergangenheit immer wieder aufgefordert, Atomwaffen aus Deutschland abzuziehen, weil Moskau sich dadurch in seiner Sicherheit bedroht sehe. ..."

Quelle:
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/putin-atomwaffen-stationierung-belarus-101.html
 Das ist eine neue Eskalationsstufe.27,3%  (3)
 Es fühlt sich wie eine neue Eskalation an.0,0%  (0)
 Ich bin unschlüssig.0,0%  (0)
 Das sieht eher nach einer normalen Vorgehensweise aus.9,1%  (1)
 Das ist ein ganz normaler Vorgang.18,2%  (2)
 Diskussion27,3%  (3)
 Bimbes18,2%  (2)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [77]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Anteros_  25.03.2023 09:20 Uhr
War Dir bewusst, dass gerade der Weltwassergipfel der UN mit einem weltweiten Aktionsplan abgeschlossen wurde?
Es war der erste UN-Wassergipfel seit knapp 50 Jahren und man verabschiedete einen massiven Aktionsplan.

Wermutstropfen: Das sind alles freiwillige Verpflichtungen.

Aber dennoch, wen von den regionalen Renaturierungs-Maßnahmen bis hin zu grenzübergreifenden Großprojekten wenigstens ein Teil umgesetzt wird, dann ist das schon ein Erfolg. Der geschätzte Gesamtwert beläuft sich auf rund 750 Milliarden Dollar.

Deutschland bringt auch seine nationale Wasserstrategie in den Aktionsplan des Wassergipfels ein und verpflichtet sich dafür zu sorgen, dass das Wasser im eigenen Land nachhaltig bewirtschaftet wird. Die Bundesregierung setzt sich auch dafür ein, dass es künftig einen UN-Sonderbeauftragten für Wasser gibt.

Quelle:
https://www.tagesschau.de/ausland/
amerika/un-wasserkonferenz-ende-101.html
 Ja und ich sehe die Ergebnisse positiv25,0%  (3)
 Nein - aber ich sehe die Ergebnisse positiv0,0%  (0)
 Ja, aber ich sehe die Ergebnisse als nicht ausreichend an16,7%  (2)
 Nein - und ich sehe die Ergebnisse auch nicht als ausreichend an8,3%  (1)
 Ich möchte darüber diskutieren, bzw. alternativ antworten8,3%  (1)
 Ich möchte nur Bimbes41,7%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [15]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Prienchen  24.03.2023 12:48 Uhr
Könntest du dir vorstellen das Buch "Die Asyl-Lotterie" des Niederländers Ruud Koopmanns zu lesen?
Er kritisiert darin das Wirken der Migrationsenthusiasten und Multikulturalisten.

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2023/die-schattenseiten-der-europaeischen-migrationspolitik/
 Ja. Warum erkläre ich in der Diskussion.33,3%  (5)
 Nein. Warum erkläre ich in der Diskussion.20,0%  (3)
 Bimbes 46,7%  (7)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [22]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  GRUENE   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   NIP   PsA
  LPP   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-53961 - 3965 / 15735 Abstimmungen+5Ende