Hinweis für Gäste
Um an den Diskussionen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Fragenübersicht Abschwung der Automobilindustrie. Vorbote einer Wirtschaftskrise?
1 - 9 / 9 Meinungen
12.04.2019 22:15 Uhr
Das ist wohl eher die Quittung für die Betrügereien der letzten Zeit u d für die fehlenden Antworten, wie Mobilitat in der Zukunft aussehen kann.

Das ist also selbstgemachtes Leid.
12.04.2019 23:26 Uhr
Wenn die deutsche Automobilindustrie zusammenbricht wäre das für die deutsche Wirtschaft insgesamt schädlich. Allerdings scheint das politisch gewollt zu sein, soll doch der Verkehr vom Automobil weg entwickelt werden.
13.04.2019 00:00 Uhr
Zitat:
Wenn die deutsche Automobilindustrie zusammenbricht wäre das für die deutsche Wirtschaft insgesamt schädlich. Allerdings scheint das politisch gewollt zu sein, soll doch der Verkehr vom Automobil weg entwickelt werden.


Selbst wenn das wahr wäre, wären es selbstgemachte Leiden. Hat irgendwer der Politik befohlen, der Autoindustrie in den Arsch zu kriechen?
13.04.2019 09:27 Uhr
Zitat:
Hat irgendwer der Politik befohlen, der Autoindustrie in den Arsch zu kriechen?


Ja, ich. Nur, auf mich hört ja keiner. Aber ihr werdet schon noch sehen, was ihr davon habt, wenn die Automobilindustrie zerschmettert am Boden liegt. Schlüsselindustrien schießen nicht wie Pilze aus dem Boden.
13.04.2019 09:35 Uhr
Zitat:
soll doch der Verkehr vom Automobil weg entwickelt werden.


Das ist so nicht richtig. Es geht weniger mittelfristig darum, vom Auto wegzukommen, sondern von den herkömmlichen Antriebsarten. So wird ein Schuh draus.
13.04.2019 15:10 Uhr
Die deutsche Autoindustrie steht auch wegen eigener Fehler stark unter Druck, auf den Diesel wurde hier schon hingewiesen. Und Konzerne, die jetzt versuchen, so schnell wie möglich bei Elektromobilität nachzuholen, beginnen sich zu verheddern. Das aktuelle Beispiel dafür ist der VW-Konzern, der einen fast überforderten Eindruck macht - Stichwort Golf 8. Es kann eigentlich nicht gut sein, wenn ein Land so stark von einem Industriesektor abhängig ist, der in hohem Maße von wenigen sehr großen Spielern dominiert wird.
13.04.2019 21:59 Uhr
Zitat:
Allerdings scheint das politisch gewollt zu sein, soll doch der Verkehr vom Automobil weg entwickelt werden.


Von herkömmlichen Antrieben weg.
Und von Betrügereien weg.

Beides können die heutigen Autokonzerne leisten, wenn sie es denn wollen würden.
14.04.2019 01:02 Uhr
Die Automobilindustrie ist _die_ Industrie in Deutschland. Niemand auf der Welt baut bessere Automobile als die Firmen bei uns. Die Autoindustrie ist eine Kern- bzw. Schlüsselindustrie, die Millionen Arbeitsplätze sichert!

Die Grünen (und andere) wollen diese Industrie zerstören, wer das nicht will, der sollte seine Stimme erheben!
14.04.2019 01:07 Uhr
Zitat:
Wenn die deutsche Automobilindustrie zusammenbricht wäre das für die deutsche Wirtschaft insgesamt schädlich. Allerdings scheint das politisch gewollt zu sein, soll doch der Verkehr vom Automobil weg entwickelt werden.


Natürlich ist das gewollt. Das kann in den Programmen aller Altparteien (außer der FDP) längst nachgelsen werden. Die "Transformation" in den linksgrünen Ökostaat ist längst beschlossen.
  GII   IDL   SII, KSP   FPi
  CKP, KDP   UNION   PsA   LPP
  BA   Volk, Sonstige
Fragenbersicht
1 - 9 / 9 Meinungen