In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
Anfang-56 - 10 / 980 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  profondo  08.08.2019 14:13 Uhr
Kannst Du Dir aufgrund des im Hintergrund verlinkten Interviews vorstellen, künftig Produkte des Getränkekollektivs Premium zu kaufen?
In dem Interview wird deutlich, dass es auch ohne aggressive Marketingstrategien möglich ist, attraktive Produkte anzubieten und diese auch zu verkaufen.

https://www.spiegel.de/karriere/getraenkeproduzent-kritisiert-kapitalismus-moral-und-wirtschaft-funktionieren-zusammen-a-1274204.html
 Ich trinke bereits Premium Cola.0,0%  (0)
 Ja, das kann ich mir durchaus vorstellen.18,2%  (2)
 Das klingt jedenfalls interessant.18,2%  (2)
 Ich glaube eher nicht.18,2%  (2)
 Nein, das ist linker Gutmenschenkram. Ich willl meine gewohnte Massenware.9,1%  (1)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes36,4%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [13]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Autriche  06.08.2019 21:33 Uhr
Kannst Du das harte Urteil über Deutschland in wirtschaftlichen Belangen nachvollziehen?
Den Haag. Deutschland hat sich von einer „selbstbewussten Nation in eine Nation der Zweifler gewandelt“. Die einstigen großen Volksparteien CDU/CSU und SPD „sind eingeschlafen, und der Exportweltmeister hat wichtige wirtschaftliche Entwicklungen verschlafen – wie die künstliche Intelligenz, die Digitalisierung, das selbstfahrende Auto, das superschnelle Internet mit Breitband. Deutschland droht den Anschluss in diesen Technologien zu verpassen. In Sachen schnelles Internet ist Deutschland ein Dritte-Welt-Land“.

Dieses harte Urteil über den wirtschaftlichen Zustand der Bundesrepublik fällt das niederländische Nachrichtenmagazin „Elsevier Weekblad“ („EW“). „EW“-Deutschland-Korrespondent Rob Savelberg legt in seiner Analyse gnadenlos den Finger in die offenen Wunden der deutschen Gesellschaft und Wirtschaft. Nach Ansicht von Savelberg hängt über der deutschen Autoindustrie „das Schwert des Damokles. Es drohen Hunderttausende von Arbeitsplätzen verloren zu gehen. Es geht um die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Stabilität von Deutschland“. Diese stehe auf dem Spiel.

https://diepresse.com/home/wirtschaft/international/5670432/Deutschland-Nation-der-Zweifler
 Ja54,5%  (6)
 Nein0,0%  (0)
 Diskussion0,0%  (0)
 Bimbes45,5%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [28]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  HerbertPe  06.08.2019 09:42 Uhr
China läßt im Handelskrieg den Yuan gegenüber dem Dollar abwerten - angemessen oder fatal?
Die chinesische Notenbank hat den Kurs zum Doller states an der Marke 1:7 gestützt. Nunmehr wurde der Kurs durchbrochen ohne Reaktion der notenbank, so dass der Yuan abwertet. Das ist gut für Chinas Exportwirtschaft, verteuert aber deren Dollarkredite und den Öleinkauf.
Ist das nun eine angemessene Reaktion oder eine fatale für China?
 Das ist angemessen.20,0%  (2)
 Das ist fatal.0,0%  (0)
 Das zieht vor allem die ganze Weltwirtschaft in Mitleidenschaft.10,0%  (1)
 Das wird dazuführen, dass Trump den Druck noch mehr erhöht.10,0%  (1)
 Eine Weltwirtschaftskrise ist unabwendbar.0,0%  (0)
 Warum machen die das?10,0%  (1)
 Es wird hier keine Gewinner geben.10,0%  (1)
 Diskussion - Bimbes40,0%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [3]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  profondo  05.08.2019 14:51 Uhr
Hältst Du es für denkbar, dass es in Deutschland zu einer Krise aufgrund der sich abzeichnenden Immobilienblase kommt?
[...] Die Gründe sind bekannt: Extrem niedrige Zinsen lockten in- und ausländische Investoren in den deutschen Immobilienmarkt. Eine enorme Nachfrage, getrieben vom Anlagenotstand, traf auf ein geringes Angebot.

Wegen dieser Entwicklung warnen Experten seit Längerem vor einer Überhitzung am Immobilienmarkt. Die Bundesbank hält laut ihrem aktuellen Finanzstabilitätsbericht die Preise in vielen Städten für 15 bis 30 Prozent überbewertet. [...]

Quelle:
https://spon.de/afxdJ
 ja23,1%  (3)
 ja, aber ...7,7%  (1)
 unschlüssig0,0%  (0)
 nein, obwohl ...15,4%  (2)
 nein15,4%  (2)
 Ich kenne mich mit solchen Dingen nicht aus.7,7%  (1)
 Diskussion 0,0%  (0)
 Bimbes30,8%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [5]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  HerbertPe  05.08.2019 13:16 Uhr
Was machst Du, wenn Deine Hausbank ankündigt, Kontoguthaben mit Negativzinsen zu belegen.
Es wird damit gerechnet, dass die EZB die Refinanzierungssätze nochmals senkt und das es damit banken noch mehr verteuert wird, Pflicht-Guthaben bei der EZB zu unterhalten. Es gibt mittlerweile zahlreiche Banken und Sparkassen, die laut überlegen, für alle Kontoguthaben eine Negativverzinsung einzuführen. Was machst Du, wenn Deine Bank das einführt?
 Ich akzeptiere das, weil mir ein Wechsel zu umständlich ist.0,0%  (0)
 Ich wechsele sofort zu einer Bank, die das nicht macht.25,0%  (3)
 Die paar Cent stören mich nicht, da ich keine hohen Sichtguthaben vorhalte.8,3%  (1)
 Mein Konto läuft eh im Minus.0,0%  (0)
 Ich verklage die Bank.0,0%  (0)
 Ich weiss es nicht.25,0%  (3)
 Diskussion - Bimbes41,7%  (5)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [11]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  SIP   GII   IDL   SII, KSP
  FPi   CKP, KDP   UNION   PsA
  LPP   BA   iGeL   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
Anfang-56 - 10 / 980 Abstimmungen+5Ende