In dieser Kategorie existieren keine Unterbereiche.
Unterkategorie vorschlagen
Hinweis für Gäste
Um an den Umfragen teilnehmen zu können, musst Du angemeldet sein.
Hier geht es zur Anmeldung.
Noch kein Mitglied? Starte hier!.
1 - 5 / 121 Abstimmungen+5Ende
Abgelaufene Abstimmungen
Von:  McOnline  24.02.2020 11:01 Uhr
Mikrosteuern statt "klassischer" Steuern. Hat diese Schweizer Idee Zukunft?
Eine kleine Abgabe auf allen Finanztransaktionen, so dass man das Steuerzahlen kaum noch spürt: Das ist der Traum der Mikrosteuer-Initianten.
Diese sieht vor, dass auf jedem bargeldlosen Zahlungsvorgang eine kleine Abgabe erhoben wird, und zwar einmal beim Sender und einmal beim Empfänger. Begonnen werden soll zu Testzwecken mit 0,05 Promille – doch laut Initiativtext kann die Abgabe bis zu 5 Promille erreichen.
Wenn man nun auf einem geschätzten Volumen des Zahlungsverkehrs von 100 000 Mrd. Fr. jährlich einen Steuersatz von 0,25 Promille erheben würde, kämen 50 Mrd. Fr. zusammen [...].
Dies ist etwa der Betrag, den der Bund derzeit durch Steuern einnimmt.

Quelle: https://www.nzz.ch/wirtschaft/was-es-mit-ihrer-mikrosteuer-initiative-auf-sich-hat-ld.1540559
 Das halte ich für eine gute Idee.33,3%  (2)
 Das ist keine gute Idee.16,7%  (1)
 Ich möchte das Thema diskutieren.0,0%  (0)
 Anders/Bimbes50,0%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [2]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  McOnline  17.02.2020 08:45 Uhr
Machst du eine Einkommenssteuererklärung? Falls ja, wie?
Es gibt vielfältige Möglichkeiten, seine Steuererklärung zu erstellen.
Hilfe bieten Steuerberater, Lohnsteuerhilfevereine, Softwares, etc.
Wie erstellst du deine Erklärung?
 Ich mach alles schriftlich per Hand und schicke den Bums per Post ans Finanzamt.9,1%  (1)
 Ich bin im Lohnsteuerhilfeverein und lasse meine Steuererklärung dort erstellen.0,0%  (0)
 Ich nutze eine Software36,4%  (4)
 Ich beauftrage meinen Steuerberater.27,3%  (3)
 Ich mach keine Steuererklärung/Bimbes/kein Interesse27,3%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [16]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Gordon Bleu  12.02.2020 18:09 Uhr
Warum wird Arbeit eigentlich in der Regel höher versteuert als Einkünfte aus Vermögen?
Doler und die Abgabenlast
 Damit "oben" mehr Geld ankommt, sonst ist es nämlich Sozialismus.12,5%  (1)
 Verstehe ich auch nicht.0,0%  (0)
 Diskussion.37,5%  (3)
 Anders. 50,0%  (4)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [6]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Panos  09.02.2020 20:11 Uhr
Sind die Steuersenkungen der Merkelregierungen Symbol- oder Klientelpolitik?
Den massiven Steuererhöhungen stehen punktuelle Steuersenkungen gegenüber.
Vor allem private Hotelgäste und Bahnkunden kommen in den Genuß von Steuerersparnissen.
 sie sind reine Symbolpolitik23,1%  (3)
 sowohl als auch46,2%  (6)
 es ist Klientelpolitik15,4%  (2)
 Diskussion7,7%  (1)
 Bimbes7,7%  (1)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [8]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
Von:  Mandalorian  28.11.2019 09:00 Uhr
Ist die Besteuerung von Renten verfassungswidrig?
Ein Richter des Bundesfinanzhofes ist der Ansicht, dass die Art und Weise, wie deutsche Finanzbehörden die Renten von Millionen Bundesbürgern besteuern, verfassungswidrig ist.

Egmont Kulosa, so heißt der BFH-Richter stellt einen Befund, der bundesweit Aufregung auslösen könnte: Demnach ist die Art und Weise, wie deutsche Finanzbehörden die Renten von Millionen Bundesbürgern besteuern, verfassungswidrig. Die seit 2005 geltende Reform der Rentenbesteuerung hält der Richter für in Teilen missraten. Als "evidente Verfassungswidrigkeit" wertet er insbesondere die bis 2040 geltenden Übergangsregelungen. Seiner Ansicht nach kommt es durch sie zur "Doppelbesteuerung". Dabei hatte das Bundesverfassungsgericht 2002 darauf gedrungen, genau das zu vermeiden. Setzt sich Kulosas Einschätzung durch, wären nicht nur heutige Ruheständler betroffen, sondern auch künftige Rentner-Generationen, Menschen, die heute 45 Jahre sind oder jünger.

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/rente-steuern
-doppelbesteuerung-verfassung-1.4699662
 Ja, eindeutig28,6%  (4)
 Ja, eher schon21,4%  (3)
 Ja, aber...0,0%  (0)
 Ich bin mir unsicher21,4%  (3)
 Nein, eher nicht0,0%  (0)
 Nein, überhaupt nicht7,1%  (1)
 Diskussion0,0%  (0)
 Renten-Bimbes21,4%  (3)
 
Diskutieren im ForumDiskutieren [10]   |   Ergebnis verfolgenFavoriten   |  Rezensionen verfolgenRezensionen
  SIP   GII   IDL   SII, KSP
  FPi   CKP, KDP   UNION   PsA
  LPP   BA   Volk, Sonstige
» Starte Deine eigene Abstimmung in dieser Kategorie und verdiene 500 Bimbes! «
1 - 5 / 121 Abstimmungen+5Ende